Sanitär | Unternehmen + Markt | 14.01.2016

Joachim Stücke verlässt Hansa

Manfred Stratmann wird Gesamtvertriebsleiter Deutschland

Joachim Stücke (54) wird seine Position als Geschäftsführer der Hansa Armaturen GmbH (www.hansa.de) Ende Mai 2016 aufgeben. Pekka Kuusniemi, Präsident und CEO Oras Group, übernimmt die alleinige Geschäftsführung, unterstützt vom Oras Group-Management-Team.

„Nach arbeitsintensiven Jahren und dem Wissen, dass sich meine Hansa nach der erfolgreichen Integration in die Oras Group in einem sicheren Hafen befindet, ist dies für mich ein logischer Schritt“, erklärte Joachim Stücke.

Pekka Kuusniemi, Präsident und CEO Oras Group: „Wir bedauern diese Entscheidung natürlich. Unser Dank gilt Joachim Stücke für seine langjährige erfolgreiche Tätigkeit für Hansa und Oras Group. Er wird uns weiterhin beratend zur Verfügung stehen.“

Manfred Stratmann, bisher Vertriebsleiter für den klassischen Vertrieb, übernimmt nun die Gesamtvertriebsleitung Deutschland, inklusive der Verantwortungsbereiche Projekt Management und Kundenzentrum.

Thematisch passende Beiträge

  • Hansa und Oras in einer Hand

    Pekka Kuusniemi ist CEO von Hansa

    Der Aufsichtsrat des Unternehmens hat Pekka Kuusniemi zum neuen CEO ernannt. Er wird außerdem weiterhin in seinem Amt als Präsident und CEO der Oras Group bleiben. Den Vorstand der Hansa Metallwerke AG bilden seit 16. Januar 2014 CEO Pekka Kuusniemi (Vorstandsvorsitzender) und CSO Joachim Stücke. Pekka Kuusniemi (M.Sc.in Volkswirtschaft und Betriebswirtschaft), 45, ist bereits seit 2008 CEO der...

  • HANSA Metallwerke AG firmiert als Hansa Armaturen GmbH

    Nur Rechtsform und Name ändern sich

    Der Stuttgarter Sanitärarmaturenhersteller firmiert seit 29. September 2014 als Hansa Armaturen GmbH. Pekka Kuusniemi und Joachim Stücke bilden weiterhin die Geschäftsführung. Das Unternehmen ändert lediglich die Rechtsform und den Namen. Gegründet wurde das Stuttgarter Unternehmen 1911. Seit den 1950-er Jahren entwickelt und produziert Hansa qualitativ hochwertige Sanitärarmaturen für Bad und...

  • Hansa eröffnet neues Firmengebäude

    Tradition trifft Innovation

    Mit einem Tag der offenen Tür für die Hansa-Mitarbeiter und ihre Familien wurde am 11. Juni 2015 das neue Firmengebäude in Stuttgart-Möhringen eröffnet. Das Areal vereint die Kernwerte des Armaturenherstellers Tradition und Innovation optimal und spiegelt die zeitgemäße und nachhaltige Unternehmensstrategie wider. Gleichzeitig stand die Veranstaltung im Zeichen des 70-jährigen Bestehens der Oras Group.

  • Hansa und Bouwfonds feiern Richtfest

    Neugestaltung des Firmenareals in Stuttgart-Möhringen

    Seit zwei Jahren ist die Bouwfonds Immobilienentwicklung GmbH im Besitz des Hansa-Firmenareals in Stuttgart-Möhringen und baut dort u.a. ein neues Bürogebäude für den Armaturenhersteller. Am 5. Juni 2014 haben Bouwfonds als Bauherr und Hansa als künftiger Mieter gemeinsam die erste Etappe gefeiert, die Fertigstellung des Rohbaus. Für das restliche Hansa-Areal an der Sigmaringer Straße plant der...

  • Führungswechsel beim Armaturenhersteller Hansa

    Bei der Stuttgarter Hansa Metallwerke AG (www.hansa.com ) vollzieht sich ein Führungswechsel. Wolfram Göhring ist zum 1. November 2009 aus der dreiköpfigen Führungsspitze des Unternehmens ausgeschieden. Den neuen Vorstand bilden Christopher Marshall und Joachim Stücke. Wolfram Göhring (65), Enkel des Firmengründers und langjähriger Vorstandsvorsitzender des Traditionsunternehmens, hat sich...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 07 - 08 /2016

    Rigolentunnel für Industrie und Gewerbe – Unterirdische Versickerung mit statischer Versicherung

    Der Wasserkreislauf des Niederschlagswassers soll geschlossen werden, auch im Siedlungsgebiet. Mitgeführte Schadstoffe aus dem Oberflächenabfluss gehören nicht ins Grundwasser. Bei großen Objekten in Industrie und Gewerbe sind die dafür erforderlichen Grünflächen oft nicht ausreichend vorhanden. Hier darf die Regenwasserbehandlung alternativ nach DIBt geprüften, für die Einleitung in Gewässer maßgeblichen Kriterien erfolgen. Idealerweise beginnt dies bereits oberflächennah in Kastenrinnen. Retention bei Versickerung und verzögerter Ableitung kann Flächen sparend im Untergrund stattfinden. Dafür stehen Rigolentunnel zur Verfügung.

    (Foto: Birco)

  • Heft 09 / 2016

    Barrierefreiheit in öffentlichen Sanitärräumen – Aspekte der Gestaltung

    Der demografische Wandel, einhergehend mit einer wachsenden Zahl von bewegungseingeschränkten und pflegebedürftigen Menschen sowie die immer umfangreicheren gesetzlichen Regeln in allen EU-Staaten stellen Betreiber von öffentlichen Sanitärräumen vor hohe Herausforderungen. Um möglichst allen Besuchern Zugang zu Sanitärräumen zu gewähren, müssen insbesondere öffentliche Gebäude diese barrierefrei gestalten.

    (Foto: Kuhfuss Delabie)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche