Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Kälte | News | 07.03.2016

ICS Cool Energy erweitert Verkaufs- und Servicebereich

Gebrauchte Kälteanlagen im Verkauf

  • Das neue Service-Team von ICS Cool Energy

  • Die „iChiller“-Serie von ICS Cool Energy

Die ICS Cool Energy GmbH (www.coolenergy.de) baut ihr Angebot aus. Der Spezialist für Industriekühlung, Klima- und Heiztechnik, der sich auf die Vermietung mobiler Wärme und mobiler Kälte fokussiert hat, erweitert Funktion und Wirken in den Bereichen Verkauf und Service. Mit 18 Standorten europaweit ist das Unternehmen gut im Markt aufgestellt. Durch eine Erweiterung ihrer Leistungen und Standorte, wie z.B. dem neuen Werk in Dorsten, zielt ICS Cool Energy auf eine noch größere Etablierung im Kälte- und Wärmeversorgungs-Markt und den Gewinn neuer Kunden ab.

Besonderes Augenmerk bei der Erweiterung ihres Angebots wird derzeit auf den Bereich Verkauf gelegt. Kunden können daher, neben Kälteanlagen-Miete, vor allem gebrauchte Kälte- und Wärmeanlagen kaufen. Vorteile sind sofortige Verfügbarkeit von Anlagen und eine geringe Anzahl an Betriebsstunden. Anlagen und Geräte sind bei Verkauf gewartet, auf Leistung und Betriebssicherheit geprüft. Die Auslieferung erfolgt mit vertraglich vereinbarter Gewährleistung. Depots und Servicestützpunkte befinden sich in Hamburg, Berlin, Göttingen, Zaberfeld, Bremen, Frankfurt, Halle, Friedberg und neuerdings auch in Dorsten.

ICS Cool Energy fokussiert sich auf den Vertrieb der „I-Chiller“-Serie. Die Geräte stellen eine neue Generation der industriellen Kühlung dar. „Mit der Expertise aus rund 50.000 weltweiten Projekten ist die ICS Cool Energy stolz, ihren Kunden energieeffiziente, schnell in betriebnehmbare Anlagen zu präsentieren. Die Anlagen bieten eine optimale Prozess- und Komfortanwendungen“, so Jörg Hofmann, Vertriebsleiter für den Verkauf bei ICS Cool Energy. Neben der hohen Energieeffizienz überzeugt die I-Chiller Serie durch die Nutzung umweltfreundlicher Kältemittel, thermodynamischer Eigenschaften und recycelbaren Werkstoffen.

Im Servicebereich stellt sich ICS Cool Energy noch breiter auf. Die Serviceleistungen umfassen acht Teilbereiche: Lieferung und Montage von Ersatzteilen, Kältemittel-Beratung, Full-Service-Wartungsplans, Fernüberwachung per Mobilfunk, Modernisierung von veralteten Geräten, Effizienz-Check, technische Planungen mit individuellen Systemlösungen sowie einen Teststand, zur Prüfung von Betriebs- und Funktionssicherheit.

Thematisch passende Beiträge

  • CoolEnergy GmbH mit neuem Markenauftritt

    Unter der Dachmarke „ICS Cool Energy“

    Im Zuge einer stärkeren internationalen Ausrichtung und intensiveren strategischen Eingliederung in die ICS Cool Energy Group verändert die CoolEnergy GmbH ihren Markenauftritt. So agiert CoolEnergy Deutschland als Spezialist für Klima- und Kältetechnik zukünftig unter der Dachmarke „ICS Cool Energy“. Mit der neuen Corporate Identity erfolgen zeitgleich eine Anpassung des Corporate Designs, ein...

  • Kaltwassersatz

    ICS Cool Energy hat sein Produktsortiment um einen leistungsstarken Kaltwassersatz erweitert. Mit seinen besonderen Eigenschaften ist der „i-Chiller IC770“ optimal auf industrielle Anwendungen eingestellt. Mit einer Kälteleistung von 150 kW ist er der bisher kraftvollste „i-Chiller“ im Team der Miet- und Verkaufsflotte. Der Chiller arbeitet geräuscharm und ist mit dem Kältemittel R410...

  • Hans-Rüdiger Wode wechselt zu MTA Deutschland

    Verstärkung für Vertriebsteam im Bereich Prozesskühlung

    Hans-Rüdiger Wode, Jahrgang 1960, verstärkt seit Februar 2017 das Vertriebsteam Prozesskühlung bei der MTA Deutschland GmbH (www.mta.de). Der Dipl.-Ingenieur Versorgungstechnik (FH) wechselte von ICS-Cool Energy, wo er seit 2009 als Leiter Verkauf und Produktmanagement für den Vertrieb von Kälteanlagen verantwortlich war. Herr Wode hat das Gebiet von Herrn Hubert Schütz übernommen, der in den...

  • ICS Cool Energy mit einheitlichem Webauftritt

    Generalüberholung des Internetauftritts abgeschlossen

    ICS Cool Energy hat eine einheitliche Webpräsenz für die Länder der DACH-Region aufgebaut. Darin wird das breite Portfolio an mobilen Kälte-, Klima- und Wärmeprodukten in neuen Hausfarben dargestellt. Das bewährte Logo des Unternehmens bleibt erhalten. Viel Wert wurde auf eine leichte Orientierung zwischen den drei Geschäftsfeldern Verkauf, Vermietung und Service gelegt. Von der Startseite...

  • Rollende Energiezentrale

    Der Energiedienstleister Hotmobil Deutschland GmbH (www.hotmobil.de) erweitert die bisherige Leistungspalette der rollenden Energiezentralen um die mobile Kälte. Das Unternehmen will damit den Betreibern von Kälteanlagen eine schnelle Überbrückung der Kälteversorgung bieten. Im Notfall und für planmäßige Umbaumaßnahmen können Anlagenbetreiber, Fachplaner und Facility Manager einfach und problemlos...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!