Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Software/Simulation | News | 24.10.2017

tab intern

Computer Spezial 2/2017

  • Das Titelbild von Computer Spezial 2/2017 zeigt ein Rendering des Limmat Tower in Dietikon bei Zürich, der mit „Allplan Engineering“ komplett in 3D bewehrt wurde. Bild: Allplan Schweiz AG|Fotograf: Beat Bühler

Zweimal im Jahr informiert das Supplement „Computer Spezial“ über das softwareunterstützte Bauen und spricht dabei fachübergreifend alle im Bauwesen Tätigen an. Aktuelle Themen wie die Digitalisierung des Bauwesens und die Planungs- und Baumethode Building Information Modeling (BIM) sind weit mehr als reine Softwarelösungen. 

Es geht darum, die Prozesse und Abläufe im Bauwesen zu optimieren und die Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten zu verbessern.
Themen in der Ausgabe 2/2017 sind u.a. BIM-Objekte – Mit virtuellen Produkten real bauen, BIG Data und Virtual Reality, die Zeiterfassung auf der digitalen Baustelle, der Zeitgewinn dank Informationsmanagement sowie Mixed Reality auf Baustellen. Die Ausgabe finden Sie unter www.computer-spezial.de.

„Computer Spezial“ berichtet zudem kontinuierlich online unter www.computer-spezial.de über verschiedene Aspekte des Softwareeinsatzes im Bauwesen. Dort ist auch eine Anmeldung zum dreimal im Jahr erscheinenden E-Mail-Newsletter mit weiteren Themen zum Einsatz von Software im Bauwesen möglich.

Thematisch passende Beiträge

  • Computer Spezial 1/2017

    Zweimal im Jahr informiert das Supplement „Computer Spezial“ über das softwareunterstützte Bauen und spricht dabei alle im Bauwesen Tätigen an. Dabei wird nicht nur auf die Bausoftware selbst eingegangen, sondern auch der Blick auf die Organisation in Büro und Betrieb gelegt sowie die Zusammenarbeit unterschiedlicher im Bauwesen Beteiligter betrachtet. Aktuelle Themen wie die Digitalisierung des...

  • Softwaregestütztes Bauen als Leitthema

    Das Supplement „Computer Spezial“, das zweimal im Jahr der „tab – Das Fachmedium der TGA-Branche“ beiliegt, informiert über das Bauwesen mit Softwareunterstützung in einer großen Bandbreite und spricht dabei alle im Bauwesen Tätigen an. Dabei wird nicht nur auf die Bausoftware selbst eingegangen, sondern auch der Blick auf die Organisation in Büro und Betrieb gelegt. Aktuelle Themen wie Building...

  • „Computer Spezial“ für softwaregestütztes Bauen

    Das Supplement „Computer Spezial“, das zweimal im Jahr der „tab – Das Fachmedium der TGA-Branche“ beiliegt, informiert über das Bauwesen mit Softwareunterstützung in einer großen Bandbreite und spricht dabei alle im Bauwesen Tätigen an. Das Themenspektrum erstreckt sich vom Entwurf mit Aufmaß, CAD, Tragwerkplanung und dem aktuellen Branchenthema BIM – Building Information Modeling über die...

  • Computer Spezial 2/2008

    Das Supplement für Abonnenten

    Der Ausgabe 12/2008 der TAB liegt das Supplement „Computer Spezial“ bei. Die Themen dieser Ausgabe lauten u.a. Individualität in 3D, Kommunikation am Bau, betriebswirtschaftliches Denken als Erfolgsfaktor und elektronische Vergabe von Planungs-, Bau- und Dienstleistungen. Mehr Informationen gibt es unter www.computer-spezial.de .

  • Fachkongress zum Thema Laserscanning

    Am 21. und 22. November veranstalten die Hochschule Magdeburg-Stendal, Fachbereich Bauwesen, und die Laserscanning Europe GmbH, Magdeburg, die BauScan 2013. Themen des zweitägigen Fachkongresses zum Thema Laserscanning sind u.a. das terrestrische Laserscanning, das Airborne Laserscanning und Mobile Mapping in den Bereichen Bauwesen, Architektur, Industrieplanung und BIM. Dem Mess-, Erfassungs- und...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 12 / 2017

    Klimatisierung in Veranstaltungshallen – Lüftungskonzepte für Behaglichkeit und Raumluftqualität

    Thermischer Komfort, optimale Außenluftversorgung und eine wirtschaftliche Betriebsweise stehen im Fokus der Raumklimatisierung in Veranstaltungshallen. Je nach Größe, Nutzungsart und Personenaufkommen eignen sich hierfür sowohl Mischlüftungs- als auch Quelllüftungskonzepte. Spezielle Luftdurchlässe stellen dabei eine zugfreie Zuluftvolumenstromverteilung, ausreichende senkrechte Eindringtiefen im Heizfall sowie ein behagliches Temperaturniveau im gesamten Aufenthaltsbereich sicher und sorgen in Kombination mit einer intelligenten Ansteuerung für eine bedarfsorientierte und effiziente Hallenklimatisierung.

    (Foto: emco Klima)

  • Heft 01 / 2018

    Eine effiziente Kombination – Wärmepumpe, Sonnenstrom und Batteriespeicher

    Das angedachte Gebäudeenergiegesetz (GEG) wird Energieeinsparverordnung (EnEV) und ErneuerbarenEnergienWärmeGesetz (EEWärmeG) sowie EnergieEinsparGesetz (EnEG) vereinen. Absehbar ist schon jetzt, dass dem Primärenergiefaktor eine höhere Bedeutung zukommen wird. Neubauten brauchen effiziente Kombinationen, etwa aus Wärmepumpe, PV-Strom und eventuell einen Batteriespeicher. Doch wie marktfähig ist diese Variante?

    (Foto: Urbansky)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche