Klima/Lüftung | Unternehmen + Markt | 02.10.2017

Neue Führungskräfte bei AL-KO therm

Dr. Christian Stehle und Dr. Matthias Döppe neu im Unternehmen

  • Peter Kaltenstadler, COO der AL-KO Kober SE (rechts) begrüßt Dr. Christian Stehle als neuen Geschäftsführer der AL-KO Therm GmbH. Foto: AL-KO

  • Dr. Matthias Döppe ist seit 1. Oktober 2017 Leiter Entwicklung der AL-KO Lufttechnik. Foto: AL-KO

Dr. Christian Stehle ist seit dem 1. Oktober 2017 neuer Geschäftsführer der AL-KO Therm GmbH (www.al-ko.com) in Jettingen-Scheppach bei Günzburg. In dieser Funktion obliegt ihm die Führungsverantwortung der Lufttechniksparte der AL-KO Kober Group. Peter Kaltenstadler, COO AL-KO Kober SE, der die Geschäftsführung seit Anfang des Jahres kommissarisch ausgeübt hat, ist weiterhin als Geschäftsführer für den strategischen Bereich der AL-KO Therm GmbH mitverantwortlich. 

„Die Position als Geschäftsführer der AL-KO Therm GmbH ist eine verantwortungsvolle Herausforderung, der ich mich mit voller Kraft widmen werde. Ich freue mich darauf, die Zukunft eines Traditionsunternehmens aktiv mitzugestalten. Daher sehe ich es als meine Aufgabe und Verpflichtung gegenüber Mitarbeitern, Kunden und Anteilseignern, die bereits angestoßenen Strukturierungsmaßnahmen erfolgreich fortzuführen, frei nach dem Motto: Bewährtes optimieren und Innovationen wagen“, so Dr. Christian Stehle. In seiner bisherigen beruflichen Laufbahn bewies er, als Unternehmensberater bei einem McKinsey Spin-off sowie als Management Consultant mit eigenem Beratungsunternehmen, fundierte Expertise in der Konzeptionierung und Realisierung zukunftsorientierter Unternehmensstrategien. Zuletzt war der promovierte Biophysiker als Leiter Produktionsarchitektur und Prozesse der BSH Hausgeräte GmbH verantwortlich für weltweite Projekte zur umfassenden Optimierung operativer Betriebsstrukturen.    

Auch Dr. Matthias Döppe hat zum 1. Oktober 2017 seine Stelle als Leiter Entwicklung beim Lufttechnikspezialist AL-KO therm GmbH  in Jettingen-Scheppach bei Günzburg antreten. In dieser Funktion führt Dr. Matthias Döppe ein Team von etwa 25 Mitarbeitern und verantwortet die Neu- sowie Weiterentwicklung der Produkte. „Ich freue mich darauf, das etablierte Produktportfolio der AL-KO Lufttechnik zu optimieren und gleichzeitig neue, innovative Lösungen erarbeiten zu können. Eine verantwortungsvolle Aufgabe, die Kreativität, Teamgeist und Expertise erfordert“, so Dr. Matthias Döppe. Zuletzt betreute der promovierte Physiker das Innovationsmanagement und die Vorentwicklung bei der Esta Apparatebau GmbH & Co. KG.

Thematisch passende Beiträge

  • AL-KO Therm GmbH übernimmt LKV Oelze

    Neustrukturierung in Süd- und Nord-Regionen

    Die AL-KO Therm GmbH aus Jettingen-Scheppach (www.al-ko.com/de) bei Augsburg hat zum 16. Juni 2016 die Lufttechnische Komponenten Vertriebsgesellschaft Oelze mbh (LKV; www.lkv-oelze.de) zu 100 % übernommen. AL-KO ist bereits seit 20 Jahren im norddeutschen Raum durch die Manpower und das Vertriebs-Know-how der LKV aktiv. Die Übernahme war daher logische Konsequenz. Die Neustrukturierung des...

  • Von Jettingen-Scheppach in alle Welt

    Die AL-KO Therm GmbH hat 2015 Grund zum Feiern: Seit 40 Jahren sorgen die Luft- und Klimagerätespezialisten aus dem schwäbischen Jettingen-Scheppach mit individuellen, wirtschaftlichen und ökologi­schen Anlagenkonzepten für ein gesundes Raum- und Produktionsklima. Dabei belüften und klimatisieren die RLT-Geräte Bürogebäude, Fertigungsstätten, Schwimmbäder, Messehallen und Sportstadien. Die Anlagen...

  • 25 Jahre LH GmbH

    Karl-Heinz Jennes aus Aachen blickt in NRW auf 25 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit seiner LH GmbH, Lufttechnische Handelsvertretung (www.lh-gmbh.de ) in Aachen, mit AL-KO Therm, Jettingen Scheppach, zurück. Die Handelsvertretung wurde 1984 als Einzelfirma gegründet und 1989 in die LH GmbH umgewandelt. Von Aachen aus plant und verkauft der Alleininhaber, Karl-Heinz Jennes und seine...

  • Dr. Bernhard Müller verlässt AL-KO Therm GmbH

    Nachfolger wird Peter Kaltenstadler

    Die AL-KO Kober SE gibt bekannt, dass Dr. Bernhard Müller zum 19. Dezember 2016 nach knapp vierjähriger Betriebszugehörigkeit das Unternehmen verlassen hat. Herr Dr. Müller war seit dem 1. Februar 2013 als Geschäftsführer der AL-KO Therm GmbH für die gesamte Lufttechniksparte verantwortlich. Er verlässt das Unternehmen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Der Vorstand bedankt...

  • Membranbefeuchter

    Besonders in der Heizperiode fällt die relative Luftfeuchtigkeit (rF) häufig unter den für die Auf­enthaltsräume von Menschen empfohlenen Wert von 40?%. Eine geringe relative Feuchte kann sich ungünstig auf das Wohlbefinden von Menschen auswirken. Dem wirken Luftbefeuchter entgegen. Doch bergen diese oft selbst Gesundheitsrisiken wie die Vermehrung und Verbreitung von Keimen, z.?B. Legionellen....

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

  • Heft 09 / 2018

    Kommunikationszonen im Forschungsgebäude – Das IMP am Vienna Biocenter

    ATP architekten ingenieure (Wien) gelang es beim Bau eines neuen Gebäudes für das Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) im dritten Wiener Gemeindebezirk nicht nur eine Forschungseinrichtung auf dem letzten Stand der Technik zu realisieren, sondern auch die so genannten weichen Faktoren wie das Arbeitsumfeld zu berücksichtigen.


    Foto: ATP/Kuball

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

tab-Newsletter
  • » Zweimal im Monat kostenlose News.
  • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
  • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.