Suche

erweiterte Suchoptionen einblenden

Suchergebnisse | 509

Ihre Suche nach fassade

Ihre Suche ergab 509 Treffer.

  • 24.05.2016 | tab Ausgabe 06.2016

    Energie/Solar

    Schulung im Showroom

    Technologie- und Bildungszentrum der Handwerkskammer Köln

    An der Handwerkskammer Köln wurde ein Ausbildungszentrum speziell für regenerative Energien geschaffen, in dem der handwerkliche Umgang mit den entsprechenden Energieträgern vermittelt wird. Bei den innovativen Anlagen handelt es sich teilweise sogar um innovative Vorserienmodelle. Die technische Ausstattung ist durchaus mit der eines Hochschulinstituts vergleichbar, kann diese sogar übertreffen.

  • 24.05.2016 | tab Ausgabe 06.2016

    Energie/Solar

    Solare Energieversorgung

    Ein Systemvergleich

    Mittlerweile bietet der Markt eine Vielzahl von erneuerbaren Energiesystemen, mit denen sich sowohl neue als auch Bestandsgebäude im Sinne der Klimaschutzziele der Bundesregierung zukunftsfähig machen lassen. Aber wie sieht es mit deren Wirtschaftlichkeit aus? Und wie schneiden die beiden marktführenden Systeme im Vergleich ab – kann Solarthermie gegenüber Photovoltaik bei der dezentralen...

  • 24.05.2016

    Recht & Beruf

    ATP plante das „Innovative Gebäude '16“

    Für sanierte Fakultäten der Universität Innsbruck ausgezeichnet

    ATP architekten ingenieure (www.atp.ag) nahm am 28. April 2016 den Preis für das „Innovative Gebäude 2016“ an der TU Wien entgegen. Prämiert wurden die durch ATP Innsbruck sanierten Fakultäten für Architektur und Technische Wissenschaften an der Universität Innsbruck. Zur Wahl standen 24 zertifizierte Gebäude, die den Best-Practice-Kriterien der Plattform "innovative gebäude" entsprechen und seit...

  • 03.05.2016

    Studium & Karriere

    Mehr Frauen in die TGA-Branche

    Aktionen zum Girls' Day 2016

    Am 28. April ist Girls' Day (www.girls-day.de ). Ziel ist es Mädchen und junge Frauen für technische Berufe zu begeistern. Aktionen bei Arup Am Donnerstag, den 28. April laden wieder deutsche Unternehmen und Organisationen zum alljährlichen Girls‘ Day. Arup öffnet zum neunten Mal in Folge seine Büros in Berlin und Frankfurt am Main, um insgesamt 20 Mädchen einen ersten Einblick in den...

  • 22.04.2016 | tab Ausgabe 05.2016

    Brandschutz

    Glasdacherneuerung der HanseMerkur in Hamburg

    Der Gebäudekomplex der Hauptverwaltung von HanseMerkur im Herzen Hamburgs, in unmittelbarer Nähe zum Dammtor-Bahnhof, besteht aus Bürobauten unterschiedlicher Bauepochen. Wahrzeichen des Versicherungsstandorts ist neben dem unter Denkmalschutz stehenden Haus Wedells das über dem gesamten Ensemble platzierte Glasdach über dem Atrium. Brandschutztechnisch ist die Gewerbeimmobilie mit mehr als 200...

  • 22.04.2016 | tab Ausgabe 05.2016

    Gebäudeautomation/ MSR | Elektro/Licht/Sicherheit

    Von Sensoren zum „Smart Building“

    Mit 216.000 Fachbesuchern gut besucht und mit 2.589 Ausstellern eine breite Themenvielfalt präsentierend, zeigte sich die Light + Building 2016 vom 13. bis 18. März erneut gut aufgestellt. Wichtigstes Thema der sechstägigen Fachmesse in Frankfurt am Main war die Digitalisierung im Gebäude – und das vom Einfamilienhaus über den Objektbau bis hin zu Industriegebäuden. „Wir sind außerordentlich...

  • 22.04.2016 | tab Ausgabe 05.2016

    Recht & Beruf

    fm.benchmarking-Bericht 2016

    Der Kostendruck auf das Immobilien- und Gebäudemanagement nimmt sowohl im privatwirtschaftlichen als auch im öffentlichen Bereich stetig zu. Um größere Klarheit über Kosten und Prozessabläufe zu gewinnen, liefert der fm.benchmarking-Bericht 2016 in seiner aktualisierten und erweiterten Ausgabe valide Vergleichswerte. Die Publikation enthält strategische Kennzahlen zu Kosten, Prozessen und...

  • 20.04.2016 | tab Ausgabe 04.2009

    Recht & Beruf | Energie/Solar | Studium & Karriere

    Die Vornormenreihe DIN V 18599 – Energetische Bewertung von Gebäuden – Teil 4

    In einer zehnteiligen Serie, die in Zusammenarbeit mit dem Fachverband Tageslicht und Rauchschutz e.V. (FVLR) entstand, erläutern Experten die Inhalte der DIN V 18599. Teil 4 der Vornorm beschreibt Dr. Jan de Boer, Fraunhofer-Institut für Bauphysik, Stuttgart.

  • 24.03.2016

    Recht & Beruf

    Wie umweltfreundlich kann ein Bauprodukt sein?

    Ein Plädoyer für mehr Nachhaltigkeit im Bauwesen

    Rohstoffe und Wasser werden knapper. In Bezug auf nachhaltiges hat die Baubranche noch Nachholbedarf. Dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) zufolge, fallen über ein Drittel des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen sowie die Hälfte des Abfallaufkommens im Bausektor an. Das Institut Bauen und Umwelt e.V. (IBU) ist angetreten, diesen Trend zu...

  • 22.03.2016 | tab Ausgabe 04.2016

    Software/Simulation | Elektro/Licht/Sicherheit

    Licht und Schatten

    Lichtsimulation am PC

    Die Simulation natürlicher und künstlicher Beleuchtung vereint Design mit Technik, gibt mehr Planungssicherheit und ermöglicht schlüssigere, wirtschaftlichere Lichtkonzepte. Wichtig ist allerdings eine frühe Einbindung in den Planungsprozess.


Ihre Suche nach fassade in anderen Fachzeitschriften ergab:

724 Treffer in "BundesBauBlatt"

126 Treffer in "SHK Profi"

161 Treffer in "FACILITY MANAGEMENT"

361 Treffer in "tHIS - Tiefbau Hochbau Ingenierbau Straßenbau"

169 Treffer in "Licht + Raum"

1299 Treffer in "Bauhandwerk"

2004 Treffer in "DBZ Deutsche Bauzeitschrift"

53 Treffer in "KKA Kälte Klima Aktuell"

10 Treffer in "Aufbereitungstechnik"

6 Treffer in "Tunnel"

304 Treffer in "BFT INTERNATIONAL Betonwerk + Fertigteil-Technik"

16 Treffer in "Zement Kalk Gips"

256 Treffer in "Ziegelindustrie International"

60 Treffer in "RE Regenerative Energien"

626 Treffer in "metallbau"

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Top 5 - Meistgelesen

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 07 - 08 /2016

    Rigolentunnel für Industrie und Gewerbe – Unterirdische Versickerung mit statischer Versicherung

    Der Wasserkreislauf des Niederschlagswassers soll geschlossen werden, auch im Siedlungsgebiet. Mitgeführte Schadstoffe aus dem Oberflächenabfluss gehören nicht ins Grundwasser. Bei großen Objekten in Industrie und Gewerbe sind die dafür erforderlichen Grünflächen oft nicht ausreichend vorhanden. Hier darf die Regenwasserbehandlung alternativ nach DIBt geprüften, für die Einleitung in Gewässer maßgeblichen Kriterien erfolgen. Idealerweise beginnt dies bereits oberflächennah in Kastenrinnen. Retention bei Versickerung und verzögerter Ableitung kann Flächen sparend im Untergrund stattfinden. Dafür stehen Rigolentunnel zur Verfügung.

    (Foto: Birco)

Einkaufsführer Bau

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N 
O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9 | 

Suchbegriff


tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche