Neuer Werkleiter im Wago-Werk Sondershausen

Yannick Weber tritt Nachfolge von Jörg Hampl an

Der Wago-Produktions- und Logistikstandort im thüringischen Sondershausen (www.wago.com) hat einen neuen Werkleiter: Der gebürtige Franzose Yannick Weber übernimmt die Verantwortung für das Werk mit seinen mehr als 1.200 Mitarbeitern. Nach zwei Masterstudiengängen im Bereich Produktionstechnik und Logistik und einer zweijährigen Tätigkeit im Bereich Forschung und Entwicklung bekleidete der 36-Jährige in den letzten elf Jahren schon verschiedene Positionen als Werkleiter in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt.
 
Yannick Weber tritt die Nachfolge von Jörg Hampl an, der 1996 als Leiter der Stanzerei in das Unternehmen einstieg. Seit 2007 war er als Werkleiter für den Standort verantwortlich.

Thematisch passende Artikel:

Wago erweitert Logistikzentrum

Grundsteinlegung in Sondershausen

„Wir legen heute den Grundstein für ein deutlich leistungsfähigeres Logistikzentrum und tragen somit zur weiteren Stärkung des Standortes mit unseren mehr als 1000 Beschäftigten bei.“ Mit diesen...

mehr

25 Jahre Wago Sondershausen

Jubiläum des zentralen Logistikzentrum

Vor 25 Jahren gründete die Wago Kontakttechnik (www.wago.com) im thüringischen Sondershausen ihren zweiten deutschen Standort. Was 1990 mit vier Mitarbeitern in der ehemaligen Kantine der...

mehr

Wago steigert Umsatz weiter

Positives Geschäftsjahr 2016

Die Wago-Gruppe (www.wago.com) hat im Geschäftsjahr 2016 ihren Umsatz um 6,4 % auf 766 Mio. € gesteigert. „Auch in diesem Jahr war der europäische Markt ein besonderer Wachstumstreiber, während...

mehr

Wago-Gruppe erweitert Geschäftsleitung

Ressorts neu geordnet

Die Wago-Gruppe (www.wago.com) erweitert ihre Unternehmensführung und ordnet die Ressorts neu. Zusätzlich zu Sven Hohorst (Geschäftsführender Gesellschafter), Axel Börner (kaufmännische Leitung)...

mehr

Wago-Stiftung würdigt hervorragende Prüfungsergebnisse

48 Absolventen für ausgezeichneten Ausbildungsabschluss geehrt

Der erfolgreiche Abschluss einer Ausbildung ist immer ein Grund zur Freude. Wenn die Absolventen zudem noch hervorragende Prüfungsergebnisse erzielen, verdient dies eine besondere Würdigung. Diesem...

mehr