Suche

erweiterte Suchoptionen einblenden

Suchergebnisse | 1

Ihre Suche nach Smart Metering mit KNX-Modulen

Ihre Suche ergab 1 Treffer.

  • 25.01.2012 | tab Ausgabe 02.2012

    Gebäudeautomation/ MSR

    „Smart Metering“ mit KNX-Modulen

    Nachrüstung über Zweidrahtleitung

    Seit dem 1. Januar 2010 ist die „intelligente“ Verbrauchsmengenerfassung – das Smart Metering – auch in Deutschland unter bestimmten Voraussetzungen verpflichtend. Das steht im Energiewirtschaftsgesetz. In der Praxis wird das damit verbundene Potential an möglichen Energieeinsparungen bislang jedoch nur unzureichend ausgenutzt. Und dies, obwohl in vielen Liegenschaften die Aufrüstung durch...


Ihre Suche nach Smart Metering mit KNX-Modulen in anderen Fachzeitschriften ergab:

6222 Treffer in "BundesBauBlatt"

7680 Treffer in "SHK Profi"

3871 Treffer in "FACILITY MANAGEMENT"

7327 Treffer in "THIS - Tiefbau Hochbau Ingenierbau Straßenbau"

4333 Treffer in "Bauhandwerk"

11009 Treffer in "DBZ Deutsche Bauzeitschrift"

6996 Treffer in "KKA Kälte Klima Aktuell"

3065 Treffer in "Aufbereitungstechnik"

1412 Treffer in "Tunnel"

4244 Treffer in "BFT INTERNATIONAL Betonwerk + Fertigteil-Technik"

1143 Treffer in "Zement Kalk Gips"

3212 Treffer in "Ziegelindustrie International"

3039 Treffer in "metallbau"

alle News

News der SHK- und Kältebranche

Inhalte der nächsten Heftausgaben

  • Heft 06 / 2018

    Zum Rückhaltevermögen von Laborabzügen – Einfluss des Luftführungskonzeptes

    Laborabzüge dienen dem Schutz des Personals bei der Arbeit mit gefährlichen Substanzen. Dazu wird ein entsprechender Luftvolumenstrom über die RLT-Anlage zugeführt, um im Laborraum je nach Anforderung einen Über- oder Unterdruck zu erreichen. Es hat sich in der Vergangenheit bei ausgeführten Projekten gezeigt, dass die Art der Zulufteinführung und -verteilung im Raum einen großen Einfluss auf das Rückhaltevermögen der Laborabzüge hat. In dem vorliegenden Artikel wird über Messungen berichtet, welche die Unterschiede verdeutlichen.

    Foto: Krantz Aachen

  • Heft 07 - 08 / 2018

    Totalsanierung statt Abriss – Forschungsanstalt auf Minergie-Standard gebracht

    Der Gebäudekomplex der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL in Birmensdorf bei Zürich stammt aus den 1950er Jahren und genügte den heutigen Bedürfnissen nicht mehr. Nach einer umfassenden Totalsanierung der Anlage konnte der Energiestandard auf „A-ECO“ und „P-ECO“ angehoben werden. Das Zürcher Architekturbüro Schwarz Architekten hat die Sanierung geplant und begleitet. Aus dem Altbau wurde ein ökologisches und energetisches Vorzeigeobjekt.

    Foto: Schwarz Architekten Zürich

tab @ Twitter

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
Hier geht's zur Online-Recherche

Anbieter finden:

Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!