Imtech übernimmt Arconi und baut Marktposition in Rumänien aus

Der Gebäudeausrüster Imtech übernimmt seinen rumänischen Wettbewerber Arconi und baut seine Marktstellung in Rumänien damit deutlich aus. Der multidisziplinäre Gebäudeausrüster Arconi beschäftigt mehr als 200 technische Experten und erzielt eine jährliche Betriebsleistung von 15 Mio. €. Der Kaufpreis (einschließlich Earn-out) wird in bar gezahlt. Arconis Ergebnis wird ab sofort konsolidiert und im Konzernergebnis von Imtech ausgewiesen.

„Imtech will seine Marktstellung in Osteuropa strategisch weiter stärken“, erklärt Klaus Betz, Geschäftsführer von Imtech Deutschland. „Dieses Ziel verfolgen wir Schritt für Schritt seit vielen Jahren. Dabei ist die Übernahme von Arconi ein wichtiger Meilenstein. Zum ersten Mal erwerben wir ein mittelständisches Unternehmen in Osteuropa. Arconi ist ein wichtiger Akteur auf dem rumänischen Markt, mit dem wir von Deutschland aus schon seit vielen Jahren zusammenarbeiten. Deshalb kennen wir das Unternehmen bereits sehr gut. Die Akquisition schafft ein solides Fundament für den weiteren Ausbau unserer Stellung über die kommenden Jahre. Mithilfe von Arconi werden wir unseren Kunden in Rumänien schon bald die gesamte Leistungspalette von Imtech anbieten können, wobei weiteres Wachstum absehbar ist, vor allem weil die Nachfrage nach hochwertigen technischen Lösungen in Rumänien zunimmt.“

Die S.C. Arconi Grup S.A. mit Sitz in Bukarest gehört zu den wichtigsten Gebäudeausrüstern auf dem rumänischen Markt. Das Unternehmen wurde 1991 gegründet und ist, insbesondere in den vergangenen fünf Jahren, rasant gewachsen. Arconi genießt einen hervorragenden Ruf, verfügt über alle erforderlichen Qualitätszertifikate und zeichnet sich durch besonders hochwertige technische Lösungen aus. Seine zahlreichen technischen Kompetenzen bündelt Arconi zu einem multidisziplinären Angebot, das sich an einen großen und vielfältigen Kundenstamm richtet. Das Angebotsportfolio umfasst elektrotechnische Lösungen, Luft-, Klima-,  MSR- und  Brandschutztechnik sowie die Energieversorgung. Arconi ist in den Marktsegmenten Büro, Banken, Kaufhäuser, Krankenhäuser, Einzelhandel und Hotels tätig. Auch auf dem Industriesektor fasst Arconi zunehmend Fuß.

Imtech Deutschland ist bereits seit vielen Jahren in Rumänien aktiv und arbeitet seit Jahren mit Arconi zusammen. Dank ihrer Zusammenarbeit kennen sich beide Unternehmen sehr gut und haben ein vertrauensvolles Verhältnis aufgebaut. In den Jahren 2008 und 2009 haben Imtech und Arconi gemeinsam die technische Ausstattung des Intercontinental Hotels in Bukarest modernisiert sowie zahlreiche SB-Warenhäuser von Selgros technisch ausgerüstet. Diese Zusammenarbeit erhält mit der Übernahme einen formaleren Rahmen. Das gesamte Management, einschließlich Herrn Gavrilut, dem Vorsitzenden von Arconi, bleibt dem Unternehmen über einen Zeitraum von mindestens fünf Jahren nach der Übernahme weiter verbunden, so dass die personelle Kontinuität gewährleistet bleibt.

Imtech verfolgt in Osteuropa eine nachhaltige Wachstumsstrategie, die Schritt für Schritt vollzogen wird. In Polen hat sich Imtech durch organisches Wachstum zu einem der wichtigsten Ausrüster der Gebäude- und Industriebranche entwickelt. In Russland, Ungarn und der Tschechischen Republik organisiert Imtech zahlreiche Ausrüstungsprojekte sowohl für deutsche als auch für lokale Kunden. Durch die Übernahme von Arconi wird die Marktstellung von Imtech in Rumänien erheblich gestärkt. Zusammengerechnet machen die Aktivitäten von Imtech Deutschland und Arconi Imtech zu einem führenden Anbieter auf dem rumänischen Markt. Weitere Übernahmen zur Stärkung der Marktstellung in Osteuropa werden nicht ausgeschlossen. 

Thematisch passende Artikel:

2009 – ein gutes Jahr für Imtech

Imtech Deutschland hat seinen erfolgreichen Kurs auch im Jahr 2009 fortgesetzt und konnte aufgrund seiner starken Position in Deutschland und Osteuropa erneut profitabel wachsen. Die Betriebsleistung...

mehr

Zwei neue Mitglieder in der Geschäftsleitung der Imtech Deutschland

Der Gebäudeausrüster Imtech Deutschland hat erfahrene Führungskräfte aus den eigenen Reihen mit erweiterten Aufgabengebieten und Vollmachten betraut. Peter Eilers (50) ist in der...

mehr

Bosch plant die Übernahme der MTA Spa

Verstärkung im Bereich gewerbliche und industrielle Kühlsysteme

Bosch Thermotechnik (www.bosch-thermotechnik.de) plant, den italienischen Hersteller von hocheffizienten HVAC-Systemen MTA Spa. zu übernehmen. Ein entsprechender Vertrag wurde am 22. Juni 2017 in...

mehr

Imtech 2008 auf Erfolgskurs

Imtech Deutschland hat seinen erfolgreichen Kurs auch im Jahr 2008 fortgesetzt und konnte aufgrund seiner starken Position in Deutschland und Osteuropa erneut profitabel wachsen. Die Betriebsleistung...

mehr

ROM Technik übernimmt 2.300 Imtech-Mitarbeiter

Mit Traditionsnamen im TGA-Markt
Die ROM Technik ist in vier klar gegliederten Gesch?ftsbereichen aufgestellt.

Die Rud. Otto Meyer Technik Ltd. & Co. KG (ROM Technik) übernimmt alle operativen Mitarbeiter der insolventen Imtech Deutschland GmbH & Co. KG sowie Projekt- und Dienstleistungsbereiche. Damit...

mehr