Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Klima/Lüftung | News | 14.01.2016

Bau-Innovation des Jahres

  • Die Raumklimadecke „DX-Therm“ wurde zur Innovation des Jahres 2011 gewählt.

  • Im Bild (v.l.n.r.): Dirk Denter, Frank Dennert, Prof. Dr. Lothar Späth, Dr. Veit Dennert

„Innovation des Jahres“ darf sich die Raumklimadecke „DX-Therm“, eine massive Geschossdecke zur Heizung, Kühlung und Lüftung der Veit Dennert KG nennen. Die Multifunktions-Decke wurde von der TOP 100-Publikumsjury zur Nummer 1 gewählt. Die offizielle Preisverleihung erfolgte am 12. Januar 2011 in der Konzert- und Kongresshalle Bamberg durch den TOP 100-Mentor Lothar Späth an die Dennert-Geschäftsführer Dr. Veit Dennert, Frank Dennert und Dirk Denter im Rahmen eines festlichen Abendprogramms.

„DX-Therm“ ist eine massive Geschossdecke, die systematisch zur energiesparenden Raumklimadecke weiterentwickelt wurde. Die volle Fläche der Unterseite der Fertigdecke wird auf wirkungsvolle und energieeffiziente Weise zum behaglichen Heizen und Kühlen genutzt, ja sogar eine kontrollierte Wohnraumlüftung ist damit möglich. Das System eignet sich für die Kombination mit regenerativen Heizungssystemen wie zum Beispiel Wärmepumpen.

Thematisch passende Beiträge

  • Raumklimadecken im Trockenbau

    Im Vergleich mit anderen, bauteilintegrierten Heizsystemen, wie etwa der klassischen Fußbodenheizung, ist das Ansprechverhalten einer Raumklimadecke schneller. Dazu kommt, dass die Temperaturverteilung gleichmäßiger erfolgt als bei anderen Heizsystemen. Horizontal und vertikal verteilt sich die Temperatur über die gesamte Wohn-/Arbeitsfläche nahezu gleichmäßig. Dank niedriger Vorlauftemperatur von...

  • Profilsystem als Flächenheizung

    Flächenheizsysteme werden im Neubau bereits bevorzugt eingesetzt. Das Klima-Profilsys­tem der Innovationsgemeinschaft Raumklimadecke (IGR) ist für Fußboden, Wand, Decke, Dachschrägen und als Sockelleisten-Heizung gleichermaßen geeignet, sowohl für den Neubau als auch für die Modernisierung. Selbst Küh­len ist damit möglich. Dazu besteht das System nur aus einem einzigen Standardprofil. Das...

  • Mit Raumklimadecke zum Bürogebäude

    Der Wasserturm in Konstanz wurde 1910 erbaut. Genau 100 Jahre später wurde der Turm komplett saniert und als Büro­ge­bäude umgebaut (www.wasserturm-stromeyersdorf.de). Der Konferenz- und Tagungs­bereich erstreckt sich über drei Etagen und kann von Geschäfts- und Pri­vat­personen stunden- oder ta­ge­weise ange­mietet werden, mitsamt einem sehens­werten Panorama über das südliche Konstanz, den Rhein...

  • Raumklimadecke im Baumarkt in Brixen

    Südtirol ist bekannt für sein wunderbares Klima. Im Sommer kann es aber auch hier unangenehm heiß werden. Beim Umbau des TopHaus-Baumarktes in Brixen wurde daher besonderes Augenmerk auf die Auswahl eines Raumklimasystems gelegt, das nicht nur heizt, sondern auch effektiv kühlt. Die Lösung bestand in einer Raumklimadecke mit raumseitig integrierten Heiz- bzw. Kühlschleifen. Durch die...

  • „AL-KO Supplier of the Year“ Award

    ebm-papst gewinnt

    Die besten Lieferanten der AL-KO Kober Group (www.al-ko.de) wurden im Dezember 2011 mit dem „AL-KO Supplier of the Year“ Award ausgezeichnet. Vergeben wurde der Preis für herausragende Lieferantenleistungen in den fünf Kategorien Performance, Reliability, Quality, Innovation und Cooperation. Von 500 angeschriebenen Unternehmen haben sich Lieferanten aus über zehn verschiedenen Branchen...