Produktionsstätte für RLT-Geräte eingeweiht

Trox investiert 20 Mio. € in Fertigung

Ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung von Trox (www.trox.de) wurde vor kurzem mit der Errichtung der Produktionshalle für zentrale Klimageräte mit einer Produktionsfläche von 15.500 m2 und einem Investitionsvolumen für Gebäude, Maschinen und Einrichtungen von 20 Mio. € abgeschlossen. 150 neue Arbeitsplätze werden dadurch geschaffen. Dieses Volumen ist somit die größte Einzelinvestition in der Firmengeschichte von Trox, bei einer Gesamt-Gruppeninvestition von 50 Mio. € im Jahr 2011.“ Mit diesen Worten eröffnete Heinz Trox am 13. Oktober 2011 offiziell die neue Produktionsstätte für RLT-Geräte in Anholt.

In der nordrhein-westfälischen Stadt produziert Trox das neue RLT-Gerät „X-Cube“, das aus dem Komponentenhersteller und Systemlieferanten Trox einen Komplettanbieter in Sachen Klimatechnik macht. „Mittelfristig planen wir einen Umsatz von 50 Mio. € mit RLT-Geräten. Aber, wie würde Herr Trox sagen, „das ist ein guter Anfang“ führt Lutz Reuter, Vorsitzender der Geschäftsführung der Trox GmbH, aus.

Mitte 2010 beschloss die Geschäftsführung mit dem Hauptgesellschafter, Heinz Trox, RLT-Geräte in einem eigens dafür vorgesehenen Werk in Anholt zu produzieren. Aufgrund der guten Finanzausstattung der Trox Group konnte das Projekt, ohne Inanspruchnahme von Krediten, gestartet werden. In weniger als einem Jahr stellte Trox auf der ISH im März 2011 in Frankfurt ein Gerätekonzept vor, das großen Anklang beim Fachpublikum fand. Nach nur elf Monaten Bauzeit konnte die Produktion eingeweiht werden.

Werk nutzt Wärmepumpe

Eine weitere Besonderheit ist die Energieversorgung durch die Nutzung oberflächennaher Geothermie zur Heizung und Kühlung des Gebäudes. Dazu wurden 48 Erdsonden in einer Tiefe von 150 m eingesetzt. Im Sommer kann über das Erdreich direkt gekühlt und im Winter durch Zuschalten einer Wärmepumpe geheizt werden. Die Wärmepumpe erzeugt ca. 70 % der benötigten Gesamtwärme.

Zusätzlich zu dem bereits 60-köpfigen Vertriebsteam für Komponenten und Systeme in Deutschland, wurde ein RLT-Team aus über 20 spezialisierten Vertriebsingenieuren eingestellt. Im Rahmen der Einweihung lobte der Vizepräsident des BHKS, Klaus Betz, das Unternehmen: „Trox ist eine Marke, die für höchste Qualität und Technik steht. TROX ist in der Branche der Inbegriff für Innovationskraft.“

„Die Durchführung dieses Projektes konnte nur zum Erfolg führen, weil alle am Projekt beteiligten Personen mit hoher Motivation und Kompetenz dieses erfolgreich umgesetzt haben“. Mit diesen Worten bedankte sich Lutz Reuter bei den Mitarbeitern für das außerordentliche Engagement.

Bereits im September 2011 wurde eine Fläche von 75000 m2 erworben. Damit kann das Werk auch zukünftig bedarfsgerecht erweitert werden. „Heute“, so führte Heinz Trox aus, „werden wir mit Inbetriebnahme der Produktionshalle für RLT-Geräte ein neues Kapitel der Firmengeschichte schreiben.“

Thematisch passende Artikel:

Trox: Grundsteinlegung für neue Produktionshalle in Anholt

Mit der Grundsteinlegung für eine neue Produktionshalle am 08.12.2010 in Anholt erweitert die Trox GmbH (www.trox.de) ihre Produktionsfläche um 15500 m² mit einem Investitionsvolumen für Gebäude...

mehr

RLT-Geräte im neuen Maßstab

Neueste Fertigungstechnologie von Trox in Anholt

Die neue Produktionshalle für Raumlufttechnische Geräte von Trox (www.trox.de) in Anholt wird mit modernster Fertigungstechnologie ausgestattet. In die Halle mit einer Fläche von 15000 m², die am...

mehr

Heinz Trox ist verstorben

Hauptgeschäftsführer der Trox GmbH verstarb mit 81 Jahren

Heinz Trox ist tot. Der Hauptgesellschafter der TROX GmbH starb am 1. Oktober 2015 im Alter von 81 Jahren. Heinz Trox, Jahrgang 1934, begann seine berufliche Laufbahn nach seinem Maschinenbau- und...

mehr

Support für RLT-Geräte

Trox mit eigener Microsite

Am 13. Oktober 2011 weiht Trox in Anholt die Produktionshalle für die neuen RLT-Geräte "X-Cube" ein. Seit dem 1. Oktober 2011 bietet der Hersteller eine Microsite online, auf der sich Planer und...

mehr

Trox ist Mitglied im Verband der europäischen Lüftungsindustrie

Seit April 2011 in der EVIA

Seit April 2011 ist Trox Mitglied im europäischen Verband der Lüftungsindustrie EVIA (European Ventilation Industry Association). Ziel der Dachorganisation EVIA, die im Juli 2010 in Brüssel...

mehr