Netzwerk energieeffiziente Rechenzentren (NeRZ) gegründet

Mittelständische Unternehmen sagen „stromhungrigen“ Rechenzentren den Kampf an

Am 25. und 26. April 2017 acht mittelständische Unternehmen das neue "Netzwerk energieeffiziente Rechenzentren" (NeRZ). Ziel des Netzwerkes, dessen Gründung gründete auf dem Rechenzentrum-Kongress „future thinkinist“ in Darmstadt erfolgte, ist es, den Energiebedarf von Rechenzentren zu verringern und Deutschland als Standort der energieeffizientesten und sichersten Rechenzentren weltweit zu etablieren.  
Die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft führt zu einem immer höheren Bedarf an Rechenleistung. Dadurch steigt auch der Energiebedarf der Rechenzentren kontinuierlich an.
Nach aktuellen Berechnungen des Borderstep Instituts für Innovation und Nachhaltigkeit, Berlin, liegt dieser Bedarf bei 12,4 Mrd. kWh pro Jahr. Das entspricht einem Anteil von 2,3 % am gesamten Stromverbrauch in Deutschland.
 
„Wenn sich die aktuelle Situation so fortsetzt, dann steigt der Energiebedarf der Rechenzentren in den nächsten zehn Jahren weltweit um mehr als 60 % an“, prognostiziert Dr. Ralph Hintemann, Rechenzentrumsexperte des Borderstep Instituts.  
Der „Energiehunger“ der Rechenzentren hat gravierende Auswirkungen in Deutschland. „Immer mehr Strom für Rechenzentren bedeutet, dass wir die Ziele der Energiewende nicht so leicht erreichen können“, so Dr. Hintemann.
 
Das Projekt NeRZ will dazu beitragen, diesen Trend nicht nur zu stoppen, sondern mit Hilfe neuer Technologien erhebliche Energieeinsparungen bei Rechenzentren zu ermöglichen. Dies kann z.B. durch eine hocheffiziente Klimatisierung und durch Nutzung der Abwärme von Rechenzentren geschehen.
 
Rechenzentren könnten sich so zu Pionieren bei der Verwirklichung der Energiewende entwickeln.  
Das Netzwerk energieeffiziente Rechenzentren (NeRZ) setzt sich zum Ziel, das Bewusstsein für Energieeffizienz in den deutschen Rechenzentren zu steigern. Die Zusammenarbeit mit seinem Netzwerkkoordinator, dem Borderstep Institut, Berlin, wird im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.
 
Partner des Netzwerks sind mit der Gründung folgende mittelständische Unternehmen:
•           dc-ce RZ Beratung GmbH & Co. KG, 60437 Frankfurt am Main •           e3 computing GmbH, 65830 Kriftel
•           geff – generation effifciency GmbH, 74638 Waldenburg
•           Howatherm Klimatechnik GmbH, 55767 Brücken
•           InvenSor GmbH, 13355 Berlin
•           Thomas Krenn AG, 94078 Freyung
•           Tobol Automatisierungstechnik GmbH, 37327 Leinefelde
•           Windcloud (Braderup)GmbH, 25920 Risum-Lindholm

Thematisch passende Artikel:

2017-10 Gegen den wachsenden Energiebedarf

Das NeRZ setzt auf Effizienz

Die dc-ce RZ-Beratung hat gemeinsam mit sieben deutschen Technologieunternehmen das „Netzwerk energieeffiziente Rechenzentren“ (NeRZ) ins Leben gerufen. Zu den Mitgliedern des Netzwerks gehören...

mehr

Deutsche Kälte- und Klimatagung 2015 in Dresden mit Sonderveranstaltung

"Energieeffiziente Klimatisierung in Rechenzentren"

Die rasante Entwicklung des Internets, mit neuen Ausrichtungen z. B. dem „Internet der Dinge“, wird definitiv zu einem exponentiellen Wachstum bei Rechenkapazitäten führen. Allen Verbesserungen...

mehr
2020-09 Neue FGK-Arbeitsgruppe „Rechenzentren“

Frank Ernst zum Vorsitzenden gewählt

Frank Ernst, Geschäftsführer der DC-Datacenter-Group GmbH, ist Vorsitzender der im Fachverband Gebäude-Klima e.V. (FGK) neu gegründeten Arbeitsgruppe „Rechenzentren“. „Rechenzentren stehen für...

mehr

Cofely erhält Deutschen Rechenzentrumspreis

Sieger in der Kategorie „Energie- und ressourceneffiziente Großrechenzentren“

Die Cofely Deutschland GmbH (www.cofely.de) hat zusammen mit dem IT-Beratungsunternehmen akquinet den Deutschen Rechenzentrumspreis 2013 in der Kategorie „Energie- und ressourceneffiziente...

mehr
2013-7-8 „DP-Meter“

Für Rechenzentren

Die Schleifenbauer-Produktlinie „DP-Meter“ (Distribution Panel Meter), einem Messgerät für Rechenzentren mit Einbau in Stromverteilerschränken, ist in seiner neuen Variante sowohl die Messung...

mehr