Wago-Stiftung zeichnet Auszubildende aus

Leistung von 54 jungen Leuten gewürdigt

Die WAGO-Stiftung hat zum 14. Mal junge Menschen für ihre überdurchschnittlich erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildungen mit Förderpreisen ausgezeichnet. Im GOP Varieté-Theater in Bad Oeynhausen (Nordrhein-Westfalen) würdigte die Stiftung die Leistungen von insgesamt 33 ehemaligen Auszubildenden aus dem Kreis Minden-Lübbecke. Zudem wurden 21 junge Frauen und Männer in Thüringen ausgezeichnet. Im Schloss Sondershausen erhielten die besten Absolventen aus dem Kyffhäuser-Kreis und dem Kreis Nordhausen aus den Händen der thüringischen Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) ihre Ehrenurkunden.

Die im Jahre 1998 vom langjährigen Wago-Geschäftsführer Wolfgang Hohorst gegründete WAGO-Stiftung hat sich der Unterstützung junger Frauen und Männer beim Start ins Berufsleben verschrieben und möchte möglichst vielen Menschen den Wert der dualen Ausbildung bewusst machen. Fester Bestandteil der Stiftungsarbeit ist der jährliche Förderpreis. Den mit Geldbeträgen von bis zu 1000 € dotierten Preis erhalten die jeweils drei Jahrgangsbesten in insgesamt 13 verschiedenen Ausbildungsberufen im Einzugsbereich der beiden deutschen Wago-Produktionsstandorte Minden und Sondershausen. Die Stiftung hat seit ihrer Gründung mehr als 500 Auszubildende aus über 110 verschiedenen Unternehmen für ihre besonderen Leistungen mit einem Fördervolumen von mehr als 360.000 € ausgezeichnet. Voraussetzung ist die Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer beziehungsweise der Handwerkskammer mit einem Prüfungsergebnis von 2,0 oder besser.

Zu den Preisträgern zählen zum Beispiel frischgebackene Elektroniker für Betriebstechnik, Elektroniker für Geräte und Systeme, Industriekaufleute, Industriemechaniker, Konstruktionsmechaniker, Mechatroniker, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Werkzeugmechaniker, Zerspanungsmechaniker und Elektroniker für Automa-tisierungstechnik.

Während der Preisverleihung in Bad Oeynhausen zeigten sich der Mindener CDU-Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretär im Bundesfinanzministerium, Steffen Kampeter (CDU), sowie der Landrat des Kreises Minden-Lübbecke, Dr. Ralf Niermann (SPD), beeindruckt von der Anzahl der geehrten Azubis. Die beiden Festredner unterstrichen, dass der Abschluss einer Ausbildung den Grundstein für eine erfolgreiche berufliche Entwicklung bilde.

Bei der Stiftungsfeier in Sondershausen ließ es sich Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht nicht nehmen, gemeinsam mit der Landrätin des Kyffhäuser-Kreises, Antje Hochwind (SPD), die Auszeichnungen persönlich zu überreichen. „Ich gratuliere allen Geehrten zu dieser herausragenden Leistung von ganzem Herzen. Es freut mich sehr, dass Ihr Engagement und Ihre Leidenschaft während der Ausbildungszeit nun diese besondere Würdigung erfahren. Auch den beteiligten Unternehmen möchte ich danken, denn sie haben erkannt: gut ausgebildete und motivierte Fachkräfte sind die beste Investition in die Zukunft“, sagte die Ministerpräsidentin.

Thematisch passende Artikel:

Wago-Stiftung würdigt hervorragende Prüfungsergebnisse

48 Absolventen für ausgezeichneten Ausbildungsabschluss geehrt
Die Preistr?ger der Wago-Stiftung in Minden 2016

Der erfolgreiche Abschluss einer Ausbildung ist immer ein Grund zur Freude. Wenn die Absolventen zudem noch hervorragende Prüfungsergebnisse erzielen, verdient dies eine besondere Würdigung. Diesem...

mehr

Wago erweitert Logistikzentrum

Grundsteinlegung in Sondershausen
Der Produktions- und Logistikstandort von Wago aus der Vogelperspektive. Oben links, rosa markiert: die Erweiterung des Logistikzentrums.

„Wir legen heute den Grundstein für ein deutlich leistungsfähigeres Logistikzentrum und tragen somit zur weiteren Stärkung des Standortes mit unseren mehr als 1000 Beschäftigten bei.“ Mit diesen...

mehr

Wago steigert Umsatz weiter

Positives Geschäftsjahr 2016
Die Wago-Gesch?ftsleitung (v.l.n.r.): Christian Sallach (Chief Marketing Officer), J?rgen Sch?fer (Chief Sales Officer), Kathrin Pogrzeba (Chief Human Resources Officer), Sven Hohorst (Chief Executive Officer), Ulrich Bohling (Chief Operating Officer) und

Die Wago-Gruppe (www.wago.com) hat im Geschäftsjahr 2016 ihren Umsatz um 6,4 % auf 766 Mio. € gesteigert. „Auch in diesem Jahr war der europäische Markt ein besonderer Wachstumstreiber, während...

mehr

Neuer Werkleiter im Wago-Werk Sondershausen

Yannick Weber tritt Nachfolge von Jörg Hampl an
J?rg Hampl (links) ?bergibt die Leitung des Wago-Werks Sondershausen an Yannick Weber.

Der Wago-Produktions- und Logistikstandort im thüringischen Sondershausen (www.wago.com) hat einen neuen Werkleiter: Der gebürtige Franzose Yannick Weber übernimmt die Verantwortung für das Werk...

mehr

25 Jahre Wago Sondershausen

Jubiläum des zentralen Logistikzentrum
Modell der Wago-„Cage Clamp“ am Werkstor in Sondershausen

Vor 25 Jahren gründete die Wago Kontakttechnik (www.wago.com) im thüringischen Sondershausen ihren zweiten deutschen Standort. Was 1990 mit vier Mitarbeitern in der ehemaligen Kantine der...

mehr