ebm-papst erhöht Produktionskapazität

Werksstruktur auf Wachstum ausgelegt

Die ebm-papst-Gruppe (www.ebm-papst.com) baut ihr Tochterunternehmen ebm-papst St. Georgen weiter aus. Rund 10 Mio. € investiert der Technologieführer von Ventilatoren und Motoren aktuell in den Kapazitätsausbau seiner Produktionswerke sowie in neue Maschinen.

Dirk Schallock, Geschäftsführer von ebm-papst St. Georgen: „Es ist uns gelungen, unseren Standort im Schwarzwald hervorragend weiterzuentwickeln. Mit unserer Werksstrukturplanung und der weiteren Ausrichtung zum HighTech-Unternehmen ermöglichen wir ebm-papst St. Georgen langfristig sehr gute Zukunfts- und Wachstumsperspektiven.“

Im Hagenmoos bei St. Georgen wurde bei einem Spatenstich der Startschuss für eine neue Leiterplattenfertigung gegeben. In einem ersten Bauabschnitt (Kosten ca. 5 Mio. €) sollen hierfür – ganz der Umwelt- und Nachhaltigkeitsstrategie „GreenTech“ von ebm-papst entsprechend – knapp 3.500 m² Produktionsfläche entstehen. 60 Mitarbeiter aus dem Stammsitz St. Georgen werden ab Januar 2016 im Hagenmoos arbeiten. Frei werdende Flächen in St. Georgen sollen für den Bereich Forschung und Entwicklung umgewandelt werden. 

Der Standort Herbolzheim konnte durch hohe Investitionen in den vergangenen Jahren von rund 30 Mio. € zum erfolgreich wachsenden HighTech-Standort für Automobiltechnik ausgebaut werden. Durch die Konzentration auf die Automotivebranche wurde die industrielle Lufttechnik sukzessive im ungarischen Werk in Vecsés zusammengeführt. Hier wird für die Kapazitätserweiterung bei der Montage von Kompaktlüftern rund 4,5 Mio. € in ein weiteres Produktionsgebäude mit etwa 7000 m² investiert. Auch in Ungarn plant ebm-papst einen Neubau, der nach deutschen Energieeffizienzstandards mit LED- Beleuchtung und Wärmepumpe ausgestattet werden soll.

Rainer Hundsdörfer, Vorsitzender der Geschäftsführung ebm-papst Gruppe, bekräftigt: „Wir unterstützen mit den geplanten Investitionen die gute Entwicklung der vergangenen Jahre und sind sehr zuversichtlich, dass sich dieser positive Trend für ebm-papst St. Georgen auch in Zukunft fortsetzen wird.“

Thematisch passende Artikel:

Dirk Schallock verlässt ebm-papst St. Georgen

Wechsel in der Geschäftsführung

Dirk Schallock (50) hat ebm-papst St. Georgen auf eigenen Wunsch zum 28. Februar 2017 verlassen. Schallock verantwortete das zur Mulfinger ebm-papst Gruppe zählende Tochterunternehmen seit dem Jahr...

mehr

ebm-papst erweitert eigene Fertigung

Erster Bauabschnitt in St. Georgen in Betrieb

Seit Februar 2016 arbeiten rund 80 Mitarbeiter aus dem Stammsitz in St. Georgen in den neuen Räumlichkeiten. Die hierdurch am Hauptsitz frei gewordenen Flächen werden aktuell für den Bereich...

mehr

ebm-papst investiert am Standort Lauf

Neubau von Verwaltungsbau und Produktionshallen

Die ebm-papst Gruppe investiert 13 Mio. € in einen Neubau an seinem Unternehmensstandort in Lauf bei Nürnberg. 2013 hatte ebm-papst den Getriebespezialisten noch unter dem Namen Zeitlauf...

mehr

ebm-papst erweitert Gruppengeschäftsführung

Johannes Pfeffer als neues Mitglied berufen

Mit Wirkung zum 1. April 2020 wird Johannes Pfeffer (52), bis dato Sprecher der Geschäftsführung der Tochtergesellschaft ebm-papst St. Georgen GmbH & Co.KG, in die Geschäftsführung der...

mehr

ebm-papst investiert 11,5 Mio. €

Logistikzentrum in Landshut

ebm-papst (www.ebmpapst.com) investiert in Landshut 11,5 Mio. € in ein neues Logistikzentrum. In direkter Nähe zum aktuellen Standort soll bis zum Jahr 2013 auf einer Fläche von rund 5000 m2 ein...

mehr