Neues Gebäudeensemble am Berliner Hauptbahnhof:

Baustart in der Europacity

Direkt neben dem Berliner Hauptbahnhof entsteht bis Ende 2019 ein Gebäudeensemble für Hotel- und Office-Nutzung. Das Hotelgebäude, das bereits an die spanische Hotelkette Barceló verpachtet wurde, entsteht auf dem östlichen Teil des Baufelds und wird von HG Immobilien realisiert. Bauherr für das Bürogebäude auf dem westlichen Teil des Grundstückes ist OVG Real Estate. Zwischen den Gebäuden, die sich eine gemeinsame Tiefgarage teilen, entsteht zudem eine öffentliche Passage.

Während bereits 2015 und 2016 erste Bauvorbereitungen auf dem Grundstück durchgeführt wurden, erfolgt nun der Baustart für die Tiefgarage und die Gebäude auf dem an der Invalidenstraße zwischen Tiergartentunnel, Clara-Jaschke- und Emma-Herwegh-Straße direkt am Berliner Hauptbahnhof gelegenen, 5.157 m2 großen Grundstück.

Das neungeschossige Multi-Tenant-Bürogebäude Grand Central Berlin mit rund 22.600 m2 Bruttogeschossfläche wird von der OVG Real Estate errichtet.

Im Hotelgebäude von HG Immobilien entsteht der zweite Betrieb des international bekannten spanischen Unternehmens Barceló in Deutschland und der erste in der Hauptstadt, der über 283 Doppelzimmer und Suiten mit überdurchschnittlichen Raumhöhen von bis zu 3 m verfügen wird. Im Staffelgeschoss in der neunten Etage entstehen 30 m über dem Boden der Invalidenstraße großzügige Suiten mit Blick über die Mitte Berlins. Im EG sowie im ersten OG sind ein öffentlich zugängliches Konferenzzentrum sowie ein offener Gastronomie- und Barbereich integriert worden.

Entworfen wurde das Gebäudeensemble von Bolwin Wulf Architekten in moderner urbaner Gestaltung mit umlaufender gläserner Bandfassade. Für die Innengestaltung und die Kubatur des Hotelgebäudes ist das Architekturbüro Aukett + Heese verantwortlich.

Für die OVG Real Estate, die mit „The Edge” in Amsterdam bereits das weltweit nachhaltigste Gebäude nach BREEAM-Standard realisierte, erklärte Geschäftsführer Martin Rodeck: „Mit seinen flexiblen Grundrissen sowie großen Konferenzflächen ermöglicht Grand Central ein gesundes und modernes Arbeiten auch für kleinere Unternehmen. Zugleich legen wir viel Wert auf ökologische Bauweise. Das Platin-Vor-Zertifikat der DGNB wurde bereits erteilt.“

Thematisch passende Artikel:

Apleona übernimmt integriertes Facility Management für das MY.O

Energieoptimierung im laufenden Betrieb für Münchner Bürogebäude

CA Immo hat Apleona HSG Facility Management mit dem technischen und infrastrukturellem Facility Management sowie Sicherheitsleistungen für das Münchner Bürogebäude MY.O beauftragt. Der...

mehr