Elektro/Licht/Sicherheit | News | 12.02.2019

Spie stattet Forschungsneubau mit TGA aus

Energie-, Elektro- und Beleuchtungstechnik für das „LASE“ der TU Kaiserslautern

  • Spie stattet den Forschungsneubau „LASE“ der TU Kaiserslautern mit Gebäudetechnik aus. Visualisierung: B+P Reiner Becker GmbH

Spie erbringt seit Jahrzehnten Leistungen für die TU Kaiserslautern. So stattete Spie Deutschland & Zentraleuropa u.a. das Bio-Nano-Labor, das Max-Planck-Institut sowie das Eta-Zentrum, ein Bürogebäude mit Passivhausstandard, mit Gebäudetechnik aus.

Mit dem neuen Auftrag intensivieren die TU Kaiserslautern und Spie ihre Zusammenarbeit weiter. Das Unternehmen wird im Forschungsneubau „LASE – Laboratory for Advanced Spin Engineering“ Gebäudetechnik errichten und warten. Auftraggeber ist der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) vom Land Rheinland-Pfalz.

Spie errichtet im Forschungsneubau „LASE“ u.a. Brandschutz-, Sprech- und Beleuchtungsanlagen sowie Mittelspannungs- und Niederspannungsschaltanlagen (MS/NS), außerdem Gebäudetechnik im Bereich Gebäudeautomation (KNX) und Lichtsteuerung (DALI) sowie das Datennetz und WLAN. Der Multitechnik-Dienstleister wird außerdem die Notstromersatzanlage, die Anlage zur unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV) und die Entrauchungs- (RWA), Blitzschutz- sowie Sicherheitsbeleuchtungsanlagen errichten und warten.

„LASE – Laboratory for Advanced Spin Engineering” 

Wenn heute beispielsweise das Streaming riesiger Datenmengen aus dem Internet möglich ist oder Autos Dank ABS sicher bremsen, ist das der sogenannten „Spin“-Forschung zu verdanken. Der Spin ist die Grundlage für Magnetismus, auf dem wiederum die schnelle Speicherung großer Datenmengen oder die Entwicklung moderner Sensoren beruht. Um bekannte Anwendungen des Spins besser zu verstehen und um neue technologische Entwicklungen zu ermöglichen, wird an der TU Kaiserslautern das Forschungsgebäude „Laboratory for Advanced Spin Engineering“ (LASE) errichtet. In dem Neubau werden ab 2020 etwa 100 Wissenschaftler aus Physik, Chemie und Ingenieurswissenschaften zu neuen Technologien forschen.

Thematisch passende Beiträge

  • Spie erwirbt Lück-Gruppe

    Kompetenzerweiterung in den Bereichen Mechanik und Elektrotechnik

    Mit dem Erwerb der Lück-Gruppe baut Spie (www.spie.de) die Kompetenz in den Bereichen Mechanik und Elektrotechnik in Deutschland weiter aus, erhöht die Nähe zum Kunden und stärkt die Position des Konzerns als bedeutender, technischer Dienstleister. Ingo Lück wird die Aktivitäten der Lück-Gruppe, die als Säule eines neuen Geschäftsbereichs M&E fungieren wird, weiterhin verantworten und in dieser...

  • Spie GmbH an neuem Standort

    Umzug nach Ratingen

    Rund 230 Mitarbeiter der Spie GmbH (www.spie.de) sind nach Ratingen gezogen. Dort hat der Multitechnik-Dienstleister seinen neuen Unternehmenssitz. Der Neubau ist energieeffizient und auf dem modernsten Stand der Gebäudetechnik. Nachhaltigkeit spielt bei der Gestaltung des offenen Bürokonzepts eine große Rolle. Außerdem zeigt sich der "One Spie"-Gedanke: Die Teams bearbeiten abteilungsübergreifend...

  • Partner beim „Hospital Engineering Labor“

    Villeroy & Boch-Produkte im Krankenhaus der Zukunft

    Im Sommer wurde das „Hospital Engineering Labor“ im Duisburger FraunhoferinHaus-Zentrum eröffnet. Hier entwickeln und testen vier Fraunhofer-Institute gemeinsam mit über 60 Partnerunternehmen aus Wissenschaft und Industrie, darunter auch Villeroy & Boch, ihre Vision vom Krankenhaus der Zukunft. Das Labor bietet auf rund 350 m2 eine moderne Entwicklungs- und Testumgebung mit u. a. Empfangsbereich,...

  • Forschung für „Smart Buildings“

    Die Diskussion über die Energiewende in Deutschland dreht sich meist um alte Kraftwerke und neue Stromtrassen. Die Produktion und den Transport von Energie neu zu denken, wird jedoch nicht ausreichen. Genauso entscheidend ist die Seite des Energieverbrauchs. An dieser Stelle setzt das neu errichtete Labor für „Smart Buildings“ an, das am 10. Juni 2015 an der Technischen Fachhochschule Georg...

  • FH Burgenland erarbeitet Innovationslehrgang für Unternehmen

    Die fortschreitende Digitalisierung der Gebäudetechnikbranche bietet enorme Wachstumschancen. Den Firmen fehlt jedoch oft der richtige Zugang, um aktuelle Trends aus der Halbleiter- und Softwareindustrie gezielt für ihre Geschäftsentwicklung verwerten zu können. Um diese Wissenslücke schließen zu können, wurde an FH und Forschung Burgenland der Innovationslehrgang „techFM4.0“ erarbeitet. „Mit...

alle News

News der SHK- und Kältebranche

  • Alle News


  • Alle News


  • Top 5 - Meistgelesen

    Inhalte der nächsten Heftausgaben

    • Heft 05 / 2019

      Ein Ventilator für die Kirchenheizung – Optimierte Strömungsmaschine und Aluminium-Hohlprofil-Schaufeln erhöhen Effizienz

      Beim Heizen gibt es viele Faktoren zu beachten – beim Heizen von Kirchen kommen ganz spezielle dazu. Die Theod. Mahr Söhne GmbH kennt sie alle. Mit seinen Geräten sorgt das Familienunternehmen in Kirchen für das richtige Raumklima. Dabei hilft ihnen eine neue Generation an Radialventilatoren.

      Foto: ebm-Papst

    • Heft 06 / 2019

      Zugluftfrei und mit angenehmen Raumtemperaturen – Wohlfühlatmosphäre in einer Landarztpraxis

      Dr. Clemens Schwarz ist Allgemeinmediziner in der dritten Generation und zudem ein engagierter Bauherr. Den Bau seines neuen, modernen Ärztezentrums in der oberösterreichischen Gemeinde Eggelsberg hat der 34-Jährige maßgeblich vorangetrieben. Dabei stand vor allem das Wohl der Patienten im Vordergrund: Neben einer hellen und freundlichen Atmosphäre sollten auch die Raumtemperaturen trotz Glasdach zu jeder Jahreszeit angenehm sein – eine kontrollierte Lüftung war daher die erste Wahl.

      Foto: Dr. Schwarz, Eggelsberg

    tab @ Twitter

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik

    Das Branchenbuch der Kälte- und Klimatechnik bietet ausführliche Informationen rund um die Anbieter von Kälte- und Klimatechnik.
    Hier geht's zur Online-Recherche

    Anbieter finden:

    Finden Sie mehr als 4.000 Anbieter im EINKAUFSFÜHRER BAU - der Suchmaschine für Bauprofis!

    tab-Newsletter
    • » Zweimal im Monat kostenlose News.
    • » Heft-Highlights – auch ohne Heft-Abo.
    • » Bei Nichtgefallen jederzeit zu kündigen.

    Riskieren Sie einen kurzen Blick und erhalten Sie weitere Informationen.