Studium & Karriere | Tipps & Berichte | 06.04.2017

Schlentzek & Kühn fördert Berufsorientierung

Kooperation mit Oberschule in Berlin

  • Geschäftsführer Christian Kühn und Schulleiterin Nicole Schulze unterzeichneten einen Kooperationsvertrag zwischen dem Sicherheitsfacherrichter Schlentzek & Kühn und der Oberschule Villa Elisabeth.

Schlentzek & Kühn (www.sicherheitdirekt.de) baut die Zusammenarbeit mit Schulen in Berlin und Brandenburg weiter aus. Der Berliner Sicherheitsfacherrichter hat im Januar 2017 einen Kooperationsvertrag mit der privaten Oberschule „Villa Elisabeth“ im brandenburgischen Eichwalde abgeschlossen. Dadurch sollen Schüler der Sekundarstufe I bei der beruflichen Orientierung unterstützt werden

Lernen in der Praxis

Im Rahmen des Projektes „Schule der Praktiker“ der Oberschule Villa Elisabeth wird Schlentzek & Kühn mit den Jugendlichen u.a. das „Praxislernen“ durchführen. Dabei werden die Schüler mehrere Tage lang in den Betriebsräumen von Schlentzek & Kühn an die typischen Berufsbilder der Sicherheit- und Gebäudetechnik herangeführt. Die Oberschule unterstützt das Projekt mit einem speziell angepassten Lehrplan insbesondere im Fach Wirtschaft-Arbeit-Technik (W-A-T).

schule:betrieb

Schlentzek & Kühn arbeitet bereits seit längerer Zeit erfolgreich mit der Anna-Seghers-Schule in Berlin-Adlershof und der Isaac-Newton-Schule in Berlin-Schöneweide im Rahmen des Projektes „schule:betrieb“ der Berliner IHK zusammen. Das Unternehmen will durch die Schulkooperationen seiner sozialen Verantwortung gerecht werden und Jugendliche bei der Berufsorientierung unterstützen. Gleichzeitig sollen talentierte Bewerber für Ausbildung und Karriere bei Schlentzek & Kühn gewonnen werden.

Thematisch passende Beiträge

  • Brandschutzexperten präsentieren sich

    Schlentzek & Kühn auf Regionalmesse b2d in Berlin

    Der Brandschutzspezialist Schlentzek & Kühn präsentiert sein gesamtes Leistungsspektrum am 7. und 8. September 2011 auf dem Messestand A40 der Regionalmesse ‚business to dialog‘ in der Berliner O2-World. Individuelle Brandschutz- und Sicherheitslösungen für Industrie, Gewerbe und öffentliche Auftraggeber mit den Schwerpunkten Brandfrüherkennung, Rauch- und Wärmeabzug sowie sichere Fluchtwege...

  • Schlentzek & Kühn wird GmbH

    Brandschutzspezialist firmiert um

    Der Berliner Brandschutzspezialist Schlentzek & Kühn firmiert seit dem 25. September 2014 als GmbH mit Sitz in Berlin. Das Unternehmen stellt damit die Weichen für weiteres Wachstum und eine verstärkte Marktpräsenz. „Die Strukturen einer offenen Handelsgesellschaft aus der Gründerzeit waren nicht mehr zeitgemäß. Die GmbH-Gründung sorgt für mehr Transparenz gegenüber unseren Kunden und erlaubt...

  • Ergebnisse einer Trendstudie

    Gemeinsam mit dem Brandschutzspezialisten Hekatron und Forschern des 2b Ahead Thinktank hat der Sicherheitsfacherrichter Schlent­zek & Kühn die Trendstudie „Das sichere Gebäude der Zukunft“ herausgegeben. Die Studie skizziert Schlüsseltechnologien zur Entwicklung von „Smart Home“ und „Smart Building“ in den nächsten zehn Jahren und strukturiert zukünftige Kundenanforderungen in neun Segmenten....

  • Arbeitsgemeinschaft Errichter und Planer wählt neuen Vorstand

    Interessenvertretung von Elektroplanern und Facherrichtern

    Die Mitglieder der ZVEI-Arbeitsgemeinschaft Errichter und Planer haben auf ihrer Mitgliederversammlung turnusgemäß einen neuen Vorstand gewählt. Christian Kühn, Geschäftsführer der Schlentzek & Kühn OHG, wurde dabei für weitere drei Jahre als Vorsitzender des Vorstands im Amt bestätigt. Ebenfalls wieder gewählt wurden sein Stellvertreter Christoph Kern, Geschäftsführer der D+H Rauchabzug-Lüftung...

  • Gehen Deutschland die Fachkräfte aus?

    Die demografische Entwicklung in Deutschland wird dazu führen, dass die Zahl der erwerbsfähigen Menschen bis 2025 um 6,5 Millionen zurückgehen wird. Derzeit gibt es noch keinen flächen­deckenden Fachkräftemangel. Jedoch fehlen in bestimmten Branchen und Regionen die für eine er­folgreiche Volkswirtschaft dringend erforderlichen Experten. Neben Fachpersonal für den Pflege­sektor mangelt es...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 06 / 2018

    Zum Rückhaltevermögen von Laborabzügen – Einfluss des Luftführungskonzeptes

    Laborabzüge dienen dem Schutz des Personals bei der Arbeit mit gefährlichen Substanzen. Dazu wird ein entsprechender Luftvolumenstrom über die RLT-Anlage zugeführt, um im Laborraum je nach Anforderung einen Über- oder Unterdruck zu erreichen. Es hat sich in der Vergangenheit bei ausgeführten Projekten gezeigt, dass die Art der Zulufteinführung und -verteilung im Raum einen großen Einfluss auf das Rückhaltevermögen der Laborabzüge hat. In dem vorliegenden Artikel wird über Messungen berichtet, welche die Unterschiede verdeutlichen.

    Foto: Krantz Aachen

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche