Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Klima/Lüftung | News | 24.07.2017

AL-KO Therm GmbH erwirbt AL-KO Luchttechniek B.V. (NL)

Mitarbeiter werden übernommen

  • Thië Lycklama à Nijeholt, Eric van Hilst, Peter Kaltenstadler und Anne Rozema (v.l.n.r.) | Quelle: AL-KO Therm GmbH

Die AL-KO THERM GmbH hat die ausstehenden 78 % der Geschäftsanteile der AL-KO Luchttechniek B.V. mit Sitz in Roden (NL) erworben. Seit der Gründung 1996 war man bereits mit 22 % am Unternehmen beteiligt. Mit dem Erwerb ist AL-KO Therm nun alleiniger Inhaber. Über die finanziellen Rahmenbedingungen wurde Stillschweigen vereinbart. Der Kaufvertragsabschluss erfolgte am 20. Juli 2017.

Die AL-KO Luchttechniek vertreibt als Exklusivimporteur AL-KO-Lüftungsanlagen und -Klimageräte auf dem niederländischen Markt. Auf diesem hat sich das Unternehmen aufgrund eines engagierten Vertriebs- und Managementteam seit über 20 Jahren als zuverlässiger Ansprechpartner etabliert.

Alle Mitarbeiter werden übernommen, inklusive der Beschäftigten des Servicedienstleisters Labora B.V., die im Zuge der Transaktion vollständig in die Luchttechniek B.V. integriert wird. Damit einher geht der vollständige Erwerb der Betriebs- und Geschäftsausstattung, aller Kundenkontrakte sowie des aktuellen Auftragsbestands von Labora.

Thematisch passende Beiträge

  • Neuer Vertriebsleiter bei KAN-therm

    Serge Schwandner übernimmt Führungsposition

    Mit Serge Schwandner hat ein erfahrener Sales Professional die Position des Vertriebsleiters bei der KAN-therm GmbH (www.kan-therm.de) übernommen. Der 51-Jährige ist bereits seit 2011 für den Troisdorfer Systemanbieter tätig, zuletzt als Key Account Manager, und kann auf langjährige Erfahrungen im SHK-Bereich verweisen. Zu seinen wichtigsten beruflichen Stationen gehören die Seppelfricke Vertriebs...

  • AL-KO Therm GmbH übernimmt LKV Oelze

    Neustrukturierung in Süd- und Nord-Regionen

    Die AL-KO Therm GmbH aus Jettingen-Scheppach (www.al-ko.com/de) bei Augsburg hat zum 16. Juni 2016 die Lufttechnische Komponenten Vertriebsgesellschaft Oelze mbh (LKV; www.lkv-oelze.de) zu 100 % übernommen. AL-KO ist bereits seit 20 Jahren im norddeutschen Raum durch die Manpower und das Vertriebs-Know-how der LKV aktiv. Die Übernahme war daher logische Konsequenz. Die Neustrukturierung des...

  • Neuer Geschäftsführer bei KAN-therm

    Peter Hilger leitet Troisdorfer Systemanbieter

    Mit Peter Hilger hat bei KAN-therm (www.kan-therm.de) ein Branchenkenner die Geschäftsführung übernommen. „Wir sind bestens vorbereitet, um im Wettbewerb zu bestehen – und das nicht nur mittelfristig. Die Zeichen stehen auf Wachstum.“ Die Prognose stammt von Peter Hilger, dem neuen Geschäftsführer der KAN-therm GmbH. Seit der 52-jährige erfahrene Branchenkenner Anfang Juni 2014 die Verantwortung...

  • Armacell übernimmt Dämmstoffgeschäft von Nomaco

    Ausbau der nordamerikanischen PE-Produktionsaktivitäten

    Armacell (www.armacell.com/de), Hersteller von flexiblen Dämmstoffen im Bereich der Anlagenisolierung sowie im Bereich der technischen Schäume, hat das Dämmstoffgeschäft von Nomaco, einem Produzenten extrudierter PE-Dämmstoffe, übernommen. Der Erwerb der Produktionsstätte in Yukon, Oklahoma, stärkt Armacells Produktionskapazität und Vertriebsnetzwerk vor Ort. Die Übernahme von Nomacos...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 09 / 2017

    Entwässerungstechnik im Hotel Sonnenalpe – Badrinne mit Mehrwert

    Das Familienhotel Sonnenalpe am Kärntner Nassfeld bietet seinen Wellnessgästen sonnige Stunden der Erholung. Eine 1.700 m2 große Sauna und Wellnesswelt bietet Freizeitspaß auch bei mal nicht so passendem Wetter. Dafür, dass es hier hygienisch und barrierefrei zugeht hat auch das eingesetzte Badrinnensystem seinen Anteil.

    (Foto: Aschl GmbH, Pichl bei Wels)

  • Heft 10 / 2017

    Zugfrei klimatisieren – Kombination aus Fancoil und Schlitzauslass

    Wer bei der Wahl eines Deckenklimageräts nicht nur auf die Kühlwirkung achtet, sondern auch eine leise und optisch ansprechende Lösung sucht, findet in der Kombination von Gebläsekonvektor und Schlitzauslass eine geeignete Systemlösung. Hier bietet es sich an, statt einer projektbezogenen, individuellen Kombination von Konvektor und Auslass ein Komplettgerät zu wählen. Komplettgeräte bieten den Vorteil einer größeren Planungssicherheit, denn die Komponenten sind bereits vom Hersteller aufeinander abgestimmt und die Leistungsdaten bekannt. Herstellerseitige Auslegungstools minimieren außerdem den Planungsaufwand.

    (Foto: LTG)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche