Ökofen erweitert Firmenzentrale

Dritte Halle und neues Schulungszentrum

Die Nachfrage nach klimafreundlichen Pelletsheizungen steigt stetig und so wird der Ausbau der Deutschlandzentrale von Ökofen notwendig. Im bayerisch-schwäbischen Mickhausen erfolgte gemeinsam mit Landrat Martin Sailer der Spatenstich für die Erweiterung des Logistikzentrums um eine dritte Halle. Im neuen Gebäude wird auch ein modernes und offen gestaltetes Schulungszentrum Platz finden. Entsprechend der Firmenphilosophie entsteht der Neubau umweltfreundlich in Holzbauweise und schafft neben weiterer Logistikfläche auch neue Arbeitsplätze in der Region.

Nachhaltigkeit steht beim Neubau im Mittelpunkt
 
Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein hat bei diesem  Neubauprojekt oberste Priorität. Die Erweiterung des Logistikzentrums wird erneut in Holzbauweise nach den Entwürfen des Schwabmünchner Architekturbüros Birkle in Zusammenarbeit mit der müllerblaustein HolzBauWerke (Blaustein bei Ulm) errichtet.  
Rund 680 m3 Holzbaustoffe aus der Region werden in der neuen Halle 3 verarbeitet. Dies entspricht insgesamt etwa 1.100 Festmetern Rundholz. Das Holz findet in der 80 m x 34 m  großen, freitragenden Halle mit halbrundem Tonnendach, in Form von Trägern, Streben, Dachbindern, Holzwerkstoffplatten, Holzfaserdämmstoffen und bei der Außenfassade Verwendung. Rund 460 t CO2 werden dadurch langfristig aus der Atmosphäre gebunden und eingespart.


 
Grüner Strom – auch für Elektroautos
 
Nicht nur beim Bau des Gebäudes achtet der Heizungsspezialist auf Nachhaltigkeit. Im gesamten Unternehmen stehen CO2-Vermeidung und Umweltschutz im Mittelpunkt. Beheizt wird die Hallenfläche samt neuer Büroflächen, Umkleide- und Sozialräume selbstverständlich mit Holzpellets. Der Strombedarf wird über die bestehende 100 kWp-Photovoltaikanlage gedeckt. Diese soll zudem auch in der Endausbaustufe im Ladepark bis zu 45 Elektrofahrzeuge mit Strom aus Erneuerbaren Energien laden. Ein ganzheitliches Konzept, das neben dem Unternehmen und den Mitarbeitern auch der Umwelt zugutekommt.  

Thematisch passende Artikel:

ÖkoFEN verdoppelt Produktionsfläche

Ausbau des Produktionsstandorts in Niederkappel

Das Jahr 2018 war für den österreichischen Pelletspezialist ÖkoFEN das erfolgreichste Jahr seit dem Bestehen des Unternehmens. Insgesamt wurden mehr als 7.500 Heizsysteme ausgeliefert und ein...

mehr
2012-09 Zweites TLT-Eventsymposium

50 Teilnehmer beim „Entrauchungs-Tag“

Praktische Informationen rund um die Bereiche Entrauchung und die energieeffiziente Produktlinie „GreenLine“ standen im Mittelpunkt des zweiten TLT-Eventsymposiums Ende Juni 2012, das im TLT-eigenen...

mehr
2010-03

Für die Heizungswasser- enthärtung

Drei Neuheiten stehen bei dem Armaturenhersteller SYR Hans Sasserath & Co. KG auf den Frühjahrsmessen im Mittelpunkt: Mit Programmerweiterungen der Bereiche Filter- und Heizungstechnik baut der...

mehr

Rehau investiert im im Bereich Building Technology

Ausbau des Standorts Triptis in Thüringen

Um auch in Zukunft den Wachstumskurs im Bereich Building Technology fortsetzen und die Lieferperformance steigern zu können, erweitert Rehau sein Logistikzentrum im thüringischen Triptis, das als...

mehr

Hansgrohe erweitert Logistikzentrum

Grundsteinlegung in Offenburg

Für rund 30 Mio. € erweitert die Hansgrohe SE ihr Logistikzentrum. Am 22. Juni 2015 legten Richard Grohe, der Stellvertretende Vorsitzende des Vorstands der Hansgrohe SE, und Frank Semling, Vorstand...

mehr