ZWP und BPR beschließen Allianz

Überkreuzbeteiligung zur Nutzung von Synergiepotentialen

Die beiden Ingenieurbüros BPR Dr. Schäpertöns Consult GmbH & Co. KG (www.bpr-consult.com) und die ZWP Ingenieur-AG (www.zwp.de) wollen nach einigen gemeinsamen erfolgreichen Projekten noch enger zusammenarbeiten.
  Mit dem Band einer Überkreuzbeteiligung werden die Unternehmen ZWP Ingenieur-AG und BPR Dr. Schäpertöns Consult in Zukunft als ganzheitlich orientierter Planungspartner auftreten und Synergie-Potentiale in allen Ingenieur-Disziplinen nutzen.
  Zur BPR Dr. Schäpertöns Consult gehört zudem die Dünser . Aigner . Kollegen Ingenieur-Planungsgruppe GmbH und eine Beteiligung an der SRP Schneider & Partner Ingenieur-Consult GmbH. Für die Unternehmensgruppe ZWP Ingenieur-AG / BPR Dr. Schäpertöns Consult werden damit zukünftig insgesamt 500 Mitarbeiter tätig sein. Mit über 22 Standorten ist die Unternehmensgruppe deutschlandweit präsent und immer nah am Kunden.
  Zu den Arbeitsgebieten der ZWP Ingenieur-AG / BPR Dr. Schäpertöns Consult gehören in erster Linie Ingenieurleistungen in den Bereichen Gebäude, Verkehr sowie Energie und Umwelt.
 
Gemeinsam können nun alle Ingenieurleistungen für Gebäude aus einer Hand erbracht werden, zum Beispiel Tragwerksplanung, Technische Ausrüstung, Thermische Bauphysik oder auch Schallschutz und Raumakustik. Für den Bereich Verkehr werden Planungsleistungen für Straßen und Brücken sowie Bahn- und Straßenbahnanlagen erbracht. Des Weiteren bietet die Unternehmensgruppe ZWP Ingenieur-AG / BPR Dr. Schäpertöns Consult im Bereich Energie und Umwelt Ingenieurleistungen für Kläranlagen, Abfallvergärungsanlagen, Wasserversorgungs-Netze, Abwassernetze sowie Gewässer- und Hochwasserschutz an.
  Mit der Überkreuzbeteiligung wird die neue Unternehmens-Gruppe ZWP Ingenieur-AG / BPR Dr. Schäpertöns Consult dem Kunden in Zukunft Ingenieur-Planungsleistungen als Ganzes anbieten können, ohne dabei auf Spezialisierung und Markenidentität zu verzichten.

Thematisch passende Artikel:

Gruppengeschäftsführer bei ebm-papst

Ab 1. Januar 2017 offizielles Mandat

Die Gesellschafter der ebm-papst Gruppe haben Stefan Brandl (48) zum Vorsitzenden der Geschäftsführung berufen. Ab 1. Januar 2017 wird er sein Mandat offiziell antreten. Thomas Wagner bleibt als COO...

mehr

Aereco setzt Expansionskurs fort

Integration von ZLT in die Unternehmensgruppe

Die Aereco-Unternehmensgruppe (www.aereco.de ) ist weiter auf Wachstumskurs und beginnt das Geschäftsjahr 2012 mit dem Kauf des sächsischen Unternehmens ZLT Lüftungs- und Brandschutztechnik GmbH...

mehr

Wechsel an der Führungsspitze der Roca Gruppe

Ramón Asensio wurde zum Jahresbeginn vom Aufsichtsrat der Roca Gruppe zum neuen CEO des Sanitärspezialisten und Badausstatters berufen. Der 56-jährige Manager löst in dieser Funktion José Miguel...

mehr

Kofler Energies übernimmt die NEK Energy Consult AG

Die Kofler Energies AG, das Energieunternehmen der Gruppe Georg Kofler, hat 100 % der NEK Energy Consult AG übernommen. Die Transaktion wurde in der vergangenen Woche abgeschlossen, über...

mehr

Johnson Controls setzt Roadshow fort

Zwei Zusatztermine im November 2019

Johnson Controls fu?hrt seine Roadshow in zwei zusa?tzlichen Sta?dten fort: Am 5. November in Berlin auf dem Gela?nde der Filmstudios in Potsdam-Babelsberg und am 19. November in Mu?nchen im Marstall...

mehr