Schneider Electric baut Coolingbereich aus

IT-Business in der Präzisionsklimatisierung

Schneider Electric (www.schneider-electric.de) erweitert in Deutschland seinen Geschäftsbereich IT-Business im Bereich Präzisionsklimatisierung. Ein Expertenteam für Klimatisierung bietet Betreibern von Datacentern Präzisionsklimatisierungen und unterstützt Anwender wie Planungsbüros bei der Anlagendimensionierung. Zum Portfolio gehören neben der Reihenklimatisierung die gesamten Kühllösungen „Uniflair AM“, „Uniflair LE“, „Uniflair WM“, „Uniflair MB“ und „Uniflair SP“. Unterstützt wird die Vorgehensweise durch ein neues Partnerprogramm, das Kälte- und Klimafachbetrieben die Möglichkeit bietet, über den Vertrieb von Schneider Electric-Produkten Neugeschäft zu generieren und von Marketing und sowie Schulungsmaßnahmen zu profitieren.

Design, Sales und Service

Unter dem Motto „Design, Sales und Service“ schnürt Schneider Electric ein Servicepaket, das sich an Unternehmen im Bereich Datacenter, aber auch an die Industrie richtet. Entscheider können sich von Schneider Electric oder Partnern des Unternehmens ihre Präzisionsklimatisierungen maßgeschneidert konzipieren lassen oder auf vorgefertigte Produkte zurückgreifen. Die Beratung durch das Expertenteam rundet das Angebot ab: Schneider Electric unterstützt Kunden bei Dimensionierung und Implementierung der Kühllösungen und garantiert so eine reibungslose und schnelle Installation.

 

Neue Chancen für Partner

Bestandspartner aus dem IT-Sektor steigern ihr Cross-Selling, indem sie ihren Kunden nun neben den Produkten für die gesicherte und effiziente Energieversorgung auch die Klimatisierungslösungen aus einer Hand bieten können. Zusätzlich legt Schneider Electric Deutschland ein für den Geschäftsbereich Cooling spezialisiertes Partnerprogramm auf. Dieses richtet sich an Fachbetriebe aus dem Kälte- und Klimabereich. Neben Produktschulungen stellt Schneider Electric diesen Partnern Marketing-Materialien für die Kundenakquisition zur Verfügung und bindet die Partnerunternehmen auch in die Akquisitionsstrategie von Schneider Electric ein.

 

Größere Marktanteile für Schneider Electric IT-Business

Rüdiger Gilbert, Vice President IT Business bei Schneider Electric Deutschland, erläutet die Strategie: „Unser Ziel ist es, uns am Markt als führender Anbieter und Experte für Kühllösungen zu etablieren. Dank der Akquisition von Uniflair und dem Know-how von Schneider Electric aus dem Industrie- und Datacenter-Bereich verfügen wir über das richtige Produktportfolio und kompetente Expertenteams. Unsere Kunden werden davon profitieren. Schließlich ist der Bereich Kühlung im Unternehmen einer der größten Energiefresser. Mit der richtigen Beratung und Technologie lassen sich hier immense Einsparpotentiale realisieren.”

Thematisch passende Artikel:

Schneider Electric regelt Führungsverantwortung neu

Doppelspitze im Bereich Building

Schneider Electric regelt die Führungsverantwortung im Geschäftsbereich Building zum 1. März 2018 in Form einer Doppelspitze neu: Markus Hettig ist dann Vice President Building DACH. Udo Hoffmann...

mehr

Stulz: neuer Vertriebsleiter

Geschäftsbereich Präzisionsklimatisierung Deutschland

Dipl.-Ing. Mirko Hoffmann (43) hat zum 1. Juni 2014 die Vertriebsleitung im Geschäftsbereich Präzisionsklimatisierung Deutschland der Stulz GmbH (www.stulz.de) übernommen. Er ist Nachfolger von...

mehr
2017-10 Redesign

Klimakaltwassersätze

Schneider Electric stellt seine kürzlich überarbeitete „Aquaflair-Bref“-Baureihe vor. Die Prä­zi­sions­klima­kalt­was­ser­sätze bieten Leistungen von 300 bis 1.500 kW und vereinen...

mehr
2014-11 Aufbau eines Energiemanagements

Energiezähler und Messgeräte

Mit den „Acti 9“-Energiezählern „iEM3000“ sowie den „Po­werLogic“-Universal-Mess­ge­räten „PM5000“ liefert Schneider Electric zwei Lösungen für die Energiemessung in Gebäuden....

mehr

Schneider Electric: Termine für Webinare

Virtuelle Seminare mit Lieferando-Gutschein

Die Learn-&-Lunch-Webinare des Team Schneider Electric (www.schneider-electric.de) sind virtuelle Seminare, die im Internet stattfinden. In nur einer halben Stunde können sich die Teilnehmer einen...

mehr