Energie/Solar | Fachartikel | 19.07.2018

Totalsanierung statt Abriss

Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

  • Die Forschungsanstalt WSL mit dem „Hauptgebäude Verwaltung“ aus den 1950er Jahren wurde nach neuestem Minergie-Standard saniert. Fotos: Schwarz Architekten Zürich

  • Forschungsanstalt WSL mit dem „Hauptgebäude Verwaltung“ in der Bildmitte und dem „Hauptgebäude Labore“ rechts Foto: Schwarz Architekten Zürich

  • Luftverteilung im Flur Foto: Schwarz Architekten Zürich

  • Lüftungsschema Quelle: W&P Engineering AG

  • RLT-Anlage im Haustechnikraum Foto: Schwarz Architekten Zürich

  • RLT-Anlage im Haustechnikraum Foto: Schwarz Architekten Zürich

  • Wechselrichter für die PV-Anlage Foto: Schwarz Architekten Zürich

  • Wärmeverteilung Foto: Schwarz Architekten Zürich

Der zu sanierende Bau mit rund 4.700 m2 beheizter Grundfläche der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL stellte sich als ein nüchterner Zweckbau mit gestalterischen und konstruktiven Merkmalen aus den 1950er Jahren dar. Das Gebäude mit den beiden Bereichen „Hauptgebäude Verwaltung“ und „Hauptgebäude Labore“ genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer
Professor Dietrich Schwarz, Geschäftsführer von Schwarz Architekten: „Wenn ein Umbau während laufenden Betriebszeiten stattfindet, ist dies eine zusätzliche Herausforderung für alle Beteiligten.“

Mehr erfahren Sie in der Heftausgabe oder als registrierter Abonnent

Thematisch passende Beiträge

  • Sensirion: Produktion zieht um

    Neues Produktionsgebäude in der Schweiz

    Mitte Juli 2011 hat Sensirion (www.sensirion.com ) ihr neues Produktionsgebäude feierlich eingeweiht. Nach einem achtmonatigen Umbau konnte die neu erworbene Produktionsstätte, nur wenige hundert Meter vom Hauptgebäude entfernt, im schweizerischen Stäfa bezogen werden. Mit dem Kauf und Umbau des Gebäudes erschließt der Sensorhersteller die Platzreserven, welche durch das Wachstum der vergangenen...

  • 14. Biberacher Forum Gebäudetechnik

    21. März 2013/Biberach Das 14. Biberacher Forum Gebäudetechnik findet unter dem Leit­­thema „Gebäude-Technik-Mensch“ statt. Zu den Themenfel­dern gehören „Nearly Zero Energy Buildings“ (nZEB), das Zu­sam­menspiel von Nutzer, Gebäude und Technik, Berichte zu Erfahrungen mit LowEx-Monitoring-Projekten, Hinweise für ein effizientes Energie- und Gebäudemanagement, die Energieeffi­zienz und...

  • 16. Biberacher Forum Gebäudetechnik

    26. März 2015/Biberach Das 16. Biberacher Forum Gebäudetechnik steht unter dem Leitthema „Von der Gebäude- und Energietechnik zur Gebäudeenergietechnik“. Energiewende, Energieeffizienz, Smart Buildings, Smart Grids: Entwicklungen, die einen großen Einfluss auf die Art und Weise haben, wie wir zukünftig Gebäude planen, bauen und betreiben werden. In diesem Kontext wachsen klassische...

  • 13. Biberacher Forum Gebäudetechnik

    22. März 2012 / Biberach   Das 13. Biberacher Forum Gebäudetechnik steht dieses Jahr unter dem aktuellen Leitthema „Smart Buildings und Smart Grids – Inno­vative Gebäudetechnik und nachhaltige Energieversorgung“. Smart Metering, Smart Building, Smart Grid, Smart City, Smart Energy – das sind Schlagworte, die nahezu täglich in der Presse und auf Kongressen in verschiedenstem Kontext diskutiert...

  • Studienrichtung Gebäudehülle an der Hochschule Rosenheim

    Jörn Lass übernimmt Professur

    Die Hochschule Rosenheim hat Dipl.-Ing. Jörn Lass als Professor für die Studienrichtung Gebäudehülle berufen. Professor Lass übernimmt die Stiftungsprofessur „Technik der Gebäudehülle“ zum 1. Oktober 2014. Er wird zukünftig der Ansprechpartner für alle Fragen bezüglich der Studienrichtung Gebäudehülle sein. Die Hochschule Rosenheim bietet diesen Studiengang seit dem Wintersemester 2013/2014 an....

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 09 / 2018

    Kommunikationszonen im Forschungsgebäude – Das IMP am Vienna Biocenter

    ATP architekten ingenieure (Wien) gelang es beim Bau eines neuen Gebäudes für das Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) im dritten Wiener Gemeindebezirk nicht nur eine Forschungseinrichtung auf dem letzten Stand der Technik zu realisieren, sondern auch die so genannten weichen Faktoren wie das Arbeitsumfeld zu berücksichtigen.


    Foto: ATP/Kuball

  • Heft 10 / 2018

    Monitoring und Betriebsoptimierung in Bildungsbauten – Das Willibald-Gluck-Gymnasiums in Neumarkt i.d.OPf.

    Der Neubau des Willibald-Gluck-Gymnasiums in Neumarkt i.d.OPf. ist ein vorbildliches Beispiel für die integrale Planung und ermöglicht die Erforschung zukunftsorientierter Technik- und Energiekonzepte in Bildungsbauten. Der Beitrag zeigt das das Konzept des in der tab 4/2017 vorgestellten Projekts funktioniert.

    Foto: EGS-plan, Stuttgart

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

tab-Newsletter
  • » Zweimal im Monat kostenlose News.
  • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
  • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.