Neue Tochter in der Möhlenhoff-Gruppe

„Software-Möglich-Macher“ aus Braunschweig

Die Möhlenhoff GmbH in Salzgitter bekommt mit der Wolkenmacher GmbH in Braunschweig ein neues Mitglied der Unternehmensgruppe. Die Gründung erfolgte am 21. März 2021 mit der Absicht, Cloud-Technologie, App-Entwicklung und Datenanalyse der Möhlenhoff-Gruppe voranzutreiben. Aber auch, um den steigenden Bedarf an Softwarelösungen für hohe Anforderungen externer Kunden deds Spezialisten für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik gerecht zu werden und diese bedienen zu können. Geschäftsführer ist Lars Kohlenberg, der zuvor als Stabsstelle die Digitalisierung bei der Möhlenhoff-Gruppe verantwortete. Die ersten Mitarbeiter sind bereits an Bord. Weitere werden in den nächsten Wochen folgen und bis 2023 soll das Unternehmen auf 20 Mitarbeiter wachsen.
 
Die Wolkenmacher (www.wolkenmacher.gmbh) sind Cloud-Spezialisten und Experten für Softwareentwicklung und Consulting im Technologie-Umfeld Amazon Webservices, User Interface/User Experience (UI/UX), Internet of Things (IoT), Apps und Websites. Neben dem Produkt steht der Service klar im Fokus. Die Wolkenmacher arbeiten eng mit ihrem Kunden zusammen. Sie coachen ihn zudem und hinterfragen kritisch, ob sich dessen Ziele mit einem bestimmten Produkt erreichen lassen. Das Unternehmen setzt auf technologische Trends und moderne Methoden, um schnelle Erfolge zu erzielen und wenn nötig nachjustieren zu können.

„Wenn wir ein Projekt mit einem Kunden machen, dann tun wir dies aus der Überzeugung heraus, dass die Herausforderung spannend, die Lösung sexy ist und wir gemeinsam an der Entwicklung Spaß haben“, beschreibt Lars Kohlenberg die Philosophie der Wolkenmacher. „Denn wir bringen uns aktiv ein und betrachten jedes Produkt als unser Baby.“
 
„Wir legen sehr viel Wert auf ein agiles Mindset in unserem Team und geben daher für all unsere Projekte auch das Bekenntnis ab, das Produkt unter allen Umständen zu den abgestimmten Rahmenbedingungen zu liefern“, sagt Lars Kohlenberg und ergänzt: „Ein IT-Dienstleister erbringt in der Regel lediglich die Leistung, die der Kunde beauftragt hat. Er ist nur der Realisierer der Anforderungen. Wir dagegen machen uns das Problem zu eigen. Wir sind immer Teil der Lösung und werden die ‚Software-Möglich-Macher‘ werden.“

Thematisch passende Artikel:

Rahmenvertrag zwischen MPA und RAL-Gütegemeinschaft Rohrbefestigung

Die RAL-Gütegemeinschaft Rohrbefestigung hat mit der Mate­rialprüfungsanstalt in Braunschweig einen Rahmenvertrag für die Prüfungen nach der RAL-GZ 655 abgeschlossen. Die Zu­sammenarbeit hatte...

mehr
2014-11 Wärmedämmung und Brandschutz

Dämmschale

Bisher konnte die Rockwool Dämmschale „RS 800“ lediglich als Wärmedämmung für die Mehrschicht-Verbundrohre von Tece verwendet werden. Nach eingehenden Brandschutzprüfungen inklusive Ausstellung...

mehr

ITT Lowara erweitert Vertriebsteam für Laing Hocheffizienzpumpen

Der Pumpenhersteller ITT Lowara stockt den Außendienst für den Bereich Gebäudetechnik und die Laing Umwälzpumpen weiter auf. Seit Jahresbeginn ist die Vertriebsmannschaft damit um sieben neue...

mehr