Wagner Solar legt Standorte zusammen

Neue Firmenzentrale in Kirchhain

Die neue Firmenzentrale der bisher in Cölbe und Kirchhain ansässigen Solarfirma wächst zügig. Wagner Solar erweitert den Standort in Kirchhain um 600 m² Bürofläche inkl. Schulungsraum und 3.000 m² Hallenfläche für Produktion und Logistik. Die Aktivitäten in Cölbe ziehen Ende 2020 nach Kirchhain um. Das für diese Woche geplante Richtfest in Kirchhain wird wegen der aktuellen Corona-Erkrankungsgefahr nicht stattfinden, was der Freude am Baufortschritt allerdings keinen Abbruch tut.

Künftig arbeiten die rund 75 Mitarbeiter gemeinsam am ausgebauten Kirchhainer Standort. „Das Zusammenlegen der Werke ermöglicht es uns, schon allein durch die effizienteren Arbeitsprozesse und beispielsweise den Wegfall des Werksverkehrs mehr zu leisten“, so Andreas Knoch von der Geschäftsleitung, „Darüber hinaus bieten die neuen Gebäude und der Standort selbst weitere Wachstumsreserven“.

Udo Geisel, Leiter der Produktion, betont, dass Wagner Solar dann Sonnenkollektoren und Solar-Montagesysteme unter einem Dach fertigt sowie Solar-Komponenten aller Art bevorratet und an seine Kunden versendet. „Damit bekennt sich Wagner Solar klar zum Standort in der Mitte Deutschlands nicht nur für Vertrieb und Entwicklung, sondern auch für die Produktion.“ Die Bauherren dankten Architekt, Projektsteuerer und dem beauftragten Bauunternehmen für Ihren Einsatz auch in schwierigen Zeiten.

In guter alter Tradition nutzt Wagner Solar, seit mehr als 40 Jahren im Bereich der Erneuerbaren Energien tätig, die Kraft der Sonne mittels Photovoltaik- und Solarthermieanlage sowie eine moderne Hackschnitzelheizung. Die zusätzlichen Büroflächen werden mit einer Sole-/Wasser-Wärmepumpe beheizt, die die neu ins Produktprogramm aufgenommenen "Solink"-PVT-Kollektoren als Wärme- und Stromquelle nutzt. Die Mitarbeiter können künftig kostenfrei Ladesäulen für Elektroautos und E-Bikes für den Weg von und zur Arbeit nutzen.

Thematisch passende Artikel:

Fortführung von Wagner Solar gesichert

Niederländischer Investor übernimmt Kerngeschäft

Mit Wirkung zum Ablauf des 6.9.2014 ist der Geschäftsbetrieb der Wagner & Co Solartechnik GmbH auf eine Tochter der Sanderink Holding unter der Führung des niederländischen Unternehmers Gerard...

mehr
2017-06 Auslegungstool

PV-Projekte planen

Mit dem von Wagner Solar angebotenen Auslegungstool „SUNoptimo 2.0“ können Installateure Solarstromprojekte von der Auslegung über die Ertragsprognose und Wirtschaftlichkeitsberechnung bis hin zur...

mehr
2018-06 Für Warmwasser und zur Heizungsunterstützung

Solare Kompaktstation

„Ratiocompact“ ist eine vormontierte, vorverdrahtete, solare Kompaktstation zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung mit integrierter Frischwasserstation. Die wichtigsten Neue­rungen...

mehr
2008-11

Kollektorfabrik

Die energieautarke Kollektorfa­brik von Wagner & Co im hessi­sch­en Kirchhain wurde in Betrieb genommen. In dieser sollen jährlich bis zu 200?000 gefertigt werden. Die Besonder­heit der Fabrik...

mehr
2015-04 Wärmeübertrager in der Dusche

Energiekombination

Wagner Solar bietet unter der Produktlinie „ECOshower“ verschiedene Duschsysteme mit Wärmeübertrager an: Duschrinne, Duschwanne und Duschrohr für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern und...

mehr