Elektro/Licht/Sicherheit | News | 10.08.2018

Schnabl Stecktechnik erweitert Vertriebsteam

Zwei neue Gebietsbetreuer

  • Otto Loncar betreut das Vertriebsgebiet Mittelfranken, Oberpfalz, Schwaben sowie Nieder- und Oberbayern für Schnabl Stecktechnik. Fotos: Schnabl Stecktechnik GmbH

  • Thomas Ackermann ist ebenfalls neu im Schnabl Vertriebsteam und betreut Kunden in Westösterreich – von Vorarlberg bis Oberösterreich. Fotos: Schnabl Stecktechnik GmbH

Schnabl Stecktechnik (www.schnabl.works/de), österreichischer Hersteller von Befestigungssystemen für Elektroinstallationen, erweitert sein Vertriebsteam in Bayern und Österreich mit Otto Loncar und Thomas Ackermann.

Seit April 2018 betreut Otto Loncar die Regionen Mittelfranken, Oberpfalz, Schwaben sowie Nieder- und Oberbayern. Neben der Betreuung von Großhandels- und Direktkunden aus dem Elektrohandwerk gehören auch die Produktschulung der Installateure und die Neukundenakquise zu den Aufgaben des 49-Jährigen. Der gelernte Elektromeister arbeitete bereits in den 1990er Jahren als angestellter und selbstständiger Installateur mit den Befestigungslösungen von Schnabl. Die letzten zwölf Jahre war er in der Lasertechnik, davor im Elektrohandel im Verkauf tätig.

Thomas Ackermann ist ebenfalls seit Frühjahr 2018 Teil des Schnabl-Vertriebsteams. Der gelernte Tischler betreut die Großhandels- und Handwerkskunden in Westösterreich, sein Vertriebsgebiet erstreckt sich von Vorarlberg über Tirol und Salzburg bis Oberösterreich. Zuvor war der 45-Jährige im Außendienst der österreichischen Elektrogroßhandelsgesellschaft Gebrüder Limmert sowie im Vertrieb von Würth tätig.

Thematisch passende Beiträge

  • Schelle und Clip

    Jedes Befestigungselement der Stecktechnik von Schnabl kann ohne Einsatz von Werkzeug oder anderen Hilfsmitteln und mit nur wenig Muskelkraft in ein 6-mm-Bohrloch gesteckt werden – mit dem Ziel, unterschiedliche Elektroinstallationen zuverlässig auf allen Untergründen zu montieren. Möglich macht das der exzenterförmige Spreizkörper, der sich unter Zug nahezu schlupflos an das Bohrloch anlegt und...

  • Neue Ansprechpartner bei Windhager

    Vertriebsmitarbeiter nehmen Tätigkeit auf

    Windhager (www.windhager.com) baut sein Vertriebsnetz weiter aus. In diesem Zusammenhang erhalten die Kunden des Heizungsspezialisten neue Ansprechpartner im Außendienst. So übernahm ab dem 1. Oktober 2015 Uwe Täuber die Betreuung für das Gebiet Nordbayern. Der gelernte Elektriker bildete sich im Laufe der Jahre zum Installations- und Heizungsbaumeister, Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechniker...

  • Neue Geschäftsführung bei Nibe Deutschland

    Seit dem 1. August 2009 ist Dipl.-Ing. Klaus Ackermann neuer Geschäftsführer der Nibe Systemtechnik GmbH in Celle. Als alleinvertretungsberechtiger Geschäftsführer will er vor allem den Ausbau der Marktanteile von Nibe im deutschen Markt forcieren, einschließlich der Weiterentwicklung der deutschen Vertriebs- und Service-Organisation. Höchste Priorität hat im Moment aber die intensive Marketing-...

  • Systemair erweitert Vertriebsteam

    Seit Januar 2011 verstärkt Marcus Decke das Vertriebsteam der Systemair GmbH. Marcus Decke (34) wurde als Außendienstmitarbeiter im Gebiet Nordbayern eingestellt. Der derzeitige Außendienstmitarbeiter für dieses Gebiet, Leo Maul, wird ab 31. August 2011 in den Ruhestand gehen. Vorher arbeitete Marcus Decke zwei Jahre bei der Handelsvertretung Haag in Cadolzburg als Technischer Berater im...

  • Rockwool stärkt Vertriebsteam

    Gerd Oberländer und Frank Anders als Gebietsleiter

    Zum 1. Oktober 2012 konnte das Haustechnik-Vertriebsteam der Deutschen Rockwool (www.rockwool.de) zwei neue Mitglieder begrüßen: Gerd Oberländer (59) betreut ab sofort als Gebietsleiter Ost Kunden rund um Berlin sowie in den angrenzenden Bundesländern. Frank Anders (50) wird als Gebietsleiter Nord schwerpunktmäßig Rockwool Partner aus Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein beraten. Sowohl...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 09 / 2018

    Kommunikationszonen im Forschungsgebäude – Das IMP am Vienna Biocenter

    ATP architekten ingenieure (Wien) gelang es beim Bau eines neuen Gebäudes für das Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) im dritten Wiener Gemeindebezirk nicht nur eine Forschungseinrichtung auf dem letzten Stand der Technik zu realisieren, sondern auch die so genannten weichen Faktoren wie das Arbeitsumfeld zu berücksichtigen.


    Foto: ATP/Kuball

  • Heft 10 / 2018

    Monitoring und Betriebsoptimierung in Bildungsbauten – Das Willibald-Gluck-Gymnasiums in Neumarkt i.d.OPf.

    Der Neubau des Willibald-Gluck-Gymnasiums in Neumarkt i.d.OPf. ist ein vorbildliches Beispiel für die integrale Planung und ermöglicht die Erforschung zukunftsorientierter Technik- und Energiekonzepte in Bildungsbauten. Der Beitrag zeigt das das Konzept des in der tab 4/2017 vorgestellten Projekts funktioniert.

    Foto: EGS-plan, Stuttgart

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

tab-Newsletter
  • » Zweimal im Monat kostenlose News.
  • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
  • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.