Gebäudetechnik muss gewerkeübergreifend sein

VDMA-Forum Gebäudetechnik wählt Vorsitz

Der Lenkungskreis des VDMA-Forums Gebäudetechnik hat auf seiner Sitzung am 19. Juni 2013 Uwe Großmann, Leiter Building Automation Siemens AG (Infrastructure & Cities Sector), zum Vorsitzenden, und Dr. Markus Beukenberg, Mitglied des Vorstandes Wilo SE (Forschung und Entwicklung), zu seinem Stellvertreter gewählt.

Hindernisse beseitigen – integrierte Ansätze entwickeln

Ein Schwerpunkt der Arbeit des Lenkungskreises ist die Förderung einer integrierten Anlagentechnik im Gebäude. „Die Unternehmen der Gebäudetechnik müssen sich von Ihrer Gewerkeorientierung lösen“, betont Uwe Großmann, Vorsitzender des Lenkungskreises Gebäudetechnik. „Um die Herausforderungen der Zukunft im Hinblick auf Klimaschutzziele und eine lebenswerte und sichere Umgebung langfristig zu meistern, müssen wir Gebäudetechnik als komplexen Technologieverbund verstehen, der nur durch integrierte Planung in seinen Funktionen und damit energetisch optimiert werden kann.“

Produktdatenaustausch vereinheitlichen

Eine Voraussetzung dafür ist die Standardisierung des Produktdatenaustausches am und im Gebäude. „Wir benötigen ein Hersteller- und EDV-System-unabhängiges Datenformat, um Verbrauchsdaten realistisch abzubilden und zügig auf kurzfristige Änderungen im Energieverbrauch reagieren zu können“, so Dr. Markus Beukenberg, stellvertretender Vorsitzender des Lenkungskreises Gebäudetechnik. Immer noch gebe es zu viele verschiedene Formate, die eine integrierte Prozessabstimmung im Gebäudebetrieb verhinderten.

 

Mitglieder des VDMA Lenkungskreises Gebäudetechnik

Im Lenkungskreis sind Führungspersönlichkeiten verschiedener Unternehmen aus den am Forum beteiligten VDMA-Fachverbänden vertreten:

- Dr. Markus Beukenberg (Wilo SE, Technikvorstand), stellvertretender Vorsitzender,

- Dr. Hugo Blaum (GEA Refrigeration Technologies GmbH, Segment Präsident),

- Michael Boll (SenerTec GmbH, Geschäftsführer),

- Uwe Großmann (Siemens AG, Industrie Sector, Leiter Building Automation), Vorsitzender,

- Dr. Irmo Lehmann (Hochtief Facility Management Schweiz AG, Geschäftsführung),

- Patrick Müller (Kasper GmbH, Geschäftsführer),

- Dr. Manfred Oesterle (KSB AG, Vizepräsident),

- Michael Schmidt (Kieback & Peter GmbH & Co. KG, Geschäftsführer),

- Andreas von Thun (BerlinerLuft. Technik GmbH, Geschäftsführer),

- Dr. Carsten Voigtländer (Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG, Vorsitzender der Geschäftsführung),

- Helmut Ziegler (Bosch KWK Systeme GmbH, ehem. Geschäftsführer).

Thematisch passende Artikel:

VDMA Forum Gebäudetechnik hat Arbeit aufgenommen

Lenkungskreis will Politik Impulse geben
Dr. Alexandra v. K?nsberg VDMA Forum Geb?udetechnik

Das Steuerungsgremium des VDMA Forum Gebäudetechnik (www.vdma.org) hat im August 2012 seine Arbeit aufgenommen. Die konstituierende Sitzung des Lenkungskreises Gebäudetechnik fand am 2. August 2012...

mehr

Uwe Großmann im Beirat von Meteoviva

Um den eigenen Markterfolg weiter auszubauen, setzt die Meteoviva GmbH auf die Beraterkompetenz und Erfahrung von Uwe Großmann. Der ehemalige Head of Sales and Operations Region Deutschland der...

mehr

Eindrücke vom VDMA Infotag Gebäudetechnik

Die Zukunft gehört gewerkeübergreifenden Lösungen
Dr. Thomas Schr?der, Sprecher des VDMA Forums

Der Trend hin zu ganzheitlichen Konzepten für Gebäudeplanung und -betrieb vor dem Hintergrund energie- und ressourceneffizienter Anforderungen wird die Baubranche in den kommenden Jahren massiv...

mehr

VDMA Fachverband AMG wählt neuen Vorstand

Uwe Großmann ist Vorsitzender
Karl Heinz Belser, Stefan Pf?tzer, Thomas Reichelt, Franz Albicker, Werner Ottilinger, Mario Lieder, J?rgen Metzler, Heinz-Eckard Beele, Roland Schweikardt, Heike Dirmeier, Reiner Pfliegensd?rfer, Martin Z?hrl, Michael Schmidt, Uwe Gro?mann, Hans Symanczi

Der VDMA Fachverband Automation + Management für Haus + Gebäude (AMG) traf sich am 15. Juni 2016 in Warnemünde zur alle drei Jahre stattfindenden Mitgliederversammlung. Die Veranstaltung diente...

mehr
7-8/2015

Im Gespräch mit Dr. Markus Beukenberg

„Smart Home“ zwischen Effizienz, Komfort und Sicherheit

tab: Herr Dr. Beukenberg, zum gemeinsamen Verständnis vorweg – was steckt für Sie hinter dem Modebegriff „Smart Home“? Dr. Beukenberg: „Smart Home“ wird zwar recht inflationär gebraucht, aber...

mehr