Raumlufttechnik; Garagen; Entlüftung (VDI-Lüftungsregeln)

VDI 2053 Blatt 1

Um einen gesundheitlich unbedenklichen Betrieb zu garantieren, müssen Garagen immer ausreichend gelüftet sein. Die Richtlinie VDI 2053 Blatt 1 beschreibt u.a., wie man vorgeschriebene Schadstoffkonzentrationen nicht überschreitet. Die Richtlinie gilt für Lüftungssysteme für ober- und unterirdische geschlossene Mittel- (100 bis 1000 m2) und Großgaragen (über 1000 m2). Die beschriebenen notwendigen Schutzfunktionen beziehen sich ausschließlich auf den kurzzeitigen Aufenthalt in Garagen.

Lüftungssysteme in Garagen müssen die bei der Fahrzeugnutzung freigesetzten Schadstoffe durch freie oder mechanische Außenluft- und Abluftluftsysteme so verdünnt und abgeführt werden, dass eine gesundheitliche Beeinträchtigung von Personen, die sich nur kurzzeitig in der Garage aufhalten, ausgeschlossen wird. Dazu enthält die Richtlinie viele Rahmenbedingungen zum Betrieb von Garagen und Berechnungsgrundlagen für notwendige Außen- und Abluftvolumenströme, die in Theorie und Praxis an Beispielen erläutert werden. Im Vergleich zu den vorgeschriebenen Pauschalwerten von 6 m³/hm² Außenluft (Garage eines Wohnblocks) beziehungsweise von 12 m³/hm² Außenluft (Garage eines Einkaufszentrums) ergeben sich bei Anwendung der VDI 2053 Blatt 1 Lüftungssysteme mit etwa 25 % geringeren Mindestluftvolumenströmen.

Herausgeber der Richtlinie VDI 2053 Blatt 1 „Raumlufttechnik; Garagen; Entlüftung (VDI-Lüftungsregeln)“ ist die VDI-Gesellschaft Bauen- und Gebäudetechnik (GBG). Die Richtlinien sind ab sofort zum Preis von 90,20 € beim Beuth Verlag (www.beuth.de) erhältlich.

Thematisch passende Artikel:

Raumlufttechnik; Geräteanforderungen; Zentrale Luftbefeuchtungssysteme (VDI-Lüftungsregeln)

VDI 3803 Blatt 3 Raumlufttechnik, Geräteanforderungen

Die Richtlinie VDI 3803 Blatt 3 "Raumlufttechnik; Geräteanforderungen; Zentrale Luftbefeuchtungssysteme (VDI-Lüftungsregeln)" gilt für die Luftbefeuchtung im Zu-, Ab- und Fortluftbereich von...

mehr

VDI 6022 Blatt 1.2 „Hygieneanforderungen an Raumlufttechnische Anlagen und Geräte“

Raumlufthygiene bei erdverlegten Luftleitungen sicherstellen

Die Menschen in Europa halten sich heute laut Umweltbundesamt durchschnittlich 90 % der Zeit in Gebäuden auf. Die Qualität der Raumluft ist deshalb wichtig für das Wohlbefinden der Menschen. Die...

mehr

VDI 3803 Blatt 4

Geräteanforderungen an Luftfiltersysteme

Der VDI hat die unterschiedlichen Geräteanforderungen in der Raumlufttechnik in der Richtlinienreihe VDI 3803 geregelt. Das neue Blatt 4 der VDI 3803 befasst sich mit der Filteranwendung für...

mehr

Raumlufttechnik an Schulen

VDI 6040 Blatt 2

Bei der Sanierung von Schulen werden häufig energetische Aspekte berücksichtigt, die dazu führen, dass sich die Raumluftqualität in Schulen verschlechtert. Dabei ist aus mehreren Studien bekannt,...

mehr

VDI 2052 Blatt 2 – Entwurf

Hinweise zur Reinigung von Abluftanlagen in gewerblichen Küchen

Neben dem eigentlichen Reinigungsprozess behandelt VDI 2052 Blatt 2 auch die stofflichen Lasten, die eine Reinigung erst erforderlich machen. Dazu sind Inspektions- und Reinigungsintervalle für die...

mehr