Sie befinden sich hier:

zur Übersicht
Software/Simulation | News | 24.10.2017

tab intern

Computer Spezial 2/2017

  • Das Titelbild von Computer Spezial 2/2017 zeigt ein Rendering des Limmat Tower in Dietikon bei Zürich, der mit „Allplan Engineering“ komplett in 3D bewehrt wurde. Bild: Allplan Schweiz AG|Fotograf: Beat Bühler

Zweimal im Jahr informiert das Supplement „Computer Spezial“ über das softwareunterstützte Bauen und spricht dabei fachübergreifend alle im Bauwesen Tätigen an. Aktuelle Themen wie die Digitalisierung des Bauwesens und die Planungs- und Baumethode Building Information Modeling (BIM) sind weit mehr als reine Softwarelösungen. 

Es geht darum, die Prozesse und Abläufe im Bauwesen zu optimieren und die Kommunikation zwischen allen Projektbeteiligten zu verbessern.
Themen in der Ausgabe 2/2017 sind u.a. BIM-Objekte – Mit virtuellen Produkten real bauen, BIG Data und Virtual Reality, die Zeiterfassung auf der digitalen Baustelle, der Zeitgewinn dank Informationsmanagement sowie Mixed Reality auf Baustellen. Die Ausgabe finden Sie unter www.computer-spezial.de.

„Computer Spezial“ berichtet zudem kontinuierlich online unter www.computer-spezial.de über verschiedene Aspekte des Softwareeinsatzes im Bauwesen. Dort ist auch eine Anmeldung zum dreimal im Jahr erscheinenden E-Mail-Newsletter mit weiteren Themen zum Einsatz von Software im Bauwesen möglich.

Thematisch passende Beiträge

  • Computer Spezial 1/2018

    Zweimal im Jahr informiert das Supplement „Computer Spezial“ über das softwareunterstützte Bauen und spricht dabei fachübergreifend alle im Bauwesen Tätigen an. Aktuelle Themen wie die Digitalisierung des Bauwesens und die Planungs- und Baumethode Building Information Modeling (BIM) sind weit mehr als reine Softwarelösungen und verlangen Veränderungen im Bauprozess sowie eine intensivere...

  • Computer Spezial 1/2017

    Zweimal im Jahr informiert das Supplement „Computer Spezial“ über das softwareunterstützte Bauen und spricht dabei alle im Bauwesen Tätigen an. Dabei wird nicht nur auf die Bausoftware selbst eingegangen, sondern auch der Blick auf die Organisation in Büro und Betrieb gelegt sowie die Zusammenarbeit unterschiedlicher im Bauwesen Beteiligter betrachtet. Aktuelle Themen wie die Digitalisierung des...

  • Softwaregestütztes Bauen als Leitthema

    Das Supplement „Computer Spezial“, das zweimal im Jahr der „tab – Das Fachmedium der TGA-Branche“ beiliegt, informiert über das Bauwesen mit Softwareunterstützung in einer großen Bandbreite und spricht dabei alle im Bauwesen Tätigen an. Dabei wird nicht nur auf die Bausoftware selbst eingegangen, sondern auch der Blick auf die Organisation in Büro und Betrieb gelegt. Aktuelle Themen wie Building...

  • „Computer Spezial“ für softwaregestütztes Bauen

    Das Supplement „Computer Spezial“, das zweimal im Jahr der „tab – Das Fachmedium der TGA-Branche“ beiliegt, informiert über das Bauwesen mit Softwareunterstützung in einer großen Bandbreite und spricht dabei alle im Bauwesen Tätigen an. Das Themenspektrum erstreckt sich vom Entwurf mit Aufmaß, CAD, Tragwerkplanung und dem aktuellen Branchenthema BIM – Building Information Modeling über die...

  • Computer Spezial 2/2008

    Das Supplement für Abonnenten

    Der Ausgabe 12/2008 der TAB liegt das Supplement „Computer Spezial“ bei. Die Themen dieser Ausgabe lauten u.a. Individualität in 3D, Kommunikation am Bau, betriebswirtschaftliches Denken als Erfolgsfaktor und elektronische Vergabe von Planungs-, Bau- und Dienstleistungen. Mehr Informationen gibt es unter www.computer-spezial.de .

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

  • Heft 09 / 2018

    Kommunikationszonen im Forschungsgebäude – Das IMP am Vienna Biocenter

    ATP architekten ingenieure (Wien) gelang es beim Bau eines neuen Gebäudes für das Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) im dritten Wiener Gemeindebezirk nicht nur eine Forschungseinrichtung auf dem letzten Stand der Technik zu realisieren, sondern auch die so genannten weichen Faktoren wie das Arbeitsumfeld zu berücksichtigen.


    Foto: ATP/Kuball

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

tab-Newsletter
  • » Zweimal im Monat kostenlose News.
  • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
  • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.