Elektro/Licht/Sicherheit | News | 07.08.2018

Trilux Akademie digitalisiert die Bau- und Lichtplanung

Building Information Modeling ist die Zukunft

  • Seit 2011 unterstützt die Trilux Akademie mit Beratungs- und Weiterbildungsangeboten in einem immer komplexer werdenden Lichtmarkt. Foto: Trilux

  • Auf der Webseite der Trilux Akademie finden Besucher Informationen zum digitalen Bauen und Planen mit BIM. Foto: Trilux

Bauvorhaben sind heute komplexer als je zuvor und damit auch anfälliger für Fehler. 2020 wird Building Information Modeling (BIM) für öffentliche Ausschreibungen im infrastrukturellen Hochbau verpflichtend. Der große Vorteil der softwaregestützten Methode: Durch die Einbindung aller relevanten Parameter – von Basisdaten über Materialverschleiß bis hin zu Wartungszyklen von Einbauteilen – kann der Bau im Vorfeld nicht nur bis ins kleinste Detail durchdacht werden, auch die zukünftige Bewirtschaftung und mögliche Folgekosten sind auf einem Blick und in Echtzeit für alle beteiligten Gewerke ersichtlich. Statt eines 3D-Modells ermöglicht BIM eine fünfdimensionale Planung mit zeitlicher Voraussicht für den gesamten Lebenszyklus des Gebäudes.

Digitale Lichtplanung inklusive
Trilux als Vorreiter im Gebiet Lichtwissen und -planung treibt BIM daher mit umfassenden Datensätzen für alle auf der Trilux-Webseite dargestellten Leuchten voran, die einfach und schnell in das jeweilige Projekt integriert werden können. Die vielfältigen Produkteigenschaften ermöglichen eine exakte und damit nachhaltige virtuelle Planung der gesamten Beleuchtungsanlage mit Hilfe klassischer Lichtplanungsprogramme, wie z.B. „DIALux„  oder „Relux“, die mittlerweile auch über geeignete Schnittstellen zur Übergabe relevanter Planungsdaten und Ergebnisse an die BIM-Software verfügen.

„Lifetime-Rechner“ und alternative Lichtplanungstools für alle Anforderungen
Im Bereich Beleuchtung existieren bislang weniger komplexe Programme, die nützliche Hinweise für die Dimensionierung und den Kostenverlauf einer Beleuchtungsanlage liefern. So ist beispielsweise der Trilux-„Lifetime-Rechner“ eine smarte Lösung für die Anlagendimensionierung unter Berücksichtigung spezifischer LED-Alterungsparameter. Dabei bezieht das Programm alle wichtigen Faktoren wie Lebensdauer, Betriebsstunden und Umgebungstemperatur mit ein, um den individuellen Wartungsfaktor der Leuchte zu ermitteln. Als weiteres nützliches Tool hilft der „Energieeffizienzrechner“ bei der schnellen Ermittlung der Anschaffungs- und Betriebskosten einer Lichtanlage.

Thematisch passende Beiträge

  • Lichtplanungssoftware

    „DIALux easy“ ist das Motto, um die Lichtplanung so einfach wie möglich zu gestalten. In „DIALux evo 3“ ist es nun möglich, „DIALux easy“ zu starten. Die Auswahl an Werkzeugen wurde auf die Grundfunktionen reduziert. Rechteckraum, automatische Leuchtenplatzierung, Berechnung, Zusammenfassung und Dokumentation lassen sich so schnell und einfach erstellen. Mit der aktuellen Version von „DIALux evo...

  • Lehrstätte für Lichtplanung und -marketing

    Seit September 2011 bietet der Leuchtenhersteller Trilux mit einem dialog- und praxisorientierten Seminarkonzept unter dem Dach der Trilux Akademie erweiterte Beratungs-, Qualifizierungs- und Informationsangebote für Profis. Im Rahmen der Eröffnungsfeier des neuen Akademiezentrums am Standort Arnsberg konnten sich Vertreter aus Wirtschaft und Politik einen Eindruck von den modern ausgestatteten...

  • Exklusiver Online-Beitrag: Professionelle Beleuchtungssimulation

    Lichtplanung mit CAD-Unterstützung

    Im Gebäudeplanungsprozess für Neubauten und in der Sanierung hat die Beleuchtungsplanung in den letzten Jahren deutlich an Stellenwert gewonnen. Die Sensibilität des Anwenders für gutes Licht ist gestiegen. Themen wie ausreichende Helligkeit, Blendungsbegrenzung, Farbwiedergabe und Schattigkeit sind den Nutzern und den Betreibern von Beleuchtungsanlagen mittlerweile bekannt und deren Nutzen nunmehr unbestritten.

  • Erneuerung einer Beleuchtungsanlage

    LED-Systeme in Industrie- und Agrarbetrieben

    Das international vernetzte Energieunternehmen EcotecWorld plant und entwickelt individuelle LED-Lösungen und Beleuchtungssysteme in industriellen Dimensionen. Die Kombination aus hocheffizienten Leuchten und intelligenter Steuerung schafft glänzende Energie- und Betriebsbilanzen. Möglich wird dies durch eine präzise Licht-Planung und -Simulation.

  • Jan Oberfranc bei Bäro in neuer Funktion

    Neuer Leiter für die Unternehmenskommunikation

    Seit dem 1. Januar 2012 ist Jan Oberfranc Leiter der Unternehmenskommunikation bei der Bäro GmbH & Co. KG (www.baero.com) in Leichlingen (Rheinland). Das expandierende Technologieunternehmen ist spezialisiert auf die Bereiche Beleuchtung und Lufthygiene. Der 38-jährige Jan Oberfranc wechselt unternehmensintern aus der Lichtplanung in die Marketingabteilung und berichtet in seiner neuen Funktion...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 04 / 2019

      Ein Transit-Management-System im Park-Tower – Aufzugs- und Türsteuerung für smarte Gebäude

      Die Anwohner des Park-Towers brauchen keine Schlüssel. Ein Transit-Management-System öffnet den Bewohnern des Hochhauses im schweizerischen Kanton Zug automatisch die Türen und stellt den Aufzug passend bereit.

      Foto: Schindler

    • Heft 05 / 2019

      Ein Ventilator für die Kirchenheizung – Optimierte Strömungsmaschine und Aluminium-Hohlprofil-Schaufeln erhöhen Effizienz

      Beim Heizen gibt es viele Faktoren zu beachten – beim Heizen von Kirchen kommen ganz spezielle dazu. Die Theod. Mahr Söhne GmbH kennt sie alle. Mit seinen Geräten sorgt das Familienunternehmen in Kirchen für das richtige Raumklima. Dabei hilft ihnen eine neue Generation an Radialventilatoren.

      Foto: ebm-Papst

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.