Recht & Beruf | Normen/ Verordnungen/ Richtlinien | 12.09.2017

Entwurf der neuen DIN 1946-4

Bereit zur Prüfung und Kommentierung

DIN hat einen neuen Entwurf der DIN 1946-4, „Raumlufttechnik — Teil 4: Raumlufttechnische Anlagen in Gebäuden und Räumen des Gesundheitswesens“ veröffentlicht. Das Dokument gilt für Planung, Bau, Abnahme und Betrieb raumlufttechnischer Anlagen in Gebäuden und Räumen in denen medizinische Untersuchungen und Behandlungen an Personen vorgenommen werden, z.B. in Krankenhäusern, Tageskliniken, Arztpraxen (Eingriffsräume), ambulanten Operationszentren/-einrichtungen, Dialysezentren und auch Einrichtungen zur Aufbereitung von Medizinprodukten.

Der Norm-Entwurf kann bis 18. Oktober 2017 von der Öffentlichkeit unter www.entwuerfe.din.de geprüft und kommentiert werden.

Der verantwortliche Arbeitskreis berücksichtigt in dem neuen Entwurf Stellungnahmen aus Fachkreisen, die beispielsweise die hygienische Abnahme raumlufttechnischer Anlagen durch eine visuelle Prüfung kritisiert hatten. Im Zuge der ausgewogenen Berücksichtigung aller Interessen hat der Arbeitsausschuss alle Stellungnahmen sorgfältig geprüft und die medizinischen Verbände zur Mitarbeit an der Überarbeitung des Entwurfs aus 2016 eingeladen.

Der neue Entwurf beinhaltet u.a. folgende Änderungen:

- Übernahme des Kap. 6 Raumlufttechnische Komponenten, leicht modifiziert aus Entwurf Juni 2016,

- Anlagen-Abschaltung in Raumklasse I unter gewissen Bedingungen zulässig,

- Unterscheidung zwischen und spezifische Aufgabenzuordnung für Krankenhaushygieniker (Personen gemäß der Definition der KRINKO) und Hygiene-Sachverständige,

- Entfall der Visuellen Prüfung (Anhang B) und des Hygiene Messverfahrens (Anfang C) aus Entwurf Juni 2016 , dafür Übernahme der Visuellen Vorprüfung und der beiden Messverfahren zur hygienischen Abnahme aus der Norm 2008 (Schutzgrad- und Turbulenzgradmessung),

- Raumklassenbezeichnung aus Entwurf 2016 entfällt. Übernahme der Raumklassenbezeichnung Ia und Ib aus Norm 2008,

- Differenzierung der unterschiedlichen Merkmale zwischen turbulenzarmer Verdrängungsströmung und turbulenter Verdünnungsströmung,

- Die Anhänge Mikrobiologisches Monitoring und System- bzw. Leuchtenprüfung wurden aus dem Entwurf Juni 2016 übernommen, haben aber nicht mehr „normativen“ sondern lediglich noch „informativen“ Charakter.

DIN erwartet aufgrund der vorgenommenen Änderungen eine große Akzeptanz des neuen Norm-Entwurfs und plant, die DIN 1946-4 bis Anfang 2018 zu veröffentlichen.

Thematisch passende Beiträge

  • AMEV- Empfehlungen zur DIN 1946-4

    Am 1. Dezember 2008 hat der NHRS die DIN 1946-4:2008-12 „Raumlufttechnik – Teil 4: Raumlufttechnische Anlagen in Gebäuden und Räumen des Gesundheitswesens“ veröffentlicht. Zeitgleich wurde VDI 2167 Blatt 1 von der VDI-TGA zurückgezogen. Die DIN 1946-4 ersetzt zugleich DIN 4799 „Luftführungssysteme für Operationsräume – Prüfung“. Das neue Regelwerk verwirklicht die von der Fachwelt geforderte...

  • Überarbeitung der DIN 1946-4 Raumlufttechnik - Teil 4:

    Grundlegende Überarbeitung des Entwurfs beschlossen

    Im Sommer 2016 wurde der Entwurf DIN 1946-4 veröffentlicht. Die Einspruchsfrist endete Ende September, und es sind umfangreiche Kommentare von mehr als 40 Stellungnehmern eingegangen. Die Änderungen der bisher gültigen Norm DIN 1946-4:2008 können vielfach nicht nachvollzogen werden, und der Entwurf findet in der vorliegenden Form nicht die Akzeptanz der öffentlichen Anwender. Der für den Entwurf...

  • Menerga-WRG-Systeme nach DIN EN 1946 Teil 4 (12/2008) zertifiziert

    Prüfungsphase abgeschlossen

    Nach der erfolgreichen Umstrukturierung von drei zu sechs Marktsegmenten, hat Menerga (www.menerga.de) verschiedene Wärmerückgewinnungssysteme aus dem Marktsegment „Hygiene“ zertifizieren lassen. Nach einer Prüfungsphase von April 2016 bis Januar 2017, sind die Menerga-Wärmerückgewinnungssysteme „Dosolair“, „Adsolair“, „Adconair“ und das Kreislaufverbundsystem nach der DIN EN 1946:4 (12/2008),...

  • Zur Abnahme von Lüftungs- und Klimaanlagen

    Überarbeitete Norm DIN EN 12599

    Im Januar 2013 wird die Neufassung der DIN EN 12599 „Lüftung von Gebäuden — Prüf- und Messverfahren für die Übergabe raumlufttechnischer Anlagen“ erscheinen. Diese enthält Anforderungen an das Vorgehen sowie die Messgeräte bei Vollständigkeitsprüfungen, Funktionsprüfungen, Funktionsmessungen (früher Abnahmemessungen) und Sondermessungen (früher Leistungsmessungen) für Raumlufttechnische Anlagen...

  • Prüfung von Heizungsanlagen

    VDI 3809 Blatt 1: Allgemeine Prüfkriterien für die Abnahme

    Zur Sicherstellung der Gesamtfunktion nach dem Einbau sind betriebsbereite Heizungsanlagen einer eingehenden Prüfung zu unterziehen. Die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik (GBG) stellt in der neuen Richtlinie VDI 3809 Blatt 1 hierzu allgemeine Prüfkriterien in tabellarischer Form (Checklisten) für eine technische Prüfung im Rahmen der Abnahme und Teilabnahme zusammen. Die Richtlinie gilt...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 12 / 2017

    Klimatisierung in Veranstaltungshallen – Lüftungskonzepte für Behaglichkeit und Raumluftqualität

    Thermischer Komfort, optimale Außenluftversorgung und eine wirtschaftliche Betriebsweise stehen im Fokus der Raumklimatisierung in Veranstaltungshallen. Je nach Größe, Nutzungsart und Personenaufkommen eignen sich hierfür sowohl Mischlüftungs- als auch Quelllüftungskonzepte. Spezielle Luftdurchlässe stellen dabei eine zugfreie Zuluftvolumenstromverteilung, ausreichende senkrechte Eindringtiefen im Heizfall sowie ein behagliches Temperaturniveau im gesamten Aufenthaltsbereich sicher und sorgen in Kombination mit einer intelligenten Ansteuerung für eine bedarfsorientierte und effiziente Hallenklimatisierung.

    (Foto: emco Klima)

  • Heft 01 / 2018

    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher

    Das angedachte Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird Energieeinsparverordnung (EnEV) und ErneuerbarenEnergienWärmeGesetz (EEWärmeG) sowie EnergieEinsparGesetz (EnEG) vereinen. Absehbar ist schon jetzt, dass dem Primärenergiefaktor eine höhere Bedeutung zukommen wird. Neubauten brauchen effiziente Kombinationen, etwa aus Wärmepumpe, PV-Strom und eventuell einen Batteriespeicher. Doch wie marktfähig ist diese Variante?

    (Foto: Urbansky)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche