Neubau eines Entwicklungszentrums mit klimatechnischem Laborkomplex

Emco Klima investiert über 2 Mio. Euro

Am Stammsitz der Erwin Müller Gruppe in Lingen entsteht auf mehr als 1700 m2 Grundfläche ein neues Entwicklungszentrum für die Geschäftsbereiche der Holding. Das Investitionsvolumen für das Neubauprojekt beträgt über 2 Mio. Euro. Der architektonisch ansprechende Gebäudekomplex wird sich aus einem Bürotrakt mit Ausstellungs- und Schulungsräumen sowie einem angeschlossenen klimatechnischen Labor zusammensetzten.

Nach der geplanten Fertigstellung Ende 2011 stehen hier dem Geschäftsbereich Emco Klima (www.emco.de) auf einer Fläche von rund 1400 m2 eine Vielzahl an modernen Prüfständen und Vorführräumen für die Gebiete Heizen, Kühlen, Lüften und Filtern zur Verfügung. Damit sei der Hersteller in der Lage, wesentlich flexibler, präziser und auch repräsentativer auf die steigenden Anforderungen der Kunden hinsichtlich einer Leistungsdemonstration projektorientierter Produkt- und Systemlösungen, der Bereitstellung verlässlicher technischer Daten sowie der Neu- und Weiterentwicklung energieeffizienter Klimatisierungsgeräte zu reagieren.

 

Technische Highlights

Highlight des neuen Laborkomplexes ist ein 12 m hoher Gebäudeabschnitt, der im Bereich der Industrielüftung die Nachstellung realer Einbausituationen und damit die Durchführung entsprechender Untersuchungen ermöglichen wird. Darüber hinaus sind ein zweiseitig verglaster Raum zur Strömungsvisualisierung, eine spezielle Klimakammer mit Kalt- und Warmbereich, ein Luftmengenprüfstand zur Bestimmung von Volumenstromkennlinien für dezentrale Lüftungsgeräte in Anlehnung an die VDMA-Richtlinie 24390, ein höhenverstellbares Deckensystem zur Erstellung von Strömungsprofilen bei Komfortluftdurchlässen sowie in massiver Bauweise ausgeführte Akustik-Messräume geplant. Ein PCM-Prüfstand, der sich über zwei Ebenen erstrecken wird, dient Untersuchungen im Rahmen eines Forschungsvorhabens zur Verwendung von Phase-Change-Materials als Latentwärmespeicher in Zentralklimaanlagen. Neben einem speziellen Raum für die Entwicklung von Elektronikanwendungen werden überdies ein physikalisch-technisches Labor und eine Mechanikwerkstatt für den Prototypenbau im neuen Zentrum Platz finden. Um die Heiz- und Kühlleistung sowie die Raumströmungsprofile für wasserführende Systeme in typischen Einbausituationen bestimmen zu können, wird das neue Laborgebäude zudem ein 3-Achs- sowie ein 2-Achs-Musterbüro beinhalten.

 

Auch für externe Kunden

Der neue Laborkomplex soll auch externen Auftraggebern für messtechnische Untersuchungen zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus ist eine Intensivierung der Zusammenarbeit mit regionalen wissenschaftlichen Einrichtungen und Berufsakademien vorgesehen. Der dem Laborgebäude vorgelagerte, zweigeschossige Bürotrakt wird zudem auf rund 450 m2 Nutzfläche neben Büroräumen für die Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Klima- und Lüftungstechnikherstellers auch einen modernen Schulungsraum für bis zu 30 Personen sowie einen Ausstellungsbereich umfassen.

Thematisch passende Artikel:

2012-11 Neue Prüfstände bei Emco Klima

F+E-Zentrum in Lingen

Nach rund einjähriger Bauzeit eröffnete die Erwin Müller Gruppe an ihrem Stammsitz in Lingen ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum. Das Investitionsvolumen für das Gebäude, das aus einem...

mehr
2017-02 Für Rundrohrsysteme

Abgeglichene Volumenströme

Für sein Rundrohrsystem bietet emco Klima einen detaillierten Nachweis für den Abgleich von Luftvolumenströmen an. Hierfür hat das emco Klima eine Auslegungssoftware entwickelt, mit der die Art...

mehr
2021-03 Ausbau der Stellung als Systemanbieter

emco Klima wird zu Kampmann

Zum 1. Januar 2021 wurde die emco Klima GmbH vollständig in die Kampmann GmbH & Co. KG integriert. Dabei bleibt das komplette Produktportfolio von emco Klima erhalten und wird künftig unter dem...

mehr
2017-01

Lüftungs- und Klima-Seminar

9. Februar 2017/Lingen Ein ganztägiges, kostenfreies Seminar zu Grundlagen und aktuellen Themen der Lüftungs- und Klimatechnik bietet emco Klima am Firmenstandort in Lingen an. Die Veranstaltung...

mehr

Emco: Neuer Verkaufsleiter

Matthias Kerk übernimmt Verantwortung für bundesweiten Außendienst

Matthias Kerk ist neuer Verkaufsleiter Deutschland bei Emco Klima (www.emco-klima.com). Der 37-Jährige übernimmt bei dem Lingener Unternehmen die Verantwortung für den bundesweiten Außendienst....

mehr