Viessmann und Velux vereinbaren Kooperation

Gemeinsame Aktivitäten für die Solarthermie

Um gemeinsam hocheffiziente solarthermische Systeme anzubieten und so einen größeren Endkundenkreis anzusprechen, haben Viessmann und die Velux-Gruppe eine Kooperation vereinbart. Dazu tritt Velux den Vertrieb von Warmwasserspeichern und Solarregelungen in ausgewählten Ländern an Viessmann ab. Im Gegenzug ergänzt Viessmann sein bisheriges Produktprogramm durch Velux-Solarkollektoren zur Dachintegration.
 

„Die neue Partnerschaft erweitert unser Komplettangebot für alle Energieträger und Anwendungsbereiche. Zusätzlich zu unseren eigenen Flach- und Vakuum-Röhrenkollektoren bieten wir unseren Kunden in Zukunft auch Velux-Solarkollektoren an, die sich harmonisch in jedes Dach integrieren lassen. Wir sind davon überzeugt, dass dies die Marktposition beider Unternehmen stärken wird”, so Dr. Thomas Schweisfurth, Chief Sales Officer der Viessmann Group.
 
„Nicht der Heizungsraum, sondern das Dach ist die Stärke der Velux-Gruppe. Das Aufrechterhalten einer Gesamtlösung mit hochwertigen Warmwasserspeichern ist für uns unwirtschaftlich. Um unseren Kunden dennoch bestmögliche solarthermische Lösungen anzubieten, haben wir uns für die Partnerschaft mit einem führenden internationalen Hersteller entschieden. Wir sind der festen Überzeugung, dass die technisch und optisch beste Lösung in der Kombination aus Velux-Solarkollektoren zur Dachintegration mit Viessmann-Warmwasserspeichern und -Systemkomponenten besteht”, sagt Jacob Schambye, Direktor Markt der Velux-Gruppe.
 
Die Kooperationsvereinbarung ermöglicht der Velux-Gruppe, Fachhandwerkern der SHK-Branche (Sanitär/Heizung/Klima) den Zugang zu Velux-Solarkollektoren zur Dachintegration sowie von Zubehörteilen über den Viessmann-Vertrieb anzubieten. Die Lieferung von Viessmann-Warmwasserspeichern, -Regelungen und -Komponenten sowie die technische Unterstützung erfolgt über das weltweite Viessmann-Vertriebsnetz.
 
Die Kooperationsvereinbarung deckt Belgien, Dänemark, Deutschland, Großbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz und Spanien ab. Die Velux-Gruppe wird in diesen Märkte keine Warmwasserspeicher mehr anbieten.
 
Die Kooperation tritt am 1. Januar 2012 in Kraft. Die praktische Umsetzung erfolgt im ersten Halbjahr 2012.

Thematisch passende Artikel:

2015-06 Weitgehend vormontiert

Dachintegrierter Solarkollektor

Die Dachintegration von Flachkollektoren ist gegenüber der Aufdachmontage die optisch gefälligere Lösung. Mit dem Montagesystem für die Indachmontage von „Vitosol 300-F“- und „Vitosol...

mehr

Viessmann übernimmt polnischen Hersteller Kospel

Stärkung des Bereichs Durchlauferhitzer, Elektrokessel und Warmwasserspeicher

Die Viessmann-Gruppe erwirbt das polnische Unternehmen Kospel S.A. (Kospel). Mit der Übernahme stärkt Viessmann sein Portfolio, seine Kompetenz und sein Team im Bereich der elektrischen Systeme....

mehr
2014-06 Eindeckrahmen

Fensterumgebende PV-Systeme

Direkt in das Dach integrierte PV-Systeme, wie das „PV Indax“-System von Braas, dienen nicht nur der Stromgewinnung, sondern erfüllen zugleich die Aufgabe als Dachdeckung. Aufgrund eines von Velux...

mehr

Kooperation zwischen Viessmann und Vikram Solar

Ergänzung des Photovoltaikangebots

Viessmann (www.viessmann.de) wird in Deutschland exklusiver Vertriebspartner des internationalen Solarunternehmens Vikram Solar ( www.vikramsolar.com ). Vikram Solar wird im Rahmen der Zusammenarbeit...

mehr
2015-02 Planungssoftware für Solartechnik

Montagesysteme konfigurieren

Solarkollektoren müssen bei Auf­dach­anlagen so mit dem Dach­stuhl verbunden werden, dass eine statisch sichere Montage gewährleistet ist. Dabei ist die Ausführung der Befestigung abhängig von...

mehr