Webinar zu Speichertechnologien aus Deutschland

ees Europe und VDMA informieren am 1. Dezember 2020

Die Energieversorgung in Deutschland und Europa befindet sich mehr denn je im Wandel. Mit dem zunehmenden Erfolg erneuerbarer Energien gerät auch ein weiterer Technologiezweig ins Blickfeld: Energiespeichertechnologien und vor allem Batteriespeicher werden im Zuge der Energiewende immer wichtiger. Diese Entwicklung ist auch für den Wirtschaftsstandort Deutschland von Bedeutung, denn in der Batterieproduktion können hierzulande künftig tausende Arbeitsplätze entstehen. Die ees Europe, Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme, und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) veranstalten am 1. Dezember 2020 ein Webinar zum Thema.

Dem Thema Energiespeicher kommt in der Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Deutschland und Europa in den nächsten Jahren eine entscheidende Rolle zu. Die Fachmesse ees Europe bildet die gesamte Wertschöpfungskette der Speicherbranche ab und ist eine zentrale Anlaufstelle rund um die Themenbereiche Energiespeichersysteme, Batterien sowie grüner Wasserstoff. Für die Ausrüster der Speicherbranche bietet die ees Europe auf der Messe München 2021 einen eigenen Ausstellungsbereich und somit eine ideale Gelegenheit in Austausch mit den führenden Batterieherstellern zu treten. Zudem unterstützt die ees Europe über ein eigenes Stellenportal Unternehmen aus der Speicherbranche bei der Suche nach qualifiziertem Personal. Bis zum Messestart im Juni 2021 sind zusätzlich zahlreiche digitale Angebote geplant.

Die ees Europe sowie die Parallelmessen Intersolar Europe, Power2Drive Europe und EM-Power Europe finden vom 9. bis 11. Juni 2021 im Rahmen der Innovationsplattform The smarter E Europe auf der Messe München statt.

Am 1. Dezember 2020 findet unter dem Titel „Speichertechnologien 'Made in Germany' – Batterieproduktion, Brennstoffzelle und Elektrolyse“ ein gemeinsames Webinar mit dem VDMA zum Thema statt. Weitere Informationen und die Anmeldung zum Webinar finden Sie hier.

Batteriezellenfertigung in Europa auf dem Vormarsch

In Europa entstehen aktuell zahlreiche Fabriken zur Batteriezellfertigung: Nach Erkenntnissen von Benchmark Mineral Intelligence werden bis 2029 voraussichtlich Fertigungskapazitäten von über 300 GWh Batteriekapazität in Europa erreicht. Die Metastudie „Batterien für Elektroautos: Faktencheck und Handlungsbedarf“ vom Fraunhofer ISI im Auftrag des VDMA spricht sogar von einer Produktionskapazität von 300 bis 400 GWh bis 2025. Mehr als 170 GWh Produktionsleistung entfallen hierbei laut Battery-News allein auf den deutschen Markt. Zum Vergleich: Aktuell bestehen in Europa Fertigungskapazitäten von rund 30 GWh.

Thematisch passende Artikel:

2017-02 tab intern

Webinar zum Baurecht

Die tab – das Fachmedium der TGA-Branche erweitert ihr Informationsangebot im Jahr 2017 mit einem Webinar zum Thema „Populäre Rechtsirrtümer am Bau“. Dr. Harald Scholz, Rechtsanwalt und...

mehr
2020-03 tab intern

Webinar am 19. Mai 2020

Gemeinsam mit dem Schwestertitel „SHK Profi“ und dem Unternehmen IMI TA bietet die „tab – Das Fachmedium der TGA-Branche“ am 19. Mai 2020 ein Webinar zum Thema „Warum falsch dimensionierte...

mehr

varmeco-Webinar am 12. November und 20. Dezember 2020

Trinkwarmwasseranlagen exakt und effizient auslegen

Moderne Gebäude verlangen innovative Konzepte – z.B. zur Bereitstellung von warmem Wasser. Wie sich Trinkwarmwasseranlagen (TWW-Anlagen) bedarfsgerecht sowie kosten- und energieeffizient auslegen...

mehr

Webinar zu „Ökodesign-Anforderungen an Motoren und Drehzahlregelungen“

Eaton informiert am 17. November 2020 zur (EU) 2019/1718

Bisher müssen Maschinen- und Anlagenbauer bei der umweltgerechten Gestaltung von Elektromotoren und Antrieben die Verordnung EG 640/2009 berücksichtigen. Diese hat durch die Verordnung (EU)...

mehr

Funkvernetzung von Rauchwarnmeldern

Webinar von Ei Electronics

Funkvernetzte Rauch- und Kohlenmonoxidwarnmelder sind auf dem Vormarsch. Ei Electronics bietet eine Schulung zum Thema als Webinar an. Die einstündige Veranstaltung vermittelt kompaktes...

mehr