Preisträger des European Energy Service Award

Imtech Deutschland GmbH erhält einen Preis

Die Imtech Deutschland GmbH hat einen von fünf Preisen beim diesjährigen European Energy Service Award (EESA) gewonnen, den die Berliner Energieagentur (BEA) im Rahmen der European Energy Service Initiative (EESI) verleiht. Das Unternehmen führt deutschlandweit in 800 Liegenschaften, die hauptsächlich von der Deutschen Post AG genutzt werden, energetische Modernisierungen im Bereich der Gebäudetechnik durch. Mit einem Volumen von über 400 Mio. € ist dieses Vorhaben das größte Energieeinspar-Projekt in Deutschland. Mieter, Gebäudeeigentümer und Energiedienstleister profitieren von den über 2 Mio. € Energiekostenersparnis pro Jahr. Die CO2-Einsparungen belaufen sich auf jährlich 17.000 t.

Der EU-Kommissar für Energie, Günther Oettinger, ehrte die Preisträger beim 7. European Energy Service Award. In seiner Rede sprach er sich für den Einsatz der erneuerbaren Energien und die Notwendigkeit der EU-Energieeffizienzrichtlinie aus, die letzte Woche vom EU-Parlament verabschiedet wurde.

Die Preisträger im Einzelnen:

Imtech Deutschland GmbH gewinnt in der Kategorie „Best Energy Service Project“ einen Award für ihr Energieeffizienzprogramm Lorac Imtech Effizienz Programm (LIEP). Imtech hat im Rahmen eines auf 15,5 Jahre angelegten Energieliefer-Contractings die Versorgung für bundesweit etwa 800 überwiegend von der Post genutzten Immobilien übernommen und saniert sie im Zuge dessen energetisch. Mit Effizienz-Maßnahmen im Bereich Raumwärme, Lüftung und Licht wird Imtech in den kommenden Jahren den Energieverbrauch und die Energiekosten erheblich senken.
Klaus Betz, Geschäftsführer Imtech Deutschland, zeigte sich zufrieden: „Wir freuen uns über diese Auszeichnung, sie ehrt uns sehr. Sie ist ein weiterer Beleg dafür, dass sich das langjährige Engagement von Imtech im Bereich der EnergieEffizienz auszahlt - im wahrsten Sinne des Wortes - und dass Imtech als Energiedienstleister mit tragfähigen Contracting-Modellen auf dem richtigen Weg ist.“

In der Kategorie „Best Energy Service Project“ hat die sechsköpfige Jury weiterhin das Energieeffizienz-Projekt in der schwedischen Gemeinde Vellinge ausgezeichnet. Das Projekt wurde von dem Energiedienstleister SIEMENS umgesetzt, der im Rahmen seiner Maßnahmen mehr als 500.000 € Energiekosteneinsparung garantiert.

Den dritten Award in der Kategorie „Best European Energy Service Project“ hat Intech Ergo für das Energieeinspar-Projekt in Hnšťa gewonnen. Hier unterstützt Sonnenenergie das städtische Energieliefersystem.

Renesco – das Energiedienstleistungsunternehmen aus Lettland gewann in der Kategorie „Best European Energy Service Provider“. Renesco hat in Lettland sieben Wohngebäude komplett energetisch saniert und plant die Sanierung weiterer zehn Gebäude im Jahr 2012.

Greater London Authority (GLA) gewann den Award „Best European Energy Service Promoter“. Der in London ansässige Energiedienstleister hat sich das Ziel gesteckt, den Kohlendioxid-Ausstoß bis 2025 um bis zu 60 % zu reduzieren.

Veranstalter des European Energy Service Awards ist die European Energy Service Initiative (EESI). Diese von der EU unterstützte Initiative will das Modell des Energiespar-Contractings in Europa stärker publik machen und vorantreiben. Koordiniert von der Berliner Energieagentur, arbeiten Partner aus neun Ländern zusammen, veranstalten Workshops und Fortbildungsveranstaltungen, erarbeiten Praxisleitfäden und informieren die Öffentlichkeit.

Weitere Informationen über die European Energy Service Initiative finden Sie unter: www.european-energy-service-initiative.net

Thematisch passende Artikel:

European Energy Service Award 2011

Jüdisches Museum Berlin gewinnt gemeinsam mit Johnson Controls
European Energy Service Award 2011

Das Jüdische Museum in Berlin hat zusammen mit dem Energiedienstleister Johnson Controls einen von sechs Preisen beim diesjährigen European Energy Service Award (...

mehr

Energy Efficiency Award 2012

dena sucht Vorreiter für Energieeffizienz

Noch bis zum 4. Mai können sich Unternehmen aus Industrie und produzierendem Gewerbe für den internationalen Energy Efficiency Award der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) bewerben. Voraussetzung...

mehr

„ENERGY GLOBE Award“ für Viessmann Group

Würdigung des strategischen Nachhaltigkeitsprojekts „Effizienz Plus“
Christoph Sturm (l.), ?sterreichischer Handelsdelegierter f?r Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und das Saarland, ?bergab die Urkunde zum ENERGY GLOBE Award an Manfred Greis, Viessmann Generalbevollm?chtigter und verantwortlich f?r die Unterneh

Für ihr strategisches Nachhaltigkeitsprojekt „Effizienz Plus“ ist die Viessmann Group mit dem „ENERGY GLOBE Award for Sustainability for Germany“ ausgezeichnet worden. Der Preis wird von der...

mehr
01/2010

Imtech-Hermann-Rietschel-Preis

Am 30. Oktober 2009 erhielten im Hamburger Imtech-Haus vier junge Ingenieure den Imtech-Hermann-Rietschel-Preis. Dieser Preis wurde zum ersten Mal von Imtech Deutschland in Zusammenarbeit mit dem...

mehr

Zweite Verleihung des Imtech-Hermann-Rietschel-Preis

Am 12. Juli 2010 erhielten im Rahmen eines Festkolloquiums drei junge Ingenieure den Imtech-Hermann-Rietschel-Preis. Dieser Preis wurde zum zweiten Mal von Imtech Deutschland in Zusammenarbeit mit dem...

mehr