Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Sanitär | News | 09.11.2017

Artweger relauncht Onlineauftritt

Im Design, in Funktionalität und im Inhalt überarbeitet

  • Der neue Internetauftritt bietet Gestaltungsideen fürs Bad, einem umfassenden Produktbereich und einen Download-Bereich für Fachpartner. Foto: Artweger

Obwohl der Informationsgehalt auf der neuen Homepage stark erweitert wurde, ist es dem österreichischen Duschspezialisten Artweger (www.artweger.de) gelungen, den Auftritt übersichtlich, lesefreundlich und abwechslungsreich zu gestalten.
 
Eine übersichtliche Navigation führt den Besucher durch die klar strukturierte Website. Die fünf Menüpunkte „Ideen fürs Bad“, „Produkte“, „Service“, „Unternehmen“, „Bezugsquellensuche“ machen das Auffinden der gewünschten Information denkbar einfach. Neu in der Navigation ist der Themenbereich „Ideen fürs Bad“. Hier finden Bad-Interessierte eine Vielzahl von Inspiration für kleine, große und barrierefreie Badezimmer.
 
Das Herzstück der Website ist der Bereich der „Produkte“: Auf dem ersten Blick werden hier die einzelnen Modelle und Ihre wesentlichen Vorteile gezeigt – den Besuchern werden so in sehr kurzer, prägnanter Weise die charakteristischen Elemente des jeweiligen Modellreihe nähergebracht.

Hinter dieser Oberfläche findet der Betrachter in einer zweiten Ebene alle Informationen zum Produkt im Detail. Ob Skizzen, Farben, Materialien, Ausstattung, Zubehör – hier bietet Artweger ein umfangreiches Kompetenz-center, das auch für den Badberater eine wertvolle Unterstützung in der Beratung darstellt.  
In einem speziellen Portal für Fachpartner steht eine Vielzahl von nützlichen Dokumenten für den Installateur und Badberater zum Herunterladen zur Verfügung, von Aufmaß- und Montageanleitungen über DXF Planungsdaten und Ausschreibungstexten, Bilderdownload bis hin zu Unterlagen für Werbung und Verkauf.

Thematisch passende Beiträge

  • Neue Webseite der Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik e.V.

    Die Fachbereiche der GET im Überblick

    Die RAL Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik e.V. – kurz GET – ist mit ihrer neuen Internetseite unter www.get-guete.de online. Die Navigation der neuen Seite ist schlanker und hat Aufklappmenüs. Besucher der Website erkennen auf den ersten Blick, dass die GET als Expertengemeinschaft für Entwässerungstechnik mehrere Fachbereiche hat: Kanalguss, Gebäudeentwässerung, Abscheidetechnik, Einbau von...

  • Erneuerte DVGW-Website

    Seit 31. Januar 2017 ist der DVGW mit einem komplett neuen Internetauftritt online. Inhalte, Struktur und Navigation wurden überarbeitet und modernisiert. Mit dem Relaunch von www.dvgw.de wird der DVGW den differenzierten Informationsbedürfnissen seiner Zielgruppen ebenso gerecht wie den Anforderungen an eine effiziente Nutzerführung und ein zeitgemäßes Design. Die Website bietet derzeit über 250...

  • Neue Wilo-Website gelauncht

    Mit einem Klick zum Ziel

    Der Dortmunder Pumpenspezialist Wilo SE hat seinen Internetauftritt komplett überarbeitet. Seit Anfang Juni stehen auf www.wilo.com die übergeordneten Inhalte zum Unternehmen wie beispielsweise aktuelle Geschäftszahlen und Informationen zu den Marktsegmenten zur Verfügung. Unter www.wilo.de finden sich länderspezifische Produkt- und Serviceinformationen, Planungs- und Analysetools sowie die...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 02 / 2018

    Mit Durchlauferhitzern hygienisch und effizient – Warmwasserversorgung im Sportzentrum Düdelingen

    Für das René-Hartmann-Sportzentrum im luxemburgischen Düdelingen wählte der Bauherr, die Gemeindeverwaltung der Stadt, eine wirkungsvolle Lösung, um den wechselnden Warmwasserbedarf an den Duschen und Waschtischen zu decken: Wasser-/Wasser-Durchlauferhitzer bringen frisches Trinkwasser bedarfsgerecht auf die passende Temperatur. Ein Zonenkonzept stellt sicher, dass dies effizient, wirtschaftlich und hygienisch geschieht.

    (Foto: a+p kieffer omnitec / V. Fischbach)

  • Heft 03 / 2018

    Füllwasser für Heizung und Kühlung – Weniger Luft für störungsfreien Betrieb

    Heizungs- oder Kühlanlagen sollen kontinuierlich und störungsfrei ihren Betrieb verrichten. Luft und in der Folge auch Schlamm im Füllwasser reduzieren allerdings die Effizienz und können erhöhten Wartungsaufwand sowie Mehrkosten nach sich ziehen. Durch Luft- und Schlammabscheider lässt sich dies minimieren.

    (Foto: Spirotech BV, Helmond/Düsseldorf)

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche