Klima/Lüftung | Unternehmen + Markt | 05.02.2018

Neuer Vorsitzender des RLT-Herstellerverbandes

Frank Ernst folgt auf Siegfried Vogl-Wolf

  • Frank Ernst, neuer Vorsitzender des Herstellerverbandes Raumlufttechnische Geräte e.V.

Frank Ernst, Geschäftsführer der Menerga GmbH, wurde bei der Mitgliederversammlung des Herstellerverbandes Raumlufttechnische Geräte e.V. zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Er folgt auf Siegfried Vogl-Wolf, der dieses Amt vier Jahre lang begleitete und bereits vorher viele Jahre dem Vorstand des Verbandes angehörte. Siegfried Vogl-Wolf kandidierte auf eigenen Wunsch aus Altersgründen nicht mehr.

Frank Ernst gehört dem Vorstand seit 2014 an und verantwortete als stellvertretende Vorstandsvorsitzender den Bereich Marketing. Für diese Funktion und somit als neuer stellvertretender Vorsitzender des Verbandes wurde jetzt Christian Weger, Geschäftsführer der Weger Walter GmbH aus Südtirol, gewählt.

Der Vorstand des RLT-Herstellerverbandes setzt sich aus dem Vorsitzenden sowie zwei Stellvertretern zusammen. Neben Frank Ernst und Christian Weger gehört Udo Ranner seit 2013 dem Vorstand an und zeichnete für den Bereich Technik verantwortlich. Vogl-Wolf wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung des Verbandes am 1. Februar 2018 in Frankfurt feierlich verabschiedet. Die anwesenden Mitglieder würdigten sein enormes Engagement für den Verband und seinen konsequenten Einsatz, wenn es galt, Verbandsziele umzusetzen.

Thematisch passende Beiträge

  • Vorstand wiedergewählt

    RLT-Herstellerverband bestätigt Siegfried Vogl-Wolf und Frank Ernst

    Mit großer Mehrheit wurden Siegfried Vogl-Wolf, Vorstandsvorsitzender des Herstellerverbandes Raumlufttechnische Geräte e.V. (www.rlt-geraete.de), und Frank Ernst, stellvertretender Vorsitzender und Obmann Arbeitskreis Marketing des Verbandes, Anfang Februar 2016 von der Mitgliederversammlung wiedergewählt. Drittes Vorstandsmitglied und Obmann Arbeitskreis Technik ist nach wie vor Udo Ranner – er...

  • Mitgliederversammlung Herstellerverband RLT-Geräte 2015

    Udo Ranner im Amt bestätigt

    Udo Ranner, stellvertretender Vorsitzender des Herstellerverbandes Raumlufttechnische Geräte e.V. (www.rlt-geraete.de) und Obmann des „Arbeitskreises Technik“, wurde am 16. Januar 2015 von der Mitgliederversammlung des Verbandes in Berlin einstimmig in seinem Amt bestätigt. Damit tritt Udo Ranner seine zweite zweijährige Amtszeit an. Der Vorsitzende des Verbandes, Siegfried Vogl-Wolf, hob die...

  • RLT-Gerätehersteller behaupten sich in der Krise

    Die Hersteller Raumlufttechnischer Zentralgeräte konnten sich im globalen Krisenjahr 2009 gut behaupten. Der Gesamtumsatz konnte national auf dem Niveau der Jahre 2007 und 2008 gehalten werden. Zudem habe sich der Auftragseingang stabilisiert, wie eine aktuelle Marktumfrage, die der Herstellerverband Raumlufttechnische Geräte e. V. für das Jahr 2009 durchführte, ergab. „In der Entwicklung des...

  • Dritte Amtszeit im RLT-Herstellerverband

    Udo Ranner, Geschäftsführer der Huber & Ranner GmbH, wurde am 9. Februar 2017 in Olching von der Mitgliederversammlung des Herstellerverbandes Raumlufttechnische Geräte e.V. in seinem Amt als stellvertretender Vorsitzender einstimmig bestätigt. Udo Ranner ist seit 2013 Mitglied des Vorstands und tritt damit seine dritte Amtszeit an. Gleichzeitig ist er Obmann des Technischen Arbeitskreises des...

  • Vorstand des RLT-Herstellerverbandes wiedergewählt

    Im Rahmen der Mitgliederversammlung, die am 25. Juni 2010 in Geisenfeld stattfand, wurde der Vorstand des Herstellerverbandes Raumlufttechnische Geräte e.V. für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Somit bleibt Robert Baumeister Vorsitzender des Verbandes, Dr.-Ing. Christoph Kaup, Howatherm, leitet als stellvertretender Vorsitzender weiterhin den Arbeitskreis Technik, Siegfried Vogl-Wolf, Wolf...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 03 / 2018

    Füllwasser für Heizung und Kühlung – Weniger Luft für störungsfreien Betrieb

    Heizungs- oder Kühlanlagen sollen kontinuierlich und störungsfrei ihren Betrieb verrichten. Luft und in der Folge auch Schlamm im Füllwasser reduzieren allerdings die Effizienz und können erhöhten Wartungsaufwand sowie Mehrkosten nach sich ziehen. Durch Luft- und Schlammabscheider lässt sich dies minimieren.

    (Foto: Spirotech BV, Helmond/Düsseldorf)

  • Heft 04 / 2018

    Gebäudetechnik im Arborea Marina Resort Neustadt – Energiesparpotentiale von Anfang an ausgeschöpft

    Im Frühjahr 2018 eröffnet das Arborea Marina Resort Neustadt in der Lübecker Bucht in Schleswig Holstein. Als einziges Hotel in der ancora Marina liegt es eingebettet zwischen Yachthafen, Salzwiesen und Ostsee. Das Hotelkonzept setzte sich unter mehr als 50 Bewerberprojekten der Daikin-Ausschreibung „FOR F.R.E.E. – Förderprojekt Regenerative Energie-Effizienz“ durch. Daikin hatte ein Hotelprojekt gesucht, dessen Betreiber das Thema Nachhaltigkeit besonders berücksichtigen. Das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik „Umsicht“ wird während des laufenden Hotelbetriebs alle energierelevanten Verbrauchsdaten erheben und die Energieeffizienz und -ersparnis des Hotels bewerten sowie transparent dokumentieren.


    (Bild: JOI-Design)

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!