Gründung der IG Infrarot Deutschland

Zielsetzung: Infrarotheizung in Gebäuden etablieren

Am 12. September 2017 kamen im westfälischen Rhede neun Vertreter der Infrarot-Heizungsbranche zusammen, um die IG Infrarot Deutschland (www.ig-infrared.com) zu gründen. Die Mitglieder der noch bestehenden deutschen Infrarotverbände sind eingeladen, in die IG Infrarot Deutschland zu wechseln, wobei davon auszugehen ist, dass der Großteil diesem Ruf folgen wird.

Erklärtes Ziel der IG Infrarot Deutschland, die ihren Sitz in Hamburg haben wird, ist es, Heizen mit Infrarot als anerkannte Standardheizlösung für Gebäude zu etablieren. Bereits Anfang des Jahres wurde unter der gleichen Zielsetzung der österreichische Landesverband IG Infrarot Austria gegründet. In den Niederlanden und Belgien fand Anfang Oktober ebenfalls ein Kickoff Meeting statt, bei dem zahlreiche Unternehmen aus der Infrarot-Heizungsbranche übereingekommen sind, einen IG Infrarot-Landesverband zu gründen.

Die einzelnen Landesverbände werden im übergeordneten Leitungsgremium, der IG Infrared International mit Sitz in Linz, vertreten sein und gemeinsam übergeordnete Themen wie strategische Ausrichtung und Marketing, internationale Normen und einheitliche Qualitätskriterien erarbeiten und in die  Umsetzungsphase bringen. Die nationalen Verbände hingegen konzentrieren sich auf länderspezifische Normen und Richtlinien, Förderungen, nationale Forschungsprojekte, die Herausgabe von Publikationen sowie regionale Veranstaltungen wie beispielsweise wissenschaftliche Vorträge. Die Nähe zu den Endverbrauchern, Architekten, Planern, Energieberatern, Behörden, etc. spielt dabei eine zentrale Rolle.

Thematisch passende Artikel:

2019-12 Mit individuellen Wunschmotiven

Infrarot-Wärmestrahlplatten

Die wandhängenden Infrarot-Wärmestrahlplatten der Baureihe „VL-F“ von Vitramo lassen sich mit beliebigen Motiven bedrucken – z.B. mit Bildern eines tropischen Palmenstrands oder romantischen...

mehr

Webinar „Einführung in die Infrarot-Thermografie“

Grundlagen zur Inspektion von Photovoltaikanlagen

E-learning stellt eine Ergänzung zu Präsenzveranstaltungen dar. Vorteile für den Teilnehmer sind der Zugriff auf Lehrinhalte vom eigenen PC oder mobilen Endgerät aus und die damit verbundene...

mehr

Führungswechsel bei OEM-Lieferanten Hewing

Dominik Rössler hat Anfang November 2010 die Geschäftsführung der Hewing GmbH in Ochtrup übernommen. Damit löst Dominik Rössler Dr. Doris von Dosky ab, die seit Dezember letzten Jahres das zur...

mehr

Vermarktungsimpulse für Wandheizungsmodule

Sanha wird Mitglied im BVF

Sanha (www.sanha.de) ist seit dem 1. August 2012 Mitglied im Bundesverband für Flächenheizung und Flächenkühlung e.V. (www.flaechenheizung.de) mit Sitz in Hagen. Der BVF ist ein Zusammenschluss...

mehr
2014-11

Karl-Walter Schuster

Neuer Vizepräsident der GCI-UICP

Karl-Walter Schuster, Vizepräsident des BTGA, ist neuer Vizepräsident der europäischen Dachorganisation GCI-UICP. Deren Mitgliederversammlung wählte ihn in dieses Amt am 26. September 2014 in...

mehr