Klima/Lüftung | Unternehmen + Markt | 07.11.2017

Daikin: Neue Website online

Europaweit einheitlicher Internetauftritt

Die neue Unternehmens-Website von Daikin (www.daikin.de) zeigt sich in einem modernen, benutzerfreundlichen und übersichtlichen Design. Damit hat Daikin europaweit einen einheitlichen Webauftritt, mit gleicher Plattform und einheitlicher Visual Identity. Durch ihr responsive Design passt sich die Website der jeweiligen Größe des benutzten Endgeräts an. Viele großformatige Bewegtbilder und interaktive Infografiken machen die ganze Daikin Welt erlebbar.

Die völlig neue technische Plattform sorgt für noch schnellere Ladezeiten. Sortiert nach den Zielgruppen Endkunden, Fachhandwerk sowie Architekten und Planer sind die jeweils relevanten Informationen gebündelt. Dies erleichtert den Besuchern den Zugang zu den Inhalten. Neu und überarbeitet ist auch die Produktsuche, mit der sich die gewünschten Informationen noch einfacher finden lassen. Die auf Google Maps basierende Partnersuche wurde ebenfalls überarbeitet und findet sich auf der neuen Website. Hier lassen sich Anlagenbauer und Installationsbetriebe schnell finden und können direkt kontaktiert werden.

Thematisch passende Beiträge

  • Schneller zur Schulung

    Daikin stellt Schulungs-Website online

    Schulungen von Daikin können direkt über die neue Website www.daikin-schulung.de gebucht werden. Die Website gibt Montage- und Servicetechnikern, Planern sowie Projektanten einen Überblick über das umfangreiche Schulungsprogramm und ermöglicht eine einfache und schnelle Anmeldung. Insgesamt 18 Themenkurse werden jeweils in den sechs regionalen Schulungscentern (Berlin, Hamburg, Frankfurt,...

  • Mit interaktiven Funktionen

    Internetauftritt von Daikin überarbeitet

    Die neue Unternehmens-Website von Daikin (www.daikin.de) zeigt sich in einem modernen, übersichtlichen Design. Sie bietet interaktive Funktionen und eine große Vielfalt an Informationen für Privat-, Gewerbe- und Industriekunden sowie Anlagenbauer, Architekten und Planer. Mit einem Energiesparrechner können private Bauherren und Renovierer individuell errechnen, wie hoch die Einsparmöglichkeiten...

  • Belüftungsgeräte

    Daikin hat seine „VAM“-Belüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung überarbeitet. Die Produktpalette an Belüftungs- bzw. Ventilationsgeräten „VAM-FB“ eignet sich besonders für kleinere Gewerbeanwendungen. Jedes Belüftungsgerät der neuen Palette kann mit einem CO2-Sensor ausgestattet werden, um Energieverluste durch Überbelüftung zu verhindern. Optional kön­nen mittelfeine und feine Staubfilter...

  • Daikin Europe feiert Firmenjubiläum

    40 Jahre in Oostende

    Am 1. Oktober 1973 eröffnete Daikin Industries, Ltd., seinen europäischen Hauptsitz in Ostende, Belgien. Mit zahlreichen Gästen aus Wirtschaft und Politik feierte Daikin Europe N.V. fast auf den Tag genau, am 4. Oktober 2013, sein 40-jähriges Firmenjubiläum. Das Unternehmen zählt heute zu den führenden Anbietern von Kälte-, Klima-, Lüftungs- und Wärmepumpensystemen für Wohn-, Gewerbe- und...

  • Leading Air Convention 2018

    18. bis 20. April 2018/Norderstedt Daikin bietet auf der vierten Leading Air Convention vom 18. bis 20. April 2018 erneut eine Plattform für Austausch und Vernetzung aller Bereiche der gesamten TGA. Im Mittelpunkt des Branchentreffs steht eine engere Zusammenarbeit der Gewerke, die langfristig zu mehr Energieeffizienz im gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes führen wird. Hier kommen Anlagenbauer,...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

  • Heft 09 / 2018

    Kommunikationszonen im Forschungsgebäude – Das IMP am Vienna Biocenter

    ATP architekten ingenieure (Wien) gelang es beim Bau eines neuen Gebäudes für das Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) im dritten Wiener Gemeindebezirk nicht nur eine Forschungseinrichtung auf dem letzten Stand der Technik zu realisieren, sondern auch die so genannten weichen Faktoren wie das Arbeitsumfeld zu berücksichtigen.


    Foto: ATP/Kuball

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

tab-Newsletter
  • » Zweimal im Monat kostenlose News.
  • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
  • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.