In neuen Farben mit bewährter Technik

Erster Industriekessel unter der Marke Bosch ausgeliefert

Bosch Industriekessel hat den ersten Kessel unter der Marke Bosch und damit im neuen Design ausgeliefert. Nach der Umfirmierung in Bosch Industriekessel im Jahr 2011 folgte Anfang Juli 2012 mit der Markenumstellung der nächste Schritt: Alle ab diesem Zeitpunkt bestellten Kessel werden bei ihrer Lieferung das Bosch-Logo tragen. Mit der neuen Marke ändern sich die Kesselfarben: Kam bisher Dunkelblau zum Einsatz, so werden nun Anthrazit und Rot verwendet. Kundenspezifische Herstellung, Ansprechpartner, Vertriebsweg über den Anlagen- und Heizungsbau, Produktqualität und das umfassende Leistungsangebot von Bosch Industriekessel bleiben hingegen unverändert.

Der jetzt gelieferte Bosch Universal Dampfkessel „UL-S“ sorgt künftig für die Energiebereitstellung in der Fertigungslinie „Convenience-Geflügelprodukte“ des niedersächsischen Feinkostherstellers Allfein GmbH & Co. KG. Auftraggeber des Bosch Kessels war das Anlagenbauunternehmen AEU Anlagen zur Energie und Umwelttechnik Consulting – Gesellschaft mbH mit Sitz in Kaltenkirchen. Der geschäftsführende Inhaber von AEU, Erhard Renken, bestätigt: „Seit Jahrzehnten arbeiten wir bereits erfolgreich mit Loos – heute Bosch Industriekessel – zusammen. Die neue Marke Bosch und das frische Farbdesign passen hervorragend zu Europas führendem Hersteller von Industriekesseln.“

Dank der modularen Ausführung und der anschlussfertigen Module war für AEU eine problemlose und schnelle Montage des Dampfkessels direkt nach der Einbringung in das Kesselhaus gewährleistet. Mit der Inbetriebnahme ist der Kundendienst von Bosch Industriekessel betraut.

Der Kessel verfügt über eine Dampfleistung von 3000 kg/h und ist mit einer Erdgasfeuerung und integriertem Economiser zur Abgaswärmerückgewinnung ausgestattet. Für die Wasseraufbereitung wurde das Wasserservicemodul „WSM-V“ installiert. Das Modul versorgt den Dampfkessel mit entgastem und chemisch konditioniertem Speisewasser und entsorgt das Absalz- und Ablasswasser. Die optimale Einstellung und die Steuerung des Kessels erfolgt über die Kesselsteuerung „BCO“.

Bosch Thermotechnik bündelt sein Großanlagengeschäft weltweit unter der Marke Bosch. Mit marktspezifischen Lösungen aus den Bereichen Heiz- und Dampfkessel, Kraft-Wärme-Kopplung, Abwärmenutzung, Wärmepumpen, Solarthermie sowie Lüftung/Kühlung bietet das Unternehmen ein umfassendes Produktportfolio aus einer Hand.

Thematisch passende Artikel:

Stärkung des Großanlagengeschäfts

Loos und Köhler & Ziegler heißen Bosch

Bosch Thermotechnik (www.bosch-thermotechnik.de ) stellt sein Großanlagen-Geschäft weltweit sukzessive auf die Marke Bosch um. Seit April 2012 werden die bisher unter der Marke Köhler & Ziegler...

mehr
2015-10 150 Jahre Industriekessel

Von der Kesselschmiede zum Systemlieferanten

Bosch Industriekessel begeht 2015 das 150. Firmenbestehen. Was als eine kleine Kesselschmiede unter dem Familiennamen Loos begann, hat sich in den vergangenen Jahrzehnten bis hin zur Übernahme durch...

mehr
2010-01

Dampf für eine Privatklinik

Eine der ersten ausgelieferten „U-MB“-Kesselanlagen, einer neuen Dampfkesselbaureihe des zur Bosch-Gruppe gehörenden Unter­nehmens Loos International, die auf der ISH 2009 präsentiert wurde,...

mehr
2017-03 Dampfkessel in der Kölsch-Produktion

Verbrauch halbiert

Die Privatbrauerei Gaffel Becker & Co. OHG hat sich im Zuge ihrer Produktionsverlagerung für eine neue Dampfkesselanlage von Bosch entschieden. Die Kapazitäten am Standort Eigelstein im Herzen von...

mehr

Elektro-Warmwasserbereitern von BSH Hausgeräte künftig mit Bosch-Logo

Junkers Bosch führt Geschäft fort

Zum 1. Januar 2018 übernimmt Junkers Bosch, eine Marke der Bosch Thermotechnik GmbH, den Vertrieb der Elektro-Warmwasserbereiter von der BSH Hausgeräte GmbH, um diese weiterzuführen. Zukünftig...

mehr