VDI 6011 Blatt 1

Lichttechnik – Optimierung von Tageslicht und künstlicher Beleuchtung

Gutes Licht trägt entscheidend zu Wohlbefinden und Gesundheit bei. Es beeinflusst auch die Leistungsbereitschaft und Produktivität des Menschen. Da natürliches Tageslicht nicht immer ausreichend zur Verfügung steht, hilft künstliche Beleuchtung die Leistungsfähigkeit und Konzentration zu verbessern. Doch bei künstlicher Beleuchtung gilt es immer, auf Energieeffizienz zu achten. Die neue VDI-Richtlinie 6011 Blatt 1 befasst sich mit der Qualität der Lichttechnik und soll zur Optimierung von Tageslicht und künstlicher Beleuchtung angewendet werden. Optimiert werden kann dabei hinsichtlich Aufenthaltsqualität, Gesundheit, Energieeffizienz oder nutzungsspezifischen Zielen.

Die Richtlinie gilt für alle Räume in Gebäuden, in denen sich bestimmungsgemäß Personen aufhalten. Sie führt in Grundlagen der Lichttechnik ein und zielt darauf ab, die Aufenthaltsqualität für Menschen in Gebäuden zu verbessern und gleichzeitig den Gesamtenergiebedarf wesentlich zu reduzieren. Für die lichttechnische Konzeption durch Architekten und Ingenieure gibt die VDI 6011 Blatt 1 Planungshilfen für die Systemauswahl, Bewertung und nutzungsgerechte Ausführung.

Neben den konventionellen Ansätzen berücksichtigt die VDI 6011 Blatt 1 auch weitere Aspekte und Qualitätsansprüche, wie beispielsweise die Wirkung von Licht auf Menschen oder das Zusammenwirken von Komponenten für Tageslicht und künstlicher Beleuchtung, Gebäudeklimatik und regenerativer Energiesysteme. Somit setzt sie auch weitere Impulse für Forschungsarbeiten und Innovationen.

Herausgeber der Richtlinie VDI 6011 Blatt 1 „Lichttechnik – Optimierung von Tageslicht und künstlicher Beleuchtung“ “ ist die VDI-Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik. Die Richtlinie ist im Juli 2016 als Weißdruck erschienen und ersetzt den Entwurf von April 2015. Sie kann zum Preis von 156,90 € unter www.beuth.de bezogen werden.

Thematisch passende Artikel:

Lichttechnik – Optimierung von Tageslicht und künstlicher Beleuchtung

VDI 6011 Blatt 1

Eine gute Beleuchtung in der Wohnung und am Arbeitsplatz sorgt für einen angenehm hellen Raumeindruck und optimale Arbeitsbedingungen. Lichtplanung ist ein komplexes Thema, weil sich das Angebot des...

mehr
2015-01 Arbeitssicherheit durch Tageslicht

Vorteile der Tageslichtnutzung

Die TU Ilmenau hat in Zusammenarbeit mit der zuständigen Branchengenossenschaft (Studie: Optimale Beleuchtung bei Schichtarbeit, TU Ilmenau, Mai 2009) an 350 Arbeitsplätzen den Zusammenhang zwischen...

mehr

Entwurf VDI 2166 Blatt 1

Energiecontrolling elektrischer Anlagen in Gebäuden

Der Anteil der Energiekosten an den Betriebskosten von Gebäuden wird auch zukünftig weiter steigen. Der Optimierung von gebäudetechnischen Anlagen spielt somit eine wichtige Rolle. Ein...

mehr

Tageslicht am Arbeitsplatz

Neue Arbeitsstätten-Richtlinie ASR A3.4

Am 1. Juni 2011 wurde die neue Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A3.4 „Beleuchtung“ veröffentlicht. Sie konkretisiert die Anforderungen der Arbeitsstättenver­ordnung an die Einrichtung...

mehr

Jahresheizzahl von Gas-Wärmepumpen bestimmen

VDI 4650 Blatt 2

Die neue Richtlinie VDI 4650 Blatt 2 ermöglicht es die Jahresheizzahl zu berechnen. Die Richtlinie soll bereits vor der Entscheidung zur Anschaffung einer Gas-Wärmepumpen Klarheit über den...

mehr