ifh/Intherm 2014 mit neuer Tagesfolge

Messedienstag bis Messefreitag in Nürnberg

Erstmals findet die ifh/Intherm (www.ifh-intherm.de), Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien, in Nürnberg komplett unter der Woche statt. Mit der neuen Laufzeit von Dienstag 8. April bis Freitag, 11. April 2014 kommt die Messe den Aussteller- und Besucherwünschen entgegen und birgt obendrein weiteres Potential in Bezug auf die Qualität der Besucher. Zudem wird bei der nächsten Veranstaltung die neue Messehalle 3A erstmalig belegt. Damit wird ein kompletter Rundlauf möglich.

Moderner und plakativer Look

Frisch, souverän und kraftvoll: Ein neues Logo transportiert leicht und einprägsam den Geist der IFH/Intherm. Der grüne Bogen im Logo wirkt wie eine Klammer und ergänzt so die Erneuerbaren Energien auch visuell mit den Bereichen Sanitär, Heizung, Klima. "Mit dem neuen Logo möchten wir den heutigen Stellenwert der Messe verdeutlichen und mit dem neuen Konzept unseren Anspruch unterstreichen, das Angebot, den Service und den Erfolg für Aussteller und Fachbesucher immer weiter zu steigern und zu verbessern", sagt Dieter Dohr, Vorsitzender der Geschäftsführung der GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH. Das bisherige Logo war viele Jahre Symbol für die erfolgreiche regionale Leitmesse. "Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um mit dem neuen Logo der wachsenden Strahlkraft der Messe gerecht zu werden", ergänzt er. Ein wichtiger Punkt für den Erfolg ist die klare Ausrichtung der Messe: Die IFH/Intherm zeigt was möglich ist. Hier trifft sich die Branche, um sich über anwendbare und praxisbezogene Lösungen zu informieren und auszutauschen.

Zusätzliches Potential durch neue Zeit-Räume

Um bestmögliche Rahmenbedingungen zu schaffen, wurde die Laufzeit verschoben. "Eine Analyse der Besucherdaten sowie eine gezielte Befragung der Aussteller haben uns gezeigt, dass die Ausrichtung der IFH/Intherm ohne Samstag bevorzugt wird", erläutert Dieter Dohr. Aus diesem Grund wird die Messe bereits Dienstag starten und bis Freitag dauern. Dabei werden die Hallen 3, 3A, 4, 4A, 5, 6, 7 und 7A belegt. Sie sind dann über die Eingänge Ost und Süd zu erreichen. 

Thematisch passende Artikel:

Neue Laufzeit, neue Aufteilung, neue Halle

20. IFH/Intherm schließt erfolgreich

Die 45.500 Fachbesucher und 685 Aussteller zeigten sich mit den Veränderungen, die für die 20. IFH/Intherm gewagt wurden, zufrieden. Neben einern neuen Laufzeit, von Dienstag bis Freitag, statt...

mehr
2014-04 IFH/Intherm 2014

Mit neuer Hallenaufteilung

Vom 8. bis 11. April 014 zeigen die Aussteller auf der IFH/Intherm ihre Produkte in einer neuen Branchengliederung. Erstmalig gibt es einen Archi­tek­tentag und einen Tag der Immobilienwirtschaft...

mehr
2018-04 Wärmemarkt, „smarte“ Technologien und digitale Vernetzung

IFH/Intherm 2018

Auf die SHK Essen im Westen folgt vom 10. bis 13. April 2018 in Nürnberg mit der IFH/Intherm (www.ifh-intherm.de) die zweite Branchenmesse im Frühjahr. Für die Besucher der Bundesländer im Süden...

mehr

Aus der Fachmesse "Intersolar" wird die "Intersolar Europe"

Am 9. Juni 2010 fällt erneut der Startschuss für die weltweit größte Fachmesse für Solartechnik Intersolar am Standort München. Aus der bisherigen „Intersolar“ wird dann die „Intersolar...

mehr

Fachmesse Chillventa 2012 ein voller Erfolg

Hans-Joachim Socher, Walter Meier GmbH, neuer Vorsitzender des Messebeirats

Die Fachmesse für Kälte, Klima- und Wärmepumpentechnik Chillventa mit dem angegliederten Kongress Chillventa Congressing (am 8. Oktober 2012) fand vom 9. bis 11. Oktober 2012 in Nürnberg statt....

mehr