Neuer Werkleiter bei Lixil

Führungswechsel am Kompetenzstandort in Porta Westfalica


Foto: privat

Foto: privat
Anfang Januar hat Jörg Vogeley die Werkleitung des globalen Lixil Kompetenzstandorts für Grohe Sanitärsysteme in Porta Westfalica übernommen. Der 52-Jährige verfügt über eine langjährige Erfahrung im Produktions-, Qualitäts- und Projektmanagement und bekleidete zuvor verschiedene Positionen unter anderem als Werkleiter und Geschäftsführer. In den Kompetenzstandort Porta Westfalica wurden über die vergangenen Jahre mehrere Millionen Euro investiert und zuletzt 35 neue Arbeitsplätze in den Bereichen Montage und innerbetriebliche Logistik innerhalb der Produktion geschaffen.

Thematisch passende Artikel:

2017-06 Hygiene und Komfort fürs Objektgeschäft

Keramiken und Armaturen

Bislang verband man den Namen Grohe vor allem mit der Produktgruppe der Armaturen. Durch den Zusammenschluss mit dem japanischen Lixil-Konzern kommen nun auch Sanitärkeramiken hinzu. Für das...

mehr

Grohe investiert in Standort Porta Westfalica

Ausbau der Ablaufventil-Fertigung

Ein wichtiger Schritt in die Zukunft im Grohe-Werk Porta Westfalica (www.grohe.com): Aufgrund der guten Entwicklung des Bereichs Grohe Professional und der starken Nachfrage nach Produkten „hinter...

mehr

Grohe als Teil der Lixil Water Technology Group

Vier Marken, eine Gruppe

Die Lixil Corporation mit Sitz in Tokio hat am 4. November 2014 ein neues globales Geschäftsmodell mit vier auf Technologie ausgerichteten Kerngeschäftseinheiten angekündigt, welches die...

mehr
2015-01 Mit Bluetooth

Für flexiblen Duschgenuss

Zeitgemäß modern präsentiert sich die Grohe SPA „F-digital Deluxe“-Kollektion für die Dusche mit Bluetooth-Ausstattung. Diese erlaubt es, die Module für Sound, Licht und Dampf mit...

mehr
2021-05 Neu gestartet

Die Plattform Grohe X

Im zeitlichen Umfeld zur Fachmesse ISH digital 2021 startete die Lixil-Marke Grohe mit „Grohe X“ eine digitale Markenplattform. Während der Auftaktwoche fanden mehr als acht Veranstaltungen statt:...

mehr