Vaillant bleibt auf Wachstumskurs

2 % Wachstum im Geschäftsjahr 2013

Die Vaillant Group (www.vaillant-group.com) ist im Geschäftsjahr 2013 weiter gewachsen. Die Umsatzerlöse stiegen um rund 2 % auf 2,38 Mrd. € (2012: 2,33 Mrd. €). Das Betriebsergebnis (EBIT) belief sich auf 222 Mio €. Dies entspricht einem Plus von mehr als 19 % gegenüber dem von Abschreibungen geprägten Vorjahreswert von 186 Mio €. Einen maßgeblichen Anteil an der positiven Geschäftsentwicklung hatten neben der stabilen Nachfrage in Zentraleuropa insbesondere der größte Einzelmarkt der Vaillant Group Großbritannien (+15 %) sowie Russland (+13 %) und China (+27 %). Produktseitig verzeichnete das Familienunternehmen die deutlichsten Zuwächse mit Technologien auf der Basis von Erdgas, dem Geschäft mit Systemkomponenten sowie bei Service- und Dienstleistungen.

„2013 war ein erfolgreiches Jahr für die Vaillant Group. Trotz eines schwierigen Marktum-feldes haben wir den zweithöchsten Umsatz der 140-jährigen Unternehmensgeschichte erzielt und das Ergebnis überproportional steigern können. Gleichzeitig haben wir in die Entwicklung von energiesparenden Zukunftstechnologien wie die Brennstoffzellentechnik, ,intelligente' Energiespeicher und Lüftungssysteme für Niedrigenergiehäuser investiert sowie unsere Expansionsstrategie in Wachstumsmärkten außerhalb Europas fortgesetzt“, so Dr. Carsten Voigtländer, Vorsitzender der Vaillant Group-Geschäftsführung, auf der Jahrespressekonferenz des Unternehmens am 12. Mai 2014 in Düsseldorf.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet die Vaillant Group eine leichte Steigerung des Umsatzes und des Betriebsergebnisses (EBIT). Im ersten Quartal stieg der Umsatz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um rund 6 %. Auch das Betriebsergebnis entwickelte sich mit einem Plus von knapp 4 % positiv.

Vaillant Group reagiert auf globale Herausforderungen

Aufgrund der geringen Wachstumsdynamik der zentral- und südeuropäischen Heiztechnikmärkte hat die Vaillant Group im Jahr 2013 ihre Marktpräsenz in Zentralasien, Nordafrika und dem Nahen Osten weiter ausgebaut. Damit setzte das Unternehmen seinen eingeschlagenen Expansionskurs außerhalb Europas fort. Mehrere neue Vertriebsniederlassungen öffneten im Jahresverlauf u.a. in Russland, Kasachstan und Dubai. Darüber hinaus wurde die Flächenpräsenz in China durch die Eröffnung weiterer Vertriebsniederlassungen weiter ausgebaut.

Zur Sicherstellung künftigen Wachstums in den traditionellen europäischen Märkten setzt die Vaillant Group auf ihre Kernkompetenz im Bereich Hocheffizienztechnologien, erneuerbare Energien und ein vielfältiges Dienstleistungsangebot. Die internationale Markteinführung einer neuen Generation Brennwertgeräte unter der Premiummarke Vaillant trug im vergangenen Geschäftsjahr hierzu bei. Im wachsenden Segment Luft-Wasser-Wärmepumpen konnte die Vaillant Group mit der markenübergreifenden Einführung einer neuen Produktserie zusätzliche Marktanteile gewinnen. Effizienztechnologien und Produkte auf Basis erneuerbarer Energien machen derzeit zusammen einen Anteil von rund 61 % des Produktumsatzes aus. Auf das Servicegeschäft entfallen zusätzlich rund 20 % des Umsatzes. Um dieses Wachstumsfeld weiter zu erschließen, wurden 2013 die Zahl der Servicegesellschaften erhöht und Investitionen zum Ausbau der Serviceaktivitäten getätigt.

Mitarbeiterzahl bleibt konstant

Zum Stichtag am 31. Dezember 2013 beschäftigte das Remscheider Familienunternehmen 12.070 Mitarbeiter (2012: 12.106) – den überwiegenden Großteil davon mit 9678 Personen innerhalb der EU. In Deutschland blieb die Beschäftigtenzahl mit 3444 konstant. Hinter Deutschland sind Frankreich, die Türkei, Spanien und die Slowakei gruppenweit die Länder mit den meisten Beschäftigten. Im Jahr 2014 hat das Unternehmen das Ziel, seine Stellung als einer der weltweit führenden Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialisten mit zusätzlichen Mitarbeitern in den Bereichen Entwicklung, Service und Vertrieb weiter ausbauen.

Thematisch passende Artikel:

Vaillant steigert Umsatz auf 2,5 Mrd. €

Wärmepumpen sorgen für Rekordumsatz 2018

Der Remscheider Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialist Vaillant Group hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2018 um 6 Prozent auf 2,5 Mrd € gesteigert. Damit verzeichnete das Unternehmen den...

mehr

Dr. Andree Groos in Vaillant-Geschäftsführung

Verantwortung für Vertrieb, Marketing und Service der Vaillant Group

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2015 hat der Aufsichtsrat der Vaillant GmbH (www.vaillant.de) Dr. Andree Groos zum Geschäftsführer des Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialisten bestellt. Dr. Groos...

mehr

Vaillant Group mit neuer Führungsstruktur

Gesellschafterausschuss und Aufsichtsrat der Vaillant GmbH haben die Geschäftsführung des Unternehmens neu strukturiert und erstmals die Funktion eines Vorsitzenden der Geschäftsführung...

mehr

Vaillant Group steigert 2012 Umsatz und Ergebnis

Positive Entwicklung bei Effizienztechnologien und im Servicegeschäft

Der Remscheider Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialist Vaillant Group ist im Geschäftsjahr 2012 weiter gewachsen. In einem von der Eurokrise geprägten konjunkturellen Umfeld stiegen die...

mehr

Keine Energiewende ohne Heiztechnik

Zur Vaillant-Jahresbilanz 2011

Im Mai hat die Vaillant Group (www.vaillant.de) passend zu dieser Ausrichtung mit der Akquisition der Cogenon GmbH und deren Produktion von modulierenden Mini-KWK-Anlagen im Segment 20 kWel in...

mehr