Schnelleinstieg in die Verzahnung von Kälte- und Elektrotechnik

Virtuelles Seminar beim VDE Verlag

Die steigende Vernetzung von Kälteanlagen mit den anderen elektrischen Anlagen im Gebäude ruft verstärkt Elektrotechniker auf den Plan, die sich mit Kältemaschinen, Wärmepumpen und RLT-Anlagen befassen müssen. Speziell entwickelte nebenberufliche Fortbildungen vermitteln das notwendige Wissen.
 
Steigende Ansprüche an Komfort und Effizienz des modernen Gebäudes treiben die technischen Entwicklungen und die Integration der Kältetechnik voran. Die damit einhergehende Komplexität der Anlagen wirkt sich insbesondere auf Elektrobetriebe aus, die sich mit dem Service und der Montage technischer Anlagen im Gebäude beschäftigen.
 
Vor diesem Hintergrund sollten Elektrobetriebe das Geschäftsfeld der Kältetechnik offensiv angehen und Personal in Aufbau und Funktionsweise der Komponenten sowie der Steuerung von Kältemaschinen und Wärmepumpen schulen. Für eine eigenständige Fehlersuche sind entsprechende Kenntnisse unerlässlich. Dieses Wissen kann in der Online-Fortbildung „Kälte- und Raumklimatechnik für Elektrotechniker“ in neun Modulen beim VDE Verlag erworben werden, kosten- und zeitsparend vom eigenen Schreibtisch aus.

Der Kurs bietet kleinen Lerngruppen in Live-Präsentationen und Kommunikation per Headset jeweils von 8:00 Uhr bis 9:30 Uhr eine praxisbezogene Einführung in die Technologien der Kälteerzeugung und der Raumklimatechnik. Praktische Aufgaben des Elektrotechnikers wie Reparaturen und Instandhaltung stehen in allen Modulen im Fokus.
 
Das virtuelle Seminar Kälte- und Raumklimatechnik für Elektrotechniker (Online in neun Modulen) des VDE Verlags finden Sie hier.
 
Fortgeschrittene können direkt die Spezialisierung belegen: „Kälte-Klimatechnik:Netzwerke mit Kälte-Klima-Regler (Online in sechs Modulen)“.