Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Brandschutz | News | 06.11.2018

TÜV-geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder

Schulung nach neuer DIN 14676-1

  • Ei Electronics führt künftig alle Schulungen zur „TÜV-geprüften Fachkraft für Rauchwarnmelder“ gemäß der neuen DIN 14676-1 durch. Foto: Ei Electronics

Ei Electronics führt alle Schulungen zur „TÜV-geprüften Fachkraft für Rauchwarnmelder“ gemäß der neuen DIN 14676-1 durch. Außerdem hat das Unternehmen zahlreiche Termine für das 1. Quartal 2019 veröffentlicht. Die eintägigen Veranstaltungen können im Internet unter www.eielectronics.de/schulungen gebucht werden.

Die novellierte Norm für Rauchwarnmelder besteht aus zwei Teilen: Während die DIN 14676-1 „Planung, Einbau, Betrieb und Instandhaltung“ von Rauchwarnmeldern umfasst (https://www.beuth.de/de/norm/din-14676-1/296102249), beschreibt die DIN 14676-2 die „Anforderungen an den Dienstleistungserbringer“ (https://www.beuth.de/de/norm/din-14676-2/296102652). Die beiden Normen mit Ausgabedatum 2018-12 wurden im Oktober 2018 für die Öffentlichkeit bereitgestellt.

Ei Electronics hat von 2012 bis heute knapp 10.000 Fachkräfte für Rauchwarnmelder geschult. Die Teilnehmer bewerten die Seminare mit 4,6 von 5 möglichen Punkten. Besonders geschätzt werden die neutrale Wissensvermittlung, der hohe Praxisbezug und die unabhängige Prüfung mit TÜV-Zertifikat. Der Gesamtpreis inklusive Unterlagen, Verpflegung und personalisiertem Ausweis beträgt 150 € zuzüglich Mehrwertsteuer.

Folgende Termine hat das Unternehmen derzeit im Angebot:

Di, 13. November 2018 in Rostock
Di, 20. November 2018 in Düsseldorf
Mi, 21. November 2018 in Offenburg
Do, 22. November 2018 in Boppard
Fr, 07. Dezember 2018 in Fürth / Bayern
Di, 18. Dezember 2018 in Hamburg
Di, 22. Januar 2019 in Düsseldorf
Mi, 23. Januar 2019 in Nürnberg
Mi, 30. Januar 2019 in München
Di, 05. Februar 2019 in Hannover
Mi, 06. Februar 2019 in Aachen und
Di, 19. Februar 2019 in Düsseldorf.

Thematisch passende Beiträge

  • Termine für TÜV-geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder

    Auch als Auffrischungskurs buchbar

    Ei Electronics hat für das zweite Halbjahr 2018 neue Schulungstermine zur TÜV-geprüften „Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676“ veröffentlicht. Die eintägigen Veranstaltungen vermitteln neutrales Fachwissen mit hohem Praxisbezug. Fachkräften, deren fünfjähriger Kompetenznachweis demnächst abläuft, bietet das Unternehmen einen halbtägigen Auffrischungskurs an, ebenfalls mit TÜV-Prüfung....

  • TÜV-geprüfte Fachkraft für Rauchwarnmelder

    Pflicht zur Nachrüstung in Bayern endet 2017

    Bis Ende 2017 müssen alle Wohnungen und Häuser in Bayern mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein. Deshalb führt Ei Electronics in diesem Jahr besonders viele Schulungen zur TÜV-geprüften „Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676“ im bevölkerungsreichen Freistaat durch. Da die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen zum Ende der Nachrüstfrist erfahrungsgemäß stark ansteigt, empfiehlt der...

  • Seminarreihe 2018/2019 von Solar-Computer

    Neuerungen und Praxis zur neuen Heizlast DIN EN / SPEC 12831-1

    Mit 20 Veranstaltungen startet Solar-Computer im November 2018 eine Seminarreihe zur neuen Norm-Heizlast gemäß DIN EN / SPEC 12831-1. Die Tagesveranstaltungen behandeln im Theorieteil die Neuerungen der Grund-Norm und die im Oktober 2018 erschienenen nationalen Ergänzungen der DIN SPEC 12831-1. Im Praxisteil werden die Neuerungen an Hand von Planungsbeispielen software-live mit Hilfe des neuen...

  • Neufassung DIN 14676

    Meilenstein für Rauchwarnmelder

    Die Anwendungsnorm DIN 14676 „Rauchwarnmelder für Wohnhäuser, Wohnungen und Räume mit wohnungsähnlicher Nutzung“ wurde am 29. September 2017 in einer neuen Fassung als Entwurf veröffentlicht. Sie erscheint zukünftig in zwei Teilen: Der erste Teil behandelt „Einbau, Betrieb und Instandhaltung“ von Rauchwarnmeldern. Teil 2 regelt die „Anforderungen an die Fachfirma“. Nach Ende der Einspruchsfrist soll die Norm im zweiten Quartal 2018 verbindlich in Kraft treten.

  • Expertenseminar zur Trinkwasserhygiene

    17. und 18. Juli 2018/München, 7. und 8. November 2018/Mannheim, 6. und 7. Februar 2019/Hamburg Mit dem zweitägigen Trinkwasser-Praxis-Expertenseminar 2018/2019 bietet Uponor Planern, Betreibern und Anlagenbauern einen tiefen Einblick in das Thema Trinkwasserhygiene. Bei drei Veranstaltungen informieren der Sachverständige Arnd Bürschgens und Dirk Schulze, Referent der Uponor Academy, über die...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 12 / 2018

      Heizraum auf dem Dachboden – Wärmeerzeugung im preissensitiven Wohnungsbau

      Ein freistehendes, schmuckes und relativ kleines Häuschen in der Vorstadt von Passau erwartet man bei dem Begriff „Preisgünstiger Wohnungsbau“ eher nicht. Aber genauso sieht das Haus der Wohnungs- und Grundstücksgesellschaft Passau (WGP) aus. Damit bricht es Erwartungen – und bietet seinen Bewohnern einiges, auch im Bereich der Wärmeversorgung.

      Foto: Junkers Bosch

    • Heft 01 / 2019

      Vom Schlachthofgelände zum Bildungscampus – BTA-Lüftungssystem für eine Schule

      Memmingen hat das große Areal an der Schlachthofstraße mit einer neuen staatlichen Realschule, Sporthallen und der städtischen Sebastian-Lotzer-Realschule wiederbelebt. An den Neubau der Sebastian-Lotzer-Realschule waren hohe klimatechnische Anforderungen gestellt. Erfüllt wurden diese durch eine Bauteilaktivierung (BTA) mit Luft, das die Eigenschaften einer Bauteiltemperierung und einer Lüftungsanlage vereint.

      Foto: Klaus Mauz

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.