Nachbericht zum 21. Symposium Thermische Solarenergie

Branchentreff im Kloster Banz

449 Teilnehmer nahmen vom 11. bis 13. Mai 2011 am Symposium Thermische Solarenergie in Kloster Banz, Bad Staffelstein teil. Mit 38 beteiligten Firmen zeigte sich auch diesmal wieder das rege Interesse der Industrie in der tagungsbegleitenden Fachausstellung. Mit fünf Beiträgen haben sich Industriepartner mit innovativen Produktideen bei der Ausschreibung um den OTTI Innovationspreis 2011 bewor­ben.

Drei Preisträger

Ein echtes Neuprodukt zeigte die  Arbeitsgemeinschaft Druckspeicher, vertreten durch Herrn Förster mit Ihrem Druckspeicher aus GfK (3. Preis). Leichter als Stahl und ab einer gewissen Größe auch preiswerter. Deutlich geringere Wärmeverluste und vor allem keine innere Konvektion aufgrund der minimalen Wärmeleitfähigkeit des Kunststoffes.

 

Die Firma Grammer Solar erhielt für ihren autarken Luftkollektor mit 4 oder 6 m² Absorberfläche den 2. Preis. Kleinere Varianten mit 1,3m² und 2 m² sind schon seit Jahren auf dem Markt und halten bei Sonnenschein mit kleiner Fotovoltaikzelle, Lüftergebläse kleinere Gebäude mit trockener und warmer Luft frisch. Jetzt gibt es das gleiche Konzept ohne Installationsfehlermöglichkeiten auch mit 4 und 6 m² Größe. Damit können auch 90m² Wohnfläche grundversorgt werden.

 

Bosch Thermotechnik erhielt für ihr integriertes Gasbrennwertgerät mit Durchlauferhitzer und Solarspeicher als zentralem Wärmeelement den ersten Preis. Endlich wurde hier einmal der solar bediente Wärmespeicher in den Fokus gerückt, der Gasbrenner heizt nur nach, wenn die Grundversorgung aus dem Speicher nicht gewährleistet ist. Den Systemen von Grammer und insbesondere von Bosch Buderus Junkers ist gemein, dass der Installationsaufwand minimiert wird und Fehlermöglichkeiten im Umfeld der Installation so gut wie nicht mehr vorhanden sind.

Posterprämierungen

 

Die Posterprämierungen verwiesen auf die nach wie vor zu bearbeitenden Forschungsfelder im Umfeld der thermischen Solarenergienutzung:

Der 1. Preis ging an Massimilio Ciccarelli vom TÜV Rheinland: Frostprüfung von Heatpipe Vakuumröhren

Der 2. Preis Stephan Heß, vom ISE in Freiburg für „seine“ Pilotanlage mit RefleC- Kollektoren

Der 3. Preis Florian Altenburger vom AEE INTEC – Theoretische Untersuchungen zur Entwicklung eines Wasserwärmespeichers mit Vakuumdämmung.

 

Das 22. Symposium Thermische Solarenergie findet vom 9. bis 11. Mai 2012 wieder in Kloster Banz, Bad Staffelstein statt. Themenschwerpunkte werden sein: die neuesten technischen Entwicklungen, aber auch wirtschaftliche und marktpolitische Aspekte. Architekten und Ingenieure aus der Industrie und der Forschung erhalten hier ein wirksames Forum, um Probleme und Erfahrungen bei der Planung und Realisierung von Gebäuden und Anlagen zu diskutieren. Die fachliche Leitung hat Herr Prof. Klaus Vajen von der Universität Kassel. Das Symposium bietet die Möglichkeit, an zentraler Stelle mitzudenken, zu diskutieren, weiterzuentwickeln und sich auszutauschen.

Thematisch passende Artikel:

2017-05

27. Symposium „Thermische Solarenergie“

10. bis 12. Mai 2017/Bad Staffelstein Themenschwerpunkte des traditionellen Symposiums zur thermischen Solarenergie sind technische Entwicklungen, aber insbesondere auch wirtschaftliche und...

mehr
2016-04

26. Symposium „Thermische Solarenergie“

20. bis 22. April 2016/Bad Staffelstein Themenschwerpunkte des traditionellen Symposiums zur thermischen Solarenergie sind technische Entwicklungen, aber insbesondere auch wirtschaftliche und...

mehr
2015-05

25. Symposium „Thermische Solarenergie“

6. bis 8. Mai 2015/Bad Staffelstein Seit 25 Jahren ist das Symposium „Thermische Solarenergie“ Treffpunkt und Anziehungspunkt für alle, die sich dem Thema der Solarenergie widmen. Auch in diesem...

mehr
2015-02

Gebäudeintegrierte Photovoltaik

Ab 3. März 2014/Bad Staffelstein Das siebte Anwenderforum „Gebäudeintegrierte Photovoltaik“ findet am 3. März und damit am Vortag des dreitägigen 30. Sympo­siums „Photovoltaische...

mehr

OTTI-Innovationspreis 2012 für Thermische Solarenergie

Regler von Junkers ausgezeichnet

Junkers, eine Marke von Bosch Thermotechnik, hat nun für seine aktuelle Reglergeneration den OTTI-Innovationspreis 2012 erhalten. Beim 22. OTTI-Symposium für Thermische Solarenergie lobte die...

mehr