mobiheat mit neuem Gesellschafter

EVO-Tochter erwirbt Mehrheit

Die Energieversorgung Offenbach AG (EVO) hat über ihre Tochter Biokraft Naturbrennstoffe GmbH die Mehrheit an der mobiheat GmbH (www.mobiheat.de) übernommen, die mit über 300 mobilen Heizzentralen in ganz Deutschland bei Bauvorhaben aller Art für die notwendige Wärme sorgt.

Aufgrund der steigenden Nachfrage nach mobiler Energie haben sich die Geschäftsführer der mobiheat GmbH dazu entschlossen, künftig mit einem leistungsstarken Partner zusammenzuarbeiten, um den weiteren Aufbau des Unternehmens voranzutreiben. Die EVO-Tochterfirma Biokraft hat ihren Sitz in Offenbach am Main. Biokraft hat 74,9 % der „mobiheat“-Anteile erworben. „Mit dem Kauf setzen wir unsere Wachstumsstrategie konsequent fort“, berichtet  der EVO-Technikvorstand Günther Weiß. Die EVO hat Erfahrung mit dem Verkauf mobiler Wärme im Rhein-Main-Gebiet; unter dem Namen „EVOmobil“ ist das Unternehmen seit dem Jahr 2007 tätig.

„Mit dem Zusammenschluss entstehen gegenseitige Synergien, um die mobile Energie in der weiteren Zukunft national wie international zu etablieren“, sagt Andreas Lutzenberger, einer der beiden Geschäftsführer der mobiheat GmbH. Er und sein Partner Helmut Schäffer, die das Unternehmen vor elf Jahren gegründet haben, werden dieses auch in der erneuerten Gesellschafter-Struktur leiten.


Thematisch passende Artikel:

Geschäftsführer bei mobiheat verlängern ihre Verträge

Andreas Lutzenberger und Helmut Schäffer bleiben bis 2025

Die mobiheat Gründer Andreas Lutzenberger und Helmut Schäffer bleiben bis 2025 Geschäftsführer der mobiheat GmbH. Wie die beiden Firmengründer mitgeteilt haben, haben sie ihre Verträge mit dem...

mehr

mobiheat eröffnet weiteres Produktionswerk

Baden-Württemberg und mobiler Dampf

Mit dem neuen „Werk 2“ in Gutmadingen (etwa 40 km nordwestlich des Bodensees ) im Landkreis Tuttlingen in Baden-Württemberg will die mobiheat GmbH das Produktportfolio um den Bereich der mobilen...

mehr

mobiheat kooperiert mit Tyczka Totalgaz

Mobile Heizungen mit Flüssiggas

mobiheat (www.mobiheat.de), Unternehmen für mobile Energiezentralen, und Tyczka Totalgaz, Spezialist rund um die Flüssiggasversorgung, haben einen Kooperationsvertrag geschlossen, um die...

mehr

Mainova geht gemeinsamen Weg mit Mobiheat

Energieversorger hat Mehrheit der Anteile übernommen

Der Energieversorger Mainova AG hat die Mehrheit der Anteile an dem Energiedienstleister Mobiheat GmbH übernommen. Mainova baut mit der Transaktion das eigene Geschäft mit Energiedienstleistungen...

mehr
11/2013 Flexible Baubeheizung

Mobiler Lufterhitzer

mobiheat hat einen mobilen Luft­erhitzer im Pro­gramm, der im Zu­sam­menspiel mit einer mobilen Heizzentrale flexibel und unabhängig von jeglichem Heizsystem die Bau-, Hallen- oder Zeltbeheizung...

mehr