Ringvorlesung WasserWissen am 6. Juni 2018 an der FH Münster

Unbehandelte Abwässer belasten Gewässer

Die öffentliche Kanalisation im städtischen Raum wird zunehmend als Trennsystem ausgeführt: Der Regenwasserkanal nimmt die Oberflächenabflüsse auf und der Schmutzwasserkanal das häusliche oder industrielle Schmutzwasser. Bei einer Fehleinleitung gelangt Schmutzwasser in den Regenwasserkanal und fließt ungeklärt in die Gewässer. Dies geschieht z.B. schon, wenn der Putzeimer in den Straßenablauf geleert wird. In größerem Umfang jedoch, wenn private Schmutzwasserleitungen an den öffentlichen Regenwasserkanal angeschlossen werden.

Über neue Technologien, um derartige Fehleinleitungen aufzuspüren, informieren Prof. Dr. Helmut Grüning und Christian Schmidt vom Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt der FH Münster in der nächsten öffentlichen Ringvorlesung WasserWissen am Mittwoch, den 6. Juni 2018.

„Durch Fehleinleitungen in Regenwasserkanäle werden Zehr- und Nährstoffe sowie Mikroschadstoffe unmittelbar in die aquatischen Ökosysteme eingeleitet“, erläutert Prof. Dr. Helmut Grüning. Häufig bleibe dieser ökologische Missstand unbemerkt, da eine exakte Lokalisierung mit herkömmlichen Verfahren wie Kanal-TV-Untersuchungen, Benebelungen oder Zugabe von Markierungsstoffen nur eingeschränkt möglich sei. Im Vortrag werden die ökologischen Probleme thematisiert und Konzepte zur Vermeidung von Fehleinleitungen vorgestellt.

Die Vorlesung beginnt um 18:15 Uhr im Hörsaal des Instituts für Neuro- und Verhaltensbiologie, Badestraße 9 in Münster. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen finden sich unter www.uni-muenster.de/netzwerkwasser.

Thematisch passende Artikel:

2019-12

Niederschläge simulieren

„Augmented Reality Sand Box“ an der FH Münster

Prof. Dr. Helmut Grüning hält seine Hand über eine hügelige Sandlandschaft, und plötzlich fließt Wasser die steilen Hänge hinab. Allerdings nicht real, sondern virtuell und daher kein...

mehr

Neuer Vertriebsleiter bei der Gewässer-Umwelt-Schutz GmbH

Herr Johannes Junge, ehemals Key-Account-Manager der Firma Coolari Klimasysteme GmbH, übernahm zum 1. Dezember 2009 die Funktion des Vertriebsleiters der Gewässer-Umwelt-Schutz GmbH in Nordhorn. Als...

mehr
2009-11-12

Vom Dach bis zum Kanal

Saint-Gobain HES präsentierte vor Kurzem die neueste Ausgabe seines Sanitär-Informations-Handbuchs. Das handliche Nachschlagewerk „Vom Dach bis zum Kanal“ hat mittlerweile die 4. Auflage...

mehr

Zur Gefahr von Starkregenereignissen

Erinnerung an ein Wetterphänomen in Münster

Innerhalb von sieben Stunden prasselten gewaltige Regenmengen auf die Stadt nieder, insgesamt rund 300 mm Niederschlag. Oder anders ausgedrückt: 300 l/m2. Das sind fast 40 % des Jahresniederschlages...

mehr

Bauplanung besser im Griff

Kolloquium an der FH Münster

Bauen ist oft mit schwer kalkulierbaren Risiken verbunden. Das wird nicht nur bei spektakulären Großprojekten sichtbar. Mithilfe von „Building Information Modeling“, kurz BIM, sollen Architekten...

mehr