Förderfähiges Regelsystem

Quelle: PAUL GmbH

Quelle: PAUL GmbH
Das innovative Regelsystem „PAUL“ wurde vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als förderfähige Einzelmaßnahme zur Verbesserung der Energieeffizienz im Gebäudesektor anerkannt. Damit wird rückwirkend zum 1. Juli 2021 jede installierte „PAUL“-Lösung bezuschusst. Die Förderung beläuft sich auf 20 % des vollen Vertragswerts.

„Deutschlandweit entfallen 38 % aller CO2-Emissionen auf den Gebäudesektor – zwei Drittel davon auf Wohngebäude. Erschöpften sich Energieeffizienzmaßnahmen bisher auf technisch weitestgehend ausgereizte Bereiche wie Gebäudehülle, Heiztechnik und Photovoltaik, muss der nächste Entwicklungssprung aus der Digitalisierung der Gebäudetechnik kommen. Die Anerkennung der Förderfähigkeit von PAUL war deshalb folgerichtig,“ so Maiko Dufner, Geschäftsführer PAUL GmbH.

„PAUL“ digitalisiert die Heiz- und Trinkwasseranlage mittels Big Data sowie künstlicher Intelligenz und spart dabei nicht nur Kosten und schafft Transparenz, sondern leistet auch einen Beitrag zur CO2-Einsparung. Durch kontinuierlichen hydraulisch-thermischen Abgleich, dauerhafte Temperaturabsenkung und frühzeitige Warnung bei Leistungsabfall, sorgt „PAUL“ für einen effizienten Betrieb und senkt den Energieverbrauch um bis zu 25 %. Indem „PAUL“ es ermöglicht, Trinkwasseranlagen zu revitalisieren statt aufwendig zu sanieren, ist das System darüber hinaus für die Vermeidung sogenannter „grauer“ CO2-Emissionen, z.B. durch Produktion und Transport von Baustoffen, von größter Relevanz.

Mit der Förderung erkennt das BAFA das Energieeinsparpotential von „PAUL“ offiziell an. Die Zuschüsse sind innerhalb von 24 Wochen nach erfolgter Installation auszahlbar und als sonstige betriebliche Erträge voll ergebniswirksam.

Thematisch passende Artikel:

2022-03 Adiabate Kühlung

Verdunstungskühler

Die BAFA fördert seit 2019 die adiabate Zusatzkühlung. Diese Form der Kälteerzeugung verringert sowohl CO2-Emissionen als auch konventionelle Investitionen und laufende Kosten, denn sie reduziert...

mehr

Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) startet bei der KfW

Die Bundesregierung entwickelt die Förderung effizienter Gebäude weiter: Zum 1. Juli 2021 startet bei der KfW die neue „Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG)“ mit attraktiven...

mehr