Partner beim „Hospital Engineering Labor“

Villeroy & Boch-Produkte im Krankenhaus der Zukunft

Im Sommer wurde das „Hospital Engineering Labor“ im Duisburger FraunhoferinHaus-Zentrum eröffnet. Hier entwickeln und testen vier Fraunhofer-Institute gemeinsam mit über 60 Partnerunternehmen aus Wissenschaft und Industrie, darunter auch Villeroy & Boch, ihre Vision vom Krankenhaus der Zukunft. Das Labor bietet auf rund 350 m2 eine moderne Entwicklungs- und Testumgebung mit u. a. Empfangsbereich, Patientenzimmern, Operationssaal und Rehabereich.

Villeroy & Boch ist mit dem WC „Omnia Architectura DirectFlush“, das den besonderen Hygieneanforderungen im Pflegebereich Rechnung trägt, und dem barrierefreien Waschtisch der Kollektion „Lifetime“ im Modell-Krankenhaus vertreten. Große Aufmerksamkeit zieht auch der Prototyp einer speziell von Villeroy & Boch entwickelten Sturzdusche auf sich, die Stürze von Patienten erkennt und einen automatischen Alarm im Schwesternzimmer auslösen kann.

Das „Hospital Engineering Labor“ der Fraunhofer-Gesellschaft ist eine Forschungs- und Kooperationsplattform für neuartige Systemlösungen mit dem Ziel, das „Gesamtsystem Krankenhaus“ zu verbessern. Es bietet sowohl Anbietern als auch Anwendern die Möglichkeit, Neuentwicklungen in realitätsnaher Umgebung zu testen und deren Leistungsfähigkeit zu präsentieren. Zu den wichtigsten Zielen des Labors gehören die Bewertung und der Nachweis von technischen Innovationen im Krankenhaus vor ihrer Markteinführung, wie beispielsweise der Sturzdusche. Hier kann eine fundierte Auseinandersetzung mit Neuentwicklungen stattfinden, ohne etablierte Prozesse zu stören.

Thematisch passende Artikel:

2019-01 Waschbecken-Glasur

Matte Keramik-Oberflächen

Mit „TitanGlaze“ bietet Villeroy & Boch eine neue Oberfläche in Mattoptik an, die der Keramik eine größere Widerstandskraft verleiht. Als erste Farbe der neuen Glasur „TitanGlaze“ sorgt Stone...

mehr

Villeroy & Boch: Klage gegen Bußgeldbescheid der EU-Kommission

Im Juni 2010 hat die EU-Kommission gegen eine Vielzahl von Herstellern von Armaturen, Duschabtrennungen und Sanitärkeramik eine Bußgeldentscheidung wegen angeblicher Kartellverstöße verhängt. Zu...

mehr

Villeroy & Boch: Änderungen in Aufsichtsrat und Vorstand

Der Aufsichtsratsvorsitzende der Villeroy & Boch AG (www.villeroy-boch.com), Prinz Wittgenstein, teilte in der Hauptversammlung 2009 mit, dass er sein Amt nach 15 Jahren abgibt und Wendelin von Boch...

mehr

Wechsel in der Vertriebsleitung

Jürgen Beining und Martin Metzler mit neuen Aufgaben bei Villeroy & Boch

Jürgen Beining übernimmt bei Villeroy & Boch im Unternehmensbereich Bad & Wellness die Vertriebsleitung der Region EMEA (Europe, Middle East, Africa). Herr Beining ist seit 24 Jahren für Villeroy &...

mehr
2018-01 Komfortlösungen im Bad

Ladestation im Badmöbel

Villeroy & Boch rüstet seine Produkte mit „Smart Home“-Funktionen aus, die das Wohlbefinden im Bad steigern sollen, so z.B. die drahtlose Lademöglichkeit für Smartphones in der Badkollektion...

mehr