Herbsttreffen der deutschen Brandschutzbranche

„Brandneue“ Denk- und Lösungsansätze in Dresden

Über 600 Menschen kommen jährlich in Deutschland bei Hausbränden zu Tode, 75 % davon in Privathaushalten. Richtiger Brandschutz kann da oft Leben retten. Die Brandschutzbranche lebt vom stetigen Erfahrungs- und Wissensaustausch. Aus diesem Grund lädt das Europäische Institut für postgraduale Bildung an der TU Dresden e.V. (EIPOS) bereits zum 14. Mal Brandschutz-Fachplaner und Sachverständige, Ingenieure und Architekten, Mitarbeiter von Baubehörden und Brandschutzdienststellen sowie führende Hersteller der Brandschutzbranche zu den traditionellen EIPOS-Sachverständigentagen Brandschutz nach Dresden ein. Ort der zweitägigen Fachtagung ist das Internationale Congress Center (www.eipos-sachverstaendigentage.de).

„Brandneue“ Denk- und Lösungsansätze zu aktuellen Problemstellungen aus der Brandschutzplanung und Umsetzung erwarten die Teilnehmer im Dresdner Congress Center. Das besondere Interesse der Fachvorträge gilt in diesem Jahr den Neuerungen der aktualisierten Mustervorschriften. Im Fokus stehen ebenso die Anwendung von Brandschutzingenieurmethoden in der Planungspraxis sowie das vieldiskutierte Thema „Barrierefreiheit und Brandschutz“. Zu diesen und weiteren Kernthemen des vorbeugenden Brandschutzes bieten die Fachreferenten umfassende Informationen und zeigen beispielhaft Lösungsmöglichkeiten. Auf der tagungsbegleitenden Fachausstellung werden zahlreiche Unternehmen ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen rund um den baulichen und technischen Brandschutz präsentieren.

Vorschrift EIN – Sachverstand AUS?

Einen Schwerpunkt der Tagung bilden die aktualisierten Mustervorschriften. Was sind die Neuerungen? Sind die Vorschriften und Richtlinien überhaupt sinnvoll und für die Planung hilfreich oder unterdrücken sie eine schutzzielorientierte ingenieurgemäße Planung? Welcher Gestaltungsspielraum bietet sich nun in der Planung? Das sind Fragen, auf die sachkundige Fachreferenten antworten und Empfehlungen für die Praxis geben.

Barrierefreiheit und Brandschutz – wie geht beides?

Barrierefreiheit und Brandschutz – wie lässt sich beides in Einklang bringen? So lautet der zweite Schwerpunkt der Sachverständigentage. Dazu wird unter anderem ein Entwurf für eine Muster-Wohnformen-Richtlinie thematisiert, die Sicherheitsstandards insbesondere für ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf regelt.

Neben diesen beiden Schwerpunkten geht es bei der Tagung auch um Fragen wie: Auf welche Weise können Konzeptersteller Brandschutzingenieurmethoden sinnvoll anwenden? Wie nutzt man Eurocodes im Brandschutzkonzept? Welche Risiken deckt die Berufshaftpflichtversicherung? Außerdem werden technische Brandschutzlösungen für ausgefallene Gebäude vorgestellt, die auch bei anderen Objekten Anwendung finden können.

Die diesjährige Abendveranstaltung am Ende des ersten Veranstaltungstages findet im „Sophienkeller im Taschenbergpalais" statt – eines der schönsten Gewölberestaurants in Dresden. Bei sächsischen Spezialitäten, dem satirischen Kabarettprogramm "Heiteres mit Sachverstand" und sicherlich vielen persönlichen Gesprächen mit Fachkollegen können die Teilnehmer den Tag ausklingen lassen.

Thematisch passende Artikel:

2013-11 Herbsttreffen in Dresden

Die 14. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz

Das Europäisches Institut für postgraduale Bildung an der TU Dresden e. V. (EIPOS) präsentiert zum 14. Mal die EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz. Der Fokus der Veranstaltung am 25. und 26....

mehr
2018-11

19. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz

19. und 20. November 2018/Dresden Der zweitägige EIPOS-Fachkongress bietet Brandschutzexperten eine einzigartige Plattform zum Wissens- und Erfahrungsaustausch und gilt als einer der bedeutendsten...

mehr

Die 12. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz

21. und 22. November 2011 in Dresden

Das Europäisches Institut für postgraduale Bildung an der TU Dresden e. V. (EIPOS) präsentiert zum nunmehr zwölften Mal die EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz an, auf der sich Architekten und...

mehr
2010-05

Weiterbildungsmöglichkeiten zum Thema Brandschutz

Ab 4. Juni 2010 Dresden, Hamburg, München und Stuttgart Das Europäisches Institut für postgraduale Bildung an der TU Dresden e. V. (EIPOS) bietet mehrere Möglichkeiten, das Wissen im...

mehr
2015-10 Jahrestreffen der Brandschutzbranche

16. Eipos-Sachverständigentage Brandschutz

23. und 24. November 2015/Dresden Als zweitägiger Fachkongress bieten die Eipos-Sachverständigentage im November die Möglichkeit eines umfassenden Erfahrungsaustauschs von rund 600...

mehr