Recht & Beruf | Normen/ Verordnungen/ Richtlinien | 21.11.2017

VDI 4500 Blatt 6

Hilfe bei der Technischen Dokumentation

Verantwortliche für die Konzeption, Ausführung und Verteilung von Technischer Dokumentation müssen sich mit den geeigneten technischen Mitteln auseinandersetzen, um den gesamten Publikationsprozess gemäß den definierten Anforderungen zu ermöglichen. Dabei sind neben den geforderten Dokumentarten auch die für das Bearbeiten und Publizieren zweckmäßigen Quell- und Zielformate zu definieren.

Die Richtlinie VDI 4500 Blatt 6 betrachtet den gesamten Publikationsprozess mit seinen verschiedenen Prozessphasen. Es werden bewährte (Software-)Werkzeuge vorgestellt und die verschiedenen Datei-Formate betrachtet und bewertet.

Leser erhalten mit der Richtlinie VDI 4500 Blatt 6 eine Entscheidungshilfe zur Bewertung und Einführung relevanter Softwaresysteme. Praxisbeispiele zeigen Anwendungen für unterschiedliche Anforderungen und Kostenkategorien. Diese können auch als Grundlage für die Planung eines Redaktionssystems dienen, das unter bestimmten Voraussetzungen die Effizienz einer Redaktionsumgebung deutlich erhöhen kann.

Die Richtlinie bietet zu folgenden Themen Hilfestellung an:

- Phasen des Publikationsprozesses,

- Wichtige Quell- und Zielformate,

- Software zur Erstellung und Pflege von Inhalten,

- Verwaltung und Archivierung,

- Erzeugung und Publikation,

- Aufbau von Software-Systemen,

- Schnittstellen und Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern (z. B. Technische Redakteure oder Übersetzer).

Herausgeber der Richtlinie VDI 4500 Blatt 6 „Technische Dokumentation – Dokumentationsprozess - Publizieren“ ist die VDI-Gesellschaft Produkt- und Prozessgestaltung (GPP). Die Richtlinie ist im November 2017 als Entwurf erschienen und kann zum Preis von 105,50 € unter www.beuth.de bestellt werden. VDI-Mitglieder erhalten 10 % Preisvorteil auf alle VDI-Richtlinien. Die Möglichkeit zur Mitgestaltung der Richtlinie durch Stellungnahmen bestehen durch Nutzung des elektronischen Einspruchsportals unter www.vdi.de/einspruchsportal oder durch schriftliche Mitteilung an die herausgebende Gesellschaft. Die Einspruchsfrist endet am 30. April 2018.

Thematisch passende Beiträge

  • Entwurf VDI 2166 Blatt 1

    Energiecontrolling elektrischer Anlagen in Gebäuden

    Der Anteil der Energiekosten an den Betriebskosten von Gebäuden wird auch zukünftig weiter steigen. Der Optimierung von gebäudetechnischen Anlagen spielt somit eine wichtige Rolle. Ein vernünftiges Energiecontrolling in Gebäuden hilft bei Einsparungen im Energieverbrauch, bei der Emission und bei den Kosten. Die Richtlinie VDI 2166 Blatt 1 betrachtet Lebenszykluskosten von Gebäuden hinsichtlich...

  • Neue Richtlinie:

    Trinkwasserhygiene in Gebäuden gewährleisten

    Jeder Betreiber einer Immobilie ist verpflichtet, mögliche Gefährdungen der Trinkwasser-Installation zu analysieren und geeignete Vorkehrungen zu treffen, um Gefährdungen zu vermeiden. Die neue Richtlinie VDI/BTGA/ZVSHK 6023 Blatt 2 bietet Sachverständigen praxisrelevante Hilfe zur fachgerechten Durchführung und Dokumentation einer Gefährdungsanalyse nach der Trinkwasserverordnung (TrinkwV). In...

  • Jahresheizzahl von Gas-Wärmepumpen bestimmen

    VDI 4650 Blatt 2

    Die neue Richtlinie VDI 4650 Blatt 2 ermöglicht es die Jahresheizzahl zu berechnen. Die Richtlinie soll bereits vor der Entscheidung zur Anschaffung einer Gas-Wärmepumpen Klarheit über den Energieverbrauch schaffen und Grunddaten für die Ermittlung der Umweltrelevanz und die Wirtschaftlichkeit derartiger Anlagen liefern. Die Richtlinie gibt Herstellern, Ausführenden, Planern, Betreibern und...

  • Meteorologische Grundlagen für die Technische Gebäudeausrüstung

    VDI-Richtlinie 4710 Blatt 1

    Das Wetter eindeutig, zumindest langfristig vorherzusagen ist mit den Daten der VDI-Richtlinie 4710 Blatt 1 möglich. Diese Richtlinie stellt für 20 weltweit relativ gleichmäßig über die Längen- und Breitengrade verteilte Wetterstationen langfristige Wetterdaten zur Verfügung. Soweit verfügbar, werden Temperatur, Wasserdampfgehalt, Wind, Bedeckungsgrad, Sonnenscheindauer sowie solare Strahlung...

  • Ladestationen von E-Autos und E-Bikes in oder an Gebäuden

    Richtlinie VDI 2166 Blatt 2

    Die Richtlinie VDI 2166 Blatt 2 zeigt, was bei der langfristigen Planung von Ladestationen in öffentlichen und privaten Gebäuden zu beachten ist. Die Richtlinie soll Planern, Architekten und Bauherrn dabei unterstützen, Ladeinfrastrukturen für E-Autos und E-Bikes in oder an Gebäuden zu integrieren. Die Ausführung und Ausstattung von und mit Ladeplätzen kann je nach Gebäudetyp oder Nutzung...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 01 / 2018

    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher

    Das angedachte Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird Energieeinsparverordnung (EnEV) und ErneuerbarenEnergienWärmeGesetz (EEWärmeG) sowie EnergieEinsparGesetz (EnEG) vereinen. Absehbar ist schon jetzt, dass dem Primärenergiefaktor eine höhere Bedeutung zukommen wird. Neubauten brauchen effiziente Kombinationen, etwa aus Wärmepumpe, PV-Strom und eventuell einen Batteriespeicher. Doch wie marktfähig ist diese Variante?

    (Foto: Urbansky)

  • Heft 02 / 2018

    Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient – Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen

    Für das René-Hartmann-Sportzentrum im luxemburgischen Düdelingen wählte der Bauherr, die Gemeindeverwaltung der Stadt, eine wirkungsvolle Lösung, um den wechselnden Warmwasserbedarf an den Duschen und Waschtischen zu decken: Wasser-/Wasser-Durchlauferhitzer bringen frisches Trinkwasser bedarfsgerecht auf die passende Temperatur. Ein Zonenkonzept stellt sicher, dass dies effizient, wirtschaftlich und hygienisch geschieht.

    (Foto: a+p kieffer omnitec / V. Fischbach)

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche